30. Oktober 2020
VdK-Zeitung

Knifflig und aus 54000 Teilen

Ein Oberfranke möchte das weltweit größte Puzzle legen

Peter Schubert aus Hallerndorf bei Forchheim in Bayern sucht die Herausforderung. Der Oberfranke hat vor zweieinhalb Jahren eine persönliche Bestleistung erreicht: Er fügte ein Puzzle mit 48000 Teilchen und einer Gesamtfläche von 16 Quadratmetern zusammen, das 2017 als das größte Puzzle der Welt galt. Jetzt jagt er den nächsten Rekord. Weshalb ihn das knifflige Hobby so fesselt, erzählt der 52-Jährige der VdK-ZEITUNG.

Peter Schubert aus Oberfranken vor dem 48.000-Teile-Puzzle. Um das Legespiel mit dem Titel "Weltreise" fertigzustellen, hat der berufstätige "Puzzle-König" sich viereinhalb Monate lag täglich damit beschäftigt. | © Klaus Hößlein

Bei Peter Schubert klingelt es. Der Paketdienst übergibt ihm einen großen Karton, dem er schon entgegengefiebert hat. Was sich darin befindet, wird den Oberfranken die nächsten Monate beschäftigen: ein Puzzle mit 54.000 Teilen, derzeit das größte der Welt. Wer es als Erster vervollständigt, könnte einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde bekommen. Top, die Wette gilt!

Sein Faible für Groß-Puzzles entdeckte er vor 16 Jahren. Schubert schlenderte gerade durch einen Buchladen auf der Suche nach einer Lektüre. Da fiel sein Blick zufällig auf das Puzzle „Die Welt in 20.000 Teilen“. Der damals 36-Jährige war sofort Feuer und Flamme. Doch ihm kamen Zweifel. „Habe ich genug Platz und Zeit dafür? Und ist es möglich, so eine Herausforderung zu bewältigen?“, überlegte der gelernte Betriebsschlosser. Vom Ehrgeiz gepackt, nahm er die Schachtel mit nach Hause, leerte 20 Plastiksäcke mit je 1000 Pappstückchen aus – und legte los.

Was ist reizvoll daran, einen unübersichtlichen Haufen kleiner Pappteilchen zu ordnen? „Puzzeln ist für mich eine Art Selbsttherapie. Es lenkt von Problemen ab, weil man sich konzentrieren muss.“ Peter Schubert weiß, wie lange eine Nacht sein kann, wenn man Schlafstörungen hat. Er puzzelt deshalb gern nachts. „Meine Leidenschaft für Riesen-Puzzles ist ein echter Zeitkiller“, gesteht Peter Schubert. Da er immer Vollzeit gearbeitet hat, blieb ihm nur übrig, seinen Schlaf für mehrere Monate von acht auf vier bis fünf Stunden zu reduzieren. „So konnte ich schon vor der Frühschicht beginnen und nach der Spätschicht weitergrübeln“, erzählt der 52-Jährige.

An seinem ersten Mega-Puzzle tüftelte Schubert rund ein Jahr. Der Franke war mächtig stolz, als er das letzte Teilchen einsetzte. Im Januar 2005 schließlich lag vor ihm auf dem Wohnzimmerboden ein sechs Quadratmeter großes Bild, das vier Weltkarten zeigte.

Teilchen für Teilchen

2017 fügte er in viereinhalb Monaten Teilchen für Teilchen eines 48.000er-Puzzles zusammen, das damals als das größte Legespiel der Welt galt. Angesichts der Größe von 16 Quadratmetern musste der Puzzle-Fan auf eine Turnhalle ausweichen, um es auszubreiten. Peter Schubert teilt seine Begeisterung auf seiner Webseite www.puzzlekoenig.de. Es heißt, Könner seien entweder Rand- oder Eckenleger. Der „Puzzle-König“ geht nach einem anderen Schema vor: „Ich sortiere die Teile nach Formen. Auffällige Farben fallen sowieso ins Auge. Nur bei kleineren Puzzles mache ich den Rand zuerst“, erklärt Schubert.

Wer puzzelt, hält sich geistig fit. Nicht von ungefähr gilt die Freizeitbeschäftigung als Gehirnjogging. Warum Puzzeln bei Jung und Alt beliebt und zudem inklusiv ist, erklärt Hermann Hutter, Vorsitzender der Spieleverlage e.V.: „Kleine Kinder lernen dabei Strukturieren und räumliches Denken. Menschen mit Behinderung oder Demenz können spielerisch ihre Feinmotorik trainieren. Für sie eignen sich etwa Kinderpuzzles, die aus wenigen und größeren Teilen bestehen“, rät der Experte.

Der Puzzlemarkt hat sich in den vergangenen Jahren, wie der Spielemarkt insgesamt, sehr positiv entwickelt. In diesem Jahr hat der Corona-Lockdown die Verkaufszahlen geradezu explodieren lassen. Die ganze Nation war zu Hause, und zahlreiche Menschen haben gepuzzelt. Der Experte rechnet deshalb damit, dass 2020 mit einer Steigerung von rund 60 Prozent im ersten Halbjahr als Rekordjahr in die Geschichte eingehen wird. Am häufigsten werden Puzzles mit einer Größe von 1000 Teilen verkauft, berichtet Hutter.

Auch Peter Schubert schätzt 1000er-Puzzles. Bevor endlich das neue Mega-Puzzle eintraf, dienten sie ihm als Fingerübung. Auf dem 54.000er werden mehr als 50 berühmte Gemälde präsentiert. Kein Klacks. Aber wer im Puzzle-Fieber ist, lässt sich von nichts abhalten. Auch nicht vom Schlaf.

Elisabeth Antritter

Schlagworte Puzzle | Puzzle-König

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.