24. Oktober 2018
VdK-Zeitung

Gemeinsam für Menschlichkeit

VdK Bayern gehört „Bündnis für Toleranz“ an

Der Sozialverband VdK Bayern ist ab sofort Mitglied des „Bayerischen Bündnisses für Toleranz“. Bei einer Versammlung in München stimmten die bisherigen 70 Organisationen für die Aufnahme.

© Bündnis für Toleranz


VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher und VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder hatten an der Versammlung teilgenommen. Ulrike Mascher stellte den Sozialverband kurz vor. Dabei machte sie deutlich, dass der VdK nicht nur aufgrund seines Ursprungs als Kriegsopferverband sehr gut zu dem Bündnis passe.

Die VdK-Landesvorsitzende zitierte aus Paragraf 2 der Satzung des Sozialverbands VdK Deutschland: „Der Bundesverband hält es für seine Pflicht, durch Aufklärung seiner Mitglieder und der Öffentlichkeit gegen Gewalt, Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus jeder Art zu wirken, die freiheitlich demokratische Grundordnung zu verteidigen, alle Bemühungen zur Sicherung des Friedens zu unterstützen und für die Schaffung eines freiheitlichen und sozial gerechten Europas einzutreten.“

Das „Bayerische Bündnis für Toleranz − Demokratie und Menschenwürde schützen“ war auf Initiative der evangelischen und der katholischen Kirche gegründet worden. Der Sprecher des Bündnisses, der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, erläutert, das Bündnis sei „ein Zeichen der Reife unserer demokratischen Kultur“.

Das „Bayerische Bündnis für Toleranz“ organisiert im gesamten Freistaat verschiedene Aktionen und Veranstaltungen mit dem Ziel, für Toleranz, Menschenwürde und Demokratie zu werben. Neben dem VdK Bayern sind auch der Landesverband Bayern des Verbands Deutscher Sinti und Roma sowie das Frauenwerk Stein neu aufgenommen worden, so dass nun 73 Organisationen dem Zusammenschluss angehören.

hei

Schlagworte Bündnis für Toleranz | Demokratie | Menschenwürde

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Titelbild der VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.