9. Juni 2018
VdK-Zeitung

Neuer Behindertenbeauftragter

Jürgen Dusel folgt auf Verena Bentele

Vor ihrer Wahl zur VdK-­Präsidentin hat Verena Bentele ihr Amt als Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen an ihren Nachfolger Jürgen Dusel übergeben.

In ihrer Amtszeit hatte sich Verena Bentele mit großem Einsatz für die Rechte der Menschen mit Behinderung eingesetzt. So sorgte sie auch mit ihrer Kritik am Bundesteilhabegesetz, das in der vergangenen Legislaturperiode verabschiedet wurde, für Verbesserungen.

Nachdem Bentele vier einhalb Jahre erfolgreich als Behindertenbeauftragte der Bundesregierung gewirkt hatte, gab sie dieses Amt nun auf, um VdK-Präsidentin werden zu können. Ihr Nachfolger ist Jürgen Dusel. Der 53-jährige Jurist ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er ist von Geburt an stark sehbehindert. Seit seinem Berufseinstieg arbeitete Jürgen Dusel im Themenfeld Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Seit 2010 war er in Brandenburg Beauftragter der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Zentrales Anliegen des neuen Beauftragten ist es, Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen voranzutreiben. Außerdem fordert er, die in Deutschland noch vorhandenen pauschalen Wahlrechtsausschlüsse für Menschen mit Betreuung in allen Angelegenheiten möglichst bald abzuschaffen. Bei der Amtsübergabe bedankte er sich bei seiner Vorgängerin für die sehr gute Arbeit.

Verena Bentele hofft, dass ihr Nachfolger viel Erfolg und Durchhaltevermögen haben wird. „Ich wünsche Jürgen Dusel, dass er die Belange der Menschen mit Behinderungen durch Hartnäckigkeit und Überzeugungskraft bei den Mitglieder der Bundesregierung und im Parlament durchsetzt. Der VdK wird ihn dabei nach Kräften unterstützen“, sagte sie.

hei

Schlagworte Behindertenbeauftragter

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Titelbild der VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.