25. April 2018
VdK-Zeitung

Auf den Punkt: S wie Söder

Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern
Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern

Strauß, Streibl, Stoiber, Seehofer, Söder. Wessen Name mit S beginnt, hat wohl größere Chancen Ministerpräsident zu werden. Das S in der CSU steht aber auch für „sozial“. Horst Seehofer ist „gelernter“ Sozialpolitiker und weiß, wie wichtig die soziale Balance für die Gesellschaft ist. Das stellte er jetzt wieder unter Beweis, als er als Innenminister zusammen mit Verdi-Chef Bsirske einen guten Tarifabschluss für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst erzielte.

Und sein Nachfolger Markus Söder? Kann er auch „sozial“? Seine Pflegeoffensive macht Hoffnung. Ein Landespflegegeld von 1000 Euro jährlich für jeden Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 2 ist zu begrüßen. Seine Regierungserklärung liest sich streckenweise aber wie ein Wahlprospekt: „Bayern geht es gut. Bayern erlebt goldene Zeiten.“ Solche Sätze sind nur die halbe Wahrheit. Denn nicht alle Bürger profitieren von Rekordgewinnen der Wirtschaft und sprudelnden Steuereinnahmen.

Die Altersarmut ist zu hoch. Die Mieten explodieren, bezahlbarer Wohnraum bleibt knapp, und zur Barrierefreiheit ist es noch ein langer Weg. Der VdK Bayern mit seinen 670.000 Mitgliedern wird Ministerpräsident Söder hier in die Pflicht nehmen.

Michael Pausder
Landesgeschäftsführer



Das könnte Sie auch interessieren:

VdK-Zeitung Archiv
Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern
Der VdK Bayern ist jünger, weiblicher und sportlicher, als man denkt. 90.000 Mitglieder sind 50 Jahre und jünger. 48 Prozent unserer insgesamt 670.000 Mitglieder sind Frauen. Lesen Sie hier einen Kommentar von Landesgeschäftsführer Michael Pausder. | weiter
26.03.2018

Schlagworte Kommentar | Michael Pausder

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.