VdK-Zeitung

Die VdK-Zeitung ist das wichtigste Medium des Sozialverbands VdK. Allein in Bayern erscheint sie mit einer monatlichen Druckauflage von 600.000 Exemplaren und zählt somit zu den auflagenstärksten Printmedien im ganzen Freistaat. Im Zentrum der Berichterstattung stehen neueste Entwicklungen in der Sozialpolitik und im Sozialrecht sowie Gesundheits- und Servicethemen. Zudem informieren wir unsere Leser ausführlich über alle wichtigen Ereignisse im Sozialverband.

VdK-Zeitung

Jeden Monat finden Sie an dieser Stelle ausgewählte Meldungen, Reportagen und Hintergrundberichte aus dem Bayernteil der aktuellen VdK-Zeitung:

  • Das wird ein heißer Sommer
    Der VdK mischt sich ein. „Soziale Spaltung stoppen!“ heißt es bei der VdK-Aktionswoche vom 19. bis 23. Juni in den bayerischen VdK-Geschäftsstellen und bei den sieben Großveranstaltungen im Juli in den Bezirken. | weiter
    24.05.2017
  • Eingesperrt in der eigenen Wohnung
    In manchen Regionen Bayerns haben Frauen derart niedrige Renten, dass es oft kaum zum Leben reicht. Von einem lebenswerten Alltag sind sie weit entfernt. Im Landkreis Cham in der Oberpfalz bekommen Rentnerinnen im Schnitt 462 Euro. Die VdK-Zeitung hat dort eine alleinlebende Frau besucht, die sogar nur 444 Euro Rente hat. | weiter
    24.05.2017 | Sebastian Heise
  • „Weiter so!“: viel Zuspruch für VdK-Aktion
    In der letzten Ausgabe der VdK-Zeitung war der Forderungskatalog des Sozialverbands VdK zur Bundestagswahl 2017 beigelegt, der die Grundpositionen zu den Themen Rente, Gesundheit, Pflege, Behinderung und Armut zusammenfasst. Der Zuspruch aus den Reihen unserer VdK-Mitglieder ist groß. | weiter
    28.04.2017
  • Soziale Spaltung stoppen!
    Die Bundestagswahl im September wird sicherlich spannend. Der Sozialverband VdK Bayern macht im Freistaat mobil für soziale Gerechtigkeit. Ein Riss geht durch Deutschland. Mit der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017 fordert der Sozialverband VdK zu einem politischen Kurswechsel auf. | weiter
    27.04.2017 | bsc
  • Gefahr der Altersarmut ist nicht gebannt
    Das Statistische Bundesamt hat für das Jahr 2016 die Zahlen der Grundsicherungsempfänger vorgelegt. Demnach haben etwas weniger Rentnerinnen und Rentner als 2015 Sozialleistungen in Anspruch genommen. | weiter
    27.04.2017 | Dr. Bettina Schubarth
  • Auf den Punkt: Ritterschlag
    Die Sozialrechtsberatung des VdK genießt einen sehr guten Ruf. Das Magazin "Finanztest" - herausgegeben von der Stiftung Warentest - berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über unsere Rechtsberatung und stellt dem VdK ein sehr gutes Zeugnis aus. Lesen Sie hier einen Kommentar von VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder. | weiter
    28.04.2017
  • „Die 66“: Das Leben selbstbewusst genießen
    Selbstbewusst, neugierig und politisch interessiert: Das ist die Generation 50 plus. Auch dieses Jahr mischt der VdK Bayern auf der Messe „Die 66“ in München kräftig mit. VdK-Mitglieder haben wieder kostenlosen Eintritt. | weiter
    27.04.2017 | bsc
  • Behinderung darf kein Nachteil sein
    Teilhabe und Selbstbestimmung müssen für Menschen mit Behinderung selbstverständlich sein. Doch die Behindertenpolitik in der vergangenen Legislaturperiode blieb weit hinter den Erwartungen zurück. Das muss sich ändern, fordert der Sozialverband VdK Deutschland in seiner Aktion zur Bundestagswahl „Soziale Spaltung stoppen!“. | weiter
    27.04.2017 | Annette Liebmann
  • 5. Mai - Viele Aktionen, ein Ziel: Gleichberechtigung
    Am 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, fordern Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe in ganz Deutschland eines: die selbstverständliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung. | weiter
    27.04.2017 | cam
  • Mit der VdK-Radltour nach Mittelfranken
    Für alle Radfahrer: Termin und Ort für die kommende VdK-BVS-Radltour stehen fest. Die beliebte Inlusionsveranstaltung findet vom 9. bis 13. August 2017 in Mittelfranken statt. Start- und Zielpunkt der drei Etappen wird in diesem Jahr Neuendettelsau im Landkreis Ansbach sein. | weiter
    27.04.2017 | hei
  • Tipps für die häusliche Pflege
    Die Pflege eines Familienmitglieds ist ein 24-Stunden-Job. „Pflegende Angehörige brauchen mehr Unterstützung und Information“, betont Yvonne Knobloch, Leiterin des Ressorts „Leben im Alter“ beim VdK Bayern. Beim kostenlosen zweitägigen VdK-Pflegekurs vermitteln Experten den Teilnehmern wertvolles Fachwissen und geben viele Tipps, die die Pflege erleichtern. | weiter
    27.04.2017 | Annette Liebmann
  • Job und Pflege miteinander vereinbaren
    Verschiedene Gesetze und Regelungen sollen es Berufstätigen ermöglichen, den Job und die Pflege eines nahen Angehörigen besser miteinander zu vereinbaren. Als „nahe Angehörige“ gelten nicht nur Eltern, Großeltern und Ehepartner, sondern auch nichteheliche Lebenspartner, Schwager und Stiefeltern. | weiter
    27.04.2017 | Annette Liebmann
  • Plötzlich Pflegefall: zeitnahe Beratung ist wichtig
    Ein Schlaganfall, ein Sturz oder eine Erkrankung – Pflegebedürftigkeit kann schnell eintreten. Auch für die Angehörigen wird dann vieles anders, denn sie müssen in kurzer Zeit viele weitreichende Entscheidungen treffen. | weiter
    27.04.2017 | Annette Liebmann
  • Aufgeben kommt für Paula Deyerl nicht in Frage
    „Ich bin niemand, der aufgibt“, sagt Paula Deyerl. Die 79-Jährige aus Augsburg macht seit 17 Jahren Aikido. Obwohl sie im Vergleich zu jüngeren Kampfsportlern mehr Hürden überwinden musste, hat sie immer daran geglaubt, eines Tages den Schwarzgurt zu bekommen. Im Dezember wurde er ihr endlich verliehen. | weiter
    27.04.2017 | Annette Liebmann
  • Henry Pritschet ist kein Ziel zu weit, kein Berg zu hoch
    Wenn Henry Pritschet das Fernweh plagt, sehnt er sich nicht nach dem Strand von Italien oder Spanien. Ihn reizen das satte Grün des Machu Picchu in Peru oder die Weiten der Wüste Jordaniens. Der Rollstuhl ist dem VdK-Mitglied bei keiner seiner Reisen im Weg. | weiter
    27.04.2017 | Caroline Meyer
  • Psychopharmaka statt Zuwendung
    Mehr als die Hälfte der Heimbewohner erhalten Psychopharmaka. Vor allem Demenzpatienten werden laut dem aktuellen AOK-Pflegereport mit Medikamenten behandelt, die für sie nicht nur ungeeignet sind, sondern sogar gefährlich sein können. | weiter
    27.04.2017 | Dr. Bettina Schubarth
  • Betrüger rufen mit Notrufnummer 110 an
    Moderne Techniken wie die Rufnummernanzeige nutzen auch Betrüger aus. So rufen sie mit der Notrufnummer 110 vor allem bei älteren Mitbürgern an und geben sich als Polizisten aus. Kriminalhauptkommissar Arno Helfrich informierte in der VdK-Landesgeschäftsstelle über neue kriminelle Methoden und wie man sich schützen kann. | weiter
    27.04.2017 | Sebastian Heise
  • Keine Angst vor Alzheimer
    Bin ich nur vergesslich oder schon dement? Diese Frage beunruhigt viele ältere Menschen. In einer kostenlosen Broschüre können sich Ratsuchende informieren, ohne dass ihnen Panik gemacht wird. | weiter
    27.04.2017 | ant
  • Training für Senioren: Sicher auf der Straße
    „Fit im Auto“ heißt das neue Projekt der Landesverkehrswacht Bayern. Das theoretische und praktische Training für sicheres Autofahren, das der VdK Bayern unterstützt, richtet sich speziell an die Generation 65 plus. | weiter
    27.04.2017 | cam
  • Museen weiß-blau: Kultur satt im Freistaat
    Wem die Ideen für Reiseziele in Bayern ausgehen, hat nun die Qual der Wahl: Der komplett neu gestaltete Museumsführer stellt 1300 sehenswerte Museen und museums–ähnliche Einrichtungen sowie 70 Ausstellungshäuser von Abenberg bis Zwiesel vor. | weiter
    27.04.2017 | ant
  • VdK-Mitarbeiter fährt mit Rollstuhl die Treppe hoch
    Stufen sind für VdK-Mitarbeiter Norman Burkhardt allein normalerweise unüberwindbar. Für die ARD-Sendung „Die große Show der Naturwunder“ testete er nun einen Rollstuhl, der auch Treppen steigen kann. | weiter
    27.04.2017 | Sebastian Heise
  • Gedächtnistraining: „Je übertriebener das Bild, desto besser“
    „Jeder kann zum Superhirn werden!“, ist Gedächtnistrainer Markus Hofmann aus München überzeugt. Mit der richtigen Methode macht das auch noch Spaß, verspricht er. | weiter
    27.04.2017 | Elisabeth Antritter
  • Aberglaube hat immer noch Hochkonjunktur
    Kleeblatt, Schornsteinfeger Glücksschwein und Hufeisen gehören zu den favorisierten Glückssymbolen der Deutschen. Viele haben auch einen Talisman. Dagegen kann an einem Freitag, dem 13., schon ein mulmiges Gefühl aufkommen. Schwarze Katzen von links – ganz übel. Zerbrochene Spiegel – sieben Jahre Unglück. Mit dem linken Fuß aufstehen – schlechte Laune und Pech. Woher kommt der Aberglaube? Steckt er gar in uns Menschen? | weiter
    27.04.2017 | Petra J. Huschke
  • Das Sandmännchen jetzt auch mit Gebärdensprache
    Schöne Nachricht für gehörlose Kinder und Erwachsene: Seit April gibt es den Sandmann auch mit Gebärdensprache, allerdings nicht bei der herkömmlichen TV-Ausstrahlung, sondern nur online und via Smartphone-App. | weiter
    27.04.2017 | hei

Schlagworte VdK-Zeitung | Zeitung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:
Mediadaten 2017.pdf (464,34 KB, PDF-Datei)

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher
In unseren Pressemitteilungen und Pressekonferenzen informieren wir Journalistinnen und Journalisten regelmäßig über wichtige Forderungen, Positionen, Ziele und Termine des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.