VdK-Zeitung

Die VdK-Zeitung ist das wichtigste Medium des Sozialverbands VdK. Allein in Bayern erscheint sie mit einer monatlichen Druckauflage von fast 640.000 Exemplaren und zählt somit zu den auflagenstärksten Printmedien im ganzen Freistaat. Im Zentrum der Berichterstattung stehen neueste Entwicklungen in der Sozialpolitik und im Sozialrecht sowie Gesundheits- und Servicethemen. Zudem informieren wir unsere Leser ausführlich über alle wichtigen Ereignisse im Sozialverband.

Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
© Sozialverband VdK Deutschland

Jeden Monat finden Sie an dieser Stelle ausgewählte Meldungen, Reportagen und Hintergrundberichte aus dem Bayernteil der aktuellen VdK-Zeitung:

  • Stimmen für die Gleichberechtigung
    Am 8. März ist Internationaler Frauentag. Wie es um die Gleichberechtigung in Deutschland steht, zeigt der „Equal Pay Day“ im selben Monat deutlich. Er macht auf die Entgeltlücke von immer noch 19 Prozent zwischen Männern und Frauen aufmerksam. Dieser Tag fällt 2021 auf den 10. März. | weiter
    23.02.2021 | Dr. Bettina Schubarth
  • In München steigt die Armutsgefährdung
    Die Armutsgefährdungsquote in Bayern ist weiter gestiegen. Besonders betroffen sind Senioren, Alleinstehende sowie ältere Frauen. In Oberbayern liegt die Armutsgefährdungsquote unter dem Landesschnitt. Es gibt aber auch hier negative Entwicklungen. | weiter
    23.02.2021 | A. Liebmann/S. Heise
  • Beim Leben im Alter mitbestimmen
    Um die politische Mitwirkung älterer Menschen in Bayern vor Ort und auf Landesebene zu verbessern, hat die Regierungskoalition beschlossen, ein Seniorenmitwirkungsgesetz auf den Weg zu bringen. Der VdK Bayern unterstützt dieses Vorhaben. | weiter
    23.02.2021 | ali
  • Auf den Punkt: Dienst ist Dienst
    Gerade in Corona-Zeiten macht es Sinn, auch von zuhause aus zu arbeiten. Und danach sollte man zum Beispiel Pendlern mehr Home-Office ermöglichen. Lesen Sie hier einen Kommentar von VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder. | weiter
  • Die schwere Suche nach passender Unterstützung
    Einige schwerbehinderte Menschen sind im Alltag auf professionelle Unterstützung durch eine Assistenz angewiesen. Doch viele finden keine Frauen oder Männer, die für sie arbeiten wollen. Der Sozialverband VdK Bayern fordert, dringend etwas gegen die Personalknappheit zu tun. | weiter
    23.02.2021 | Sebastian Heise
  • „Diskutieren, mitreden, weiterdenken“
    Unabhängig, solidarisch und stark, das ist der Sozialverband VdK. Genau die richtige sozialpolitische Inspiration für Verena Bentele. Die VdK-Präsidentin im Interview mit der VdK-ZEITUNG über ihr Buch „Wir denken neu. Damit sich Deutschland nicht weiter spaltet“. | weiter
    24.02.2021
  • Endlich wieder krankenversichert
    Die Corona-Pandemie trifft Künstler besonders hart. VdK-Mitglied André Carswell ist einer von ihnen, die sich in existenzieller Not befinden. Der Sozialverband half ihm dabei, sein Leben, das schon vorher turbulent war, wieder auf die Reihe zu bekommen. Der VdK überzeugte ihn in Beratungsgesprächen, Hartz IV zu beantragen – auch um Probleme mit der Krankenversicherung zu regeln. | weiter
    23.02.2021 | Petra J. Huschke
  • Jobverlust kurz vor der Rente
    Wenn jemand kurz vor dem geplanten Ruhestand seine Arbeit verliert, hat er oft zwei Möglichkeiten: entweder Arbeitslosengeld oder vorzeitige Rente beantragen. Die Entscheidung sollte jeder genau prüfen. Auch wenn es nur noch wenige Monate oder Jahre bis zum Beginn des regulären Renteneintrittsalters sind, lohnt sich meist der Antrag auf Arbeitslosengeld. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin. | weiter
    23.02.2021 | Sebastian Heise
  • Ohne Pflegeberatung kein Pflegegeld
    Pflegebedürftige, die ausschließlich zu Hause versorgt werden und Pflegegeld beziehen, sind gesetzlich verpflichtet, regelmäßig eine Pflegeberatung in Anspruch zu nehmen. Werden diese Beratungen nicht abgerufen, kann die Pflegekasse das Pflegegeld kürzen oder sogar streichen. | weiter
    23.02.2021 | ali
  • Am Rand der Verzweiflung
    Pflegende Angehörige stehen wegen der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen: Weil Angebote und Entlastungen wegfallen, müssen sie mehr Aufgaben selbst übernehmen. Oft sind Beruf und Pflege nur schwer miteinander zu vereinbaren. Hinzu kommt die Isolation und die ständige Sorge, den Pflegebedürftigen anzustecken. Der Sozialverband VdK fordert mehr Unterstützung für den größten Pflegedienst des Landes. | weiter
    23.02.2021 | Annette Liebmann
  • Beispielhaftes Miteinander
    Wegen der Corona-Pandemie können VdK-Pflegebegleiterinnen und -begleiter ihrem Ehrenamt nicht wie gewohnt nachgehen. Statt regelmäßiger Besuche rufen die Ehrenamtlichen die pflegebedürftigen VdK-Mitglieder an. Für einen Bericht in der BR-Fernsehsendung „mehr/wert“ machte eine Ehrenamtliche eine Ausnahme. | weiter
    23.02.2021 | Sebastian Heise
  • Die Corona-Maschen der Trickbetrüger
    Das Telefon klingelt, ein Arzt ist dran. Er erklärt, der Sohn liege mit einer Covid-19-Erkrankung im Koma und benötige dringend ein teures, noch nicht zugelassenes Medikament. Eine Mitarbeiterin würde vorbeikommen und das Geld dafür abholen. Anrufe wie diese kommen zurzeit häufiger vor. Trickbetrüger haben ihre Maschen an die Pandemie angepasst – und sind damit sehr erfolgreich. | weiter
    23.02.2021 | Annette Liebmann
  • Bei manchen wird es eng
    Zum 1. Januar wurde in Deutschland die Grundrente eingeführt. Doch noch wird bei der Rentenversicherung eifrig gerechnet, wer sie überhaupt bekommt. Durch die vielen Kriterien, die berücksichtigt werden müssen, ist es schwierig vorherzusagen, ob ein Anspruch besteht. Das zeigen die Beispiele zweier VdK-Mitglieder. | weiter
    24.02.2021 | Sebastian Heise
  • Mehr Infos zur Grundrente
    Wer eine geringe Rente bekommt, kann möglicherweise auf einen Aufschlag durch die Grundrente hoffen. Doch besonders Menschen in rentennahen Jahrgängen interessiert sicher auch, ob sie die Kriterien für den Grundrentenzuschlag erfüllen. Daher fordert der VdK, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer regelmäßig darüber informiert werden. | weiter
    23.02.2021 | bsc
  • Bayerns Rentner leben bescheiden
    Der im Januar vorgestellte DGB-Rentenreport zeigt, dass in Bayern für immer mehr Menschen der Lebensabend voller finanzieller Sorgen steckt. Das Zahlenwerk untermauert die renten- und arbeitsmarktpolitischen Forderungen des Sozialverbands VdK Bayern. | weiter
    23.02.2021 | bsc
  • Grün und sozial
    Was hindert uns daran, fairer, nachhaltiger, sozialer, besser zu werden? Diese Frage beschäftigt Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, genauso brennend wie VdK-Präsidentin Verena Bentele. Im VdK-Podcast „In guter Gesellschaft“ sprechen die beiden Frauen über politische Klimaveränderungen. | weiter
    24.02.2021 | bsc
  • Fahrt zum Impfzentrum
    Viele Menschen fragen sich besorgt, wie sie zum Impfzentrum kommen, wenn sie selbst nicht mehr mobil sind. Was müssen sie tun, damit sie nicht auf ihren Ausgaben für die Fahrt sitzenbleiben? Die VdK-ZEITUNG beantwortet die wichtigsten Fragen. | weiter
    24.02.2021 | ken
  • Viele Pflegebedürftige verzichten auf Leistungen
    Seit der Pflegereform im Jahr 2017 haben bereits Menschen, deren Selbstständigkeit nur wenig beeinträchtigt ist, Anspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung. Doch bisher beantragen viel zu wenige dieser Betroffenen einen Pflegegrad. | weiter
    24.02.2021 | Annette Liebmann
  • Kleine und große Freuden im Alltag
    Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag stark verändert. Auf vieles, was uns lieb und wichtig ist, müssen wir momentan verzichten: auf gesellige Treffen und Freizeitvergnügungen, auf enge Kontakte und Umarmungen. Das drückt die Stimmung. Wir von der VdK-ZEITUNG wollten wissen: Was gibt den Menschen Kraft und hilft ihnen, durch die Krise zu kommen? Das Ergebnis haben wir hier zusammengefasst. | weiter
    24.02.2021 | Annette Liebmann
  • Verstehen, was gesagt wird
    Zwei Drittel des TV-Publikums verstehen laut WDR-Studie häufig die Sprache im Fernsehen nur schlecht. Dies soll verbessert werden. | weiter
    24.02.2021 | Sebastian Heise
  • Auf kaltes Wasser reagiert der Körper mit Wärme
    Vor 200 Jahren wurde Sebastian Kneipp geboren. Und immer noch ist seine Lehre aktuell. Davon zeugen beispielsweise auch die vielen öffentlichen Wassertret- und Armbadebecken in Bayern. Im Freistaat sind laut Wikipedia derzeit 148 öffentliche Kneipp-Anlagen erfasst. | weiter
    24.02.2021 | Mirko Besch
  • Wieder entdeckte Leidenschaft
    Jahrelang schwand das Interesse an Modelleisenbahnen. Selbst Europas größter Hersteller Märklin ging in die Insolvenz und wurde verkauft. Doch im vergangenen Jahr erlebten die Miniaturlokomotiven und -züge einen Aufschwung. In der Pandemie entdeckten offensichtlich viele Menschen wieder die Leidenschaft dafür. | weiter
    24.02.2021 | Sebastian Heise
  • Interview: Die Eisenbahn ist und bleibt ein Sympathieträger
    Zum Boom der Modelleisenbahnen in der Corona-Pandemie sprach die VdK-Zeitung mit Prof. Dr. Karin Falkenberg, Leiterin des Spielzeugmuseums Nürnberg. | weiter
    | Fragen: Sebastian Heise
  • Schon ein Gläschen kann zu viel sein
    Ältere Menschen sollten sich beim Genuss von Alkohol zurückhalten. Schon ein Gläschen kann bei ihnen die Gesundheit beeinträchtigen und zu Wechselwirkungen mit Medikamenten führen. Michaela Goecke, Leiterin des Referats Suchtprävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), erläutert, warum das so ist. | weiter
    24.02.2021 | Annette Liebmann
  • Wohltat für Körper und Geist
    Luxus – in Zeiten der Corona-Pandemie kann das ein Spaziergang sein. Dieses kleine Glück liegt gleich vor der Haustür. Dafür muss man nicht verreisen, es kostet nichts und bedarf keiner Vorbereitung. Also rein in die Schuhe und hinaus ins Freie! Spazierengehen tut Körper und Geist gut, hilft Licht zu tanken und verbessert sogar die Ausdauer. | weiter
    24.02.2021 | Petra J. Huschke
  • Erfolg im dritten Anlauf
    Ein VdK-Mitglied aus Oberfranken ist bei Malerarbeiten in seinem Haus von der Leiter gestürzt. Mehrere Operationen und Rehamaßnahmen konnten die Schulterbeschwerden nicht verbessern. Dauerhafte Schmerzen zwangen den Müllwerker dazu, eine Rente wegen voller Erwerbsminderung zu beantragen. Der VdK half ihm, seine Rechte durchzusetzen. | weiter
    24.02.2021 | Elisabeth Antritter

Schlagworte VdK-Zeitung | Zeitung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.