VdK-Zeitung

Die VdK-Zeitung ist das wichtigste Medium des Sozialverbands VdK. Allein in Bayern erscheint sie mit einer monatlichen Druckauflage von fast 640.000 Exemplaren und zählt somit zu den auflagenstärksten Printmedien im ganzen Freistaat. Im Zentrum der Berichterstattung stehen neueste Entwicklungen in der Sozialpolitik und im Sozialrecht sowie Gesundheits- und Servicethemen. Zudem informieren wir unsere Leser ausführlich über alle wichtigen Ereignisse im Sozialverband.

© Sozialverband VdK Deutschland

Jeden Monat finden Sie an dieser Stelle ausgewählte Meldungen, Reportagen und Hintergrundberichte aus dem Bayernteil der aktuellen VdK-Zeitung:

  • Die Not lindern
    Die VdK-Spendensammlung „Helft Wunden heilen“ (HWH) findet vom 16. Oktober bis 15. November in ganz Bayern statt. Sie steht dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie unter besonderen Vorzeichen. Doch der VdK möchte auch künftig Menschen helfen können und bittet deshalb die Bevölkerung wieder um Unterstützung. | weiter
    21.09.2020 | Dr. Bettina Schubarth
  • Soziale Krise verhindern
    Corona zeigt die sozialen Ungleichheiten in Deutschland sehr deutlich auf. Doch aus der Corona-Krise darf keine soziale Krise werden, lautete das Fazit bei der Sommerpressekonferenz des VdK Bayern in München. Erstmals fand diese mit einer gleichzeitigen Übertragung im Internet statt. Viele bundesweite Medien berichteten über die VdK-Forderungen. | weiter
    29.08.2020 | Dr. Bettina Schubarth
  • Kosten der Krise gerecht verteilen
    Beim Kampf gegen Corona ist ein funktionierender Sozialstaat entscheidend. Die krisenbedingten Kosten müssen jetzt gerecht verteilt werden. Der VdK schlägt die Erhebung einer einmaligen Vermögensabgabe vor, um die steigenden Staatsausgaben aufzufangen. | weiter
    29.08.2020 | Dr. Bettina Schubarth
  • Altersarmut in Bayern am größten
    Das Statistische Bundesamt hat die Armutszahlen für das Jahr 2019 vorgelegt. Alarmierend ist der Anstieg der Altersarmut in Bayern. Angesichts der Corona-Krise sieht der VdK Bayern diese Entwicklung mit noch größerer Sorge. | weiter
    29.08.2020 | Dr. Bettina Schubarth
  • Auf den Punkt: Dicker Duden
    VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder verspricht in seinem Kommentar, dass sich der VdK auch in den kommenden Jahren weiterhin für eine solidarischere, menschlichere und sozialere Gesellschaft einsetzen wird. | weiter
  • Beratung mit Verstand, Herz und Schutz
    Die Zahl der persönlichen Beratungen in den VdK-Kreisgeschäftsstellen steigt wieder deutlich an. Neben der Fachkompetenz punktet der Sozialverband VdK Bayern dabei auch mit umfassenden Vorsichtsmaßnahmen. | weiter
    29.08.2020 | Sebastian Heise
  • Nervenkitzel nach 120 Minuten
    Große Fußballmeisterschaften ohne Elfmeterschießen sind kaum noch vorstellbar. Immer wieder werden Spiele auf diese Weise entschieden. Ein bayerischer Schiedsrichter sorgte dafür, dass es in die nationalen und internationalen Regeln aufgenommen wurde – vor 50 Jahren. | weiter
    | Sebastian Heise
  • Ein engagiertes Duo
    In unserer Serie „Engagiert im VdK“ stellen wir im September zwei VdK-Berater für Barrierefreiheit vom VdK-Kreisverband Kaufbeuren-Ostallgäu vor: Christine Halaby und Reiner Schweiger aus Füssen setzen sich dafür ein, dass ärgerliche Hürden abgebaut werden, damit Menschen mit Behinderung die Stadt und die Region ohne Hindernisse erleben können. | weiter
    29.08.2020 | Elisabeth Antritter
  • Musik auf der Terrasse
    Knabenchor oder Streichertrio: Künstler engagieren sich ehrenamtlich bei Hofkonzerten. In Nürnberg organisiert der VdK solche Veranstaltungen, und auch in München gibt es eine Initiative. | weiter
    | Sebastian Heise
  • Start in eine gesündere Zukunft
    Mit Präventionskursen wollen die Krankenkassen ihre Versicherten unterstützen, ein gesünderes Leben zu führen. Die Kurse müssen bei der Kasse beantragt werden. Wer regelmäßig teilgenommen hat, bekommt einen Teil der Kosten erstattet. | weiter
    29.08.2020 | Annette Liebmann
  • Mehr Pflegestützpunkte
    2018 hat sich der Hauptausschuss des bayerischen Bezirketags für ein flächendeckendes Netz von erweiterten Pflegestützpunkten in ganz Bayern ausgesprochen. Die Kommunen haben dabei ein Initiativrecht. Doch die Resonanz ist regional sehr unterschiedlich. | weiter
    29.08.2020 | ali
  • Der große „kleine“ Unterschied
    Frauen sind anders krank. Dieser Unterschied kann bei manchen Erkrankungen sogar lebensgefährlich sein. Dr. Christiane Groß, Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes, erklärt, was sich in der Medizin ändern muss. | weiter
    29.08.2020 | Annette Liebmann
  • Unterstützung bei der Medikation
    Pflegebedürftige müssen meist eine Vielzahl an Pillen, Tabletten und Tropfen einnehmen. Oft ist es für sie nicht einfach, die Medikamente auseinanderzuhalten und pünktlich an die Einnahme zu denken. Pflegende Angehörige können sie dabei unterstützen. | weiter
    29.08.2020 | Annette Liebmann
  • „Wir müssen reden“
    Seit 1994 finden am 21. September vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation der bundesweit etwa 1,6 Millionen Demenzerkrankten und ihrer Familien aufmerksam zu machen. Das dies jährige Motto lautet: „Wir müssen reden.“ | weiter
    29.08.2020 | ikl
  • Sie kämpft um Medaillen und gegen Ausgrenzung
    Julia Irmen gehört seit Jahren zu Deutschlands besten Kickboxerinnen. Sie wurde sowohl bei den Amateurinnen als auch bei den Profis Weltmeisterin. Die Bundespolizistin aus Deggendorf ist vor einigen Monaten dem VdK Bayern beigetreten, weil sie den Verband in seinem breiten sozialen Engagement unterstützen will. | weiter
    29.08.2020 | Sebastian Heise
  • In der Schuldenfalle
    Gut 6,92 Millionen Personen sind in Deutschland überschuldet. Das zeigt der Überschuldungsreport 2020 des Instituts für Finanzdienstleistungen (iff) in Kooperation mit der „Stiftung Deutschland im Plus“. Arbeitslosigkeit, Einkommensarmut und Krankheit sind die häufigsten Ursachen. Die aktuelle Covid-19-Pandemie verschärft die Situation. | weiter
    29.08.2020 | Petra J. Huschke
  • Sicherheit für den Partner
    Wenn der Partner oder die Partnerin stirbt, fallen zahlreiche Aufgaben an. Neben der Bestattung muss man unter anderem die Sterbeurkunde ausstellen lassen, Versicherungen informieren und die Witwen- beziehungsweise Witwerrente beantragen. Die VdK-ZEITUNG gibt Tipps, wie Letzteres gelingt. | weiter
    29.08.2020 | Annette Liebmann
  • Witwenrente mit Abzügen
    Auf die Witwenrente werden Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge fällig. Dies sorgt häufig für Verwunderung. Auch beim Sozialverband VdK gehen immer wieder Briefe von Mitgliedern ein, in denen diese ihr Unverständnis äußern. | weiter
    29.08.2020 | ali
  • Die schönen Seiten des Lebens genießen
    Zukunftspläne machen? Gar nicht so leicht, wenn man erst 22 Jahre alt ist und erfährt, dass man unheilbar nierenkrank ist. Doch VdK-Mitglied Maria Gilmer hat nicht aufgegeben und sich immer wieder Träume erfüllt. So unternahm sie Reisen von Müritz bis Mauritius. Ihr Leben mit Dialyse ist eine Mutmach-Geschichte. | weiter
    01.09.2020 | Elisabeth Antritter
  • Nachteilsausgleiche für Diabetes
    Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der der Blutzuckerspiegel erhöht ist. Betroffene können eine Schwerbehinderung beantragen. Für die Bewertung entscheidend ist der Therapieaufwand und die Beeinträchtigung im Alltag. | weiter
    29.08.2020 | ali
  • „Wir müssen die Arbeitsbelastung senken“
    Mit seinen 42 Jahren hat er schon viel gemacht und erlebt. Tobias Schlegl hat gezaubert, musiziert, moderiert, geschauspielert, Filme synchronisiert, eine Kolumne für eine Zeitung sowie ein Buch geschrieben. Vor etwa vier Jahren fuhr er seine Medienpräsenz deutlich zurück. Seitdem ist er im Rettungsdienst tätig. Wieso er diesen Schritt wagte und welche Erkenntnisse er aus den Einsätzen gewonnen hat, beschreibt er im Interview mit der VdK-ZEITUNG. | weiter
    01.09.2020 | Interview: Mirko Besch
  • 100 Jahre Blindenbund
    Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) ist 100 Jahre alt geworden. Seit der Gründung der Selbsthilfeorganisation hat sich bei der Teilhabe und Barrierefreiheit viel getan. Der VdK Bayern wünscht dem BBSB zum Geburtstag alles Gute. | weiter
    29.08.2020 | hei
  • Nicht alles darf zurückgeschickt werden
    Der Online-Kauf von Lebensmitteln hat durch die Corona-Krise einen kräftigen Aufschwung erlebt. Doch welche Rechte haben Verbraucher eigentlich? Können sie gekaufte Produkte auch – wie im Internet-Handel üblich – innerhalb von zwei Wochen zurückgeben? Und was kann man bei beschädigter oder verschimmelter Ware tun? | weiter
    29.08.2020 | Mirko Besch
  • Auch Pflegeheime brauchen Internet
    In deutschen Haushalten gehört ein Internetzugang mittlerweile zur Grundausstattung. In den meisten Pflegeheimen hingegen nicht. Dabei leben dort auch Pflegebedürftige, die mit dem Computer vertraut sind und ihn gerne nutzen würden. | weiter
    29.08.2020 | Annette Liebmann
  • Haben Sie schon mal gechattet?
    Nicht nur für jüngere Nutzer, sondern auch für ältere Menschen gibt es Chats im Internet. Dort kann man sich über alle möglichen Themen austauschen, aber auch Bekanntschaften schließen oder einen neuen Lebenspartner finden. | weiter
    31.08.2020 | mib
  • Digitale Rentenübersicht
    Ein Blick soll genügen, damit künftig jeder weiß, wieviel Rente es im Alter gibt. Die Bundesregierung versucht deshalb, die Informationen zur gesetzlichen, privaten und betrieblichen Altersversorgung zu bündeln. Das Ziel: eine einfache digitale Rentenübersicht für die Bürgerinnen und Bürger. Der Sozialverband VdK begrüßt das Vorhaben, mahnt aber eine barrierefreie Lösung an. | weiter
    | iko
  • Vorsicht, Bakterienschleudern
    Eine Einwegmaske oder eine Mund-Nasen-Bedeckung aus Stoff trägt dazu bei, andere Menschen zu schützen und die Verbreitung des Coronavirus zu stoppen. Bei falschem Gebrauch kann sie jedoch selbst zum Infektionsherd werden. | weiter
    29.08.2020 | Annette Liebmann
  • Handschuhe wenig sinnvoll
    Immer mehr Verbraucher tragen zum Schutz vor dem Coronavirus Einweghandschuhe. Vor allem beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln werden sie als Schutzmaßnahme gesehen. Doch dies ist eine trügerische Sicherheit, warnt die Verbraucherzentrale Hamburg. | weiter
    29.08.2020 | pet

Schlagworte VdK-Zeitung | Zeitung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.