28. September 2016
VdK-TV

Frisch und fit mit Bewegung im kühlen Nass

Rehasport: Wassergymnastik ist für ältere Menschen und chronisch Kranke empfehlenswert

Gymnastik im Wasser hilft bei Osteoporose, Übergewicht und chronischen Erkrankungen. VdK-TV zeigt ab 31. Oktober einen Beitrag über die positive Wirkung des Rehasports.

Bunte Wassernudeln, gute Laune: Einmal in der Woche trifft sich die Rehasportgruppe des VdK-Kreisverbands Weiden in der Oberpfalz zur Wassergymnastik im Schwimmbad. Ganz hinten: Übungsleiterin Carola Brust. | © Dorothea Jelen

Die Rehabilitationssportgruppen des VdK Weiden sind ein Vorzeigebeispiel für die nachhaltige Wirkung von Wassergymnastik. Carola Brust, Vertreterin der jüngeren Generation des VdK-Kreisverbands Weiden, geht seit 2003 dreimal wöchentlich ins Hallenbad. Die Übungsleiterin trainiert dort drei Teams mit je 15 Frauen und Männern, die dank der Bewegung im Wasser fit bleiben.

„Es ist gar nicht schwierig, sie auf Trab zu bringen. Denn der gemeinsame Sport macht allen Spaß“, sagt Brust. Besonders für ältere Menschen, Patienten mit Osteoporose und Übergewicht sowie chronisch Kranke sei die Gymnastik im Schwimmbecken eine Wohltat. „Im Wasser beträgt das Körpergewicht nur rund 20 Prozent. Dank des Wasserauftriebs und Wasserwiderstands werden die Gelenke geschont und Beschwerden gelindert“, erklärt die Übungsleiterin. „Meine Damen bewegen sich im Wasser wie die Gazellen“, lacht Carola Brust. Die 43-Jährige wirbt auch deshalb für den Rehasport, weil sie selbst seit 16 Jahren an einer chronischen Erkrankung leidet, bei der ihr Wassergymnastik geholfen hat.

Kondition, Kraft, Ausdauer

Sie zählt die Vorteile auf: „Das Training erhöht die Beweglichkeit und reduziert gleichzeitig den Körperfettanteil. Die Übungen kräftigen zudem das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur, stärken den Rücken, verbessern Kondition, Ausdauer und Koordination.“ Der Wassersport regt den Knochenstoffwechsel an, was Osteoporose entgegenwirkt. Eine Sportstunde wöchentlich sollte fest zum Bewegungsplan gehören, rät die Oberpfälzerin. So lässt sich der „innere Schweinehund“ überlisten: Der Körper fordert die Bewegung nämlich ein, wenn man ihn regelmäßig trainiert.

Auch die Gruppe motiviert. Der VdK-Kreisverband Weiden gründete die erste Wassersportgruppe bereits 1991. Mittlerweile gibt es neun weitere Gruppen und acht Übungsleiterinnen. Die 25-jährige Erfolgsgeschichte zieht weite Kreise: „Unsere sächsische Partnerstadt Annaberg-Buchholz im Erzgebirge haben wir im Jahr 2000 von einer VdK-Rehasportgruppe überzeugt“, erzählt Carola Brust.

Rehasport beinhaltet 50 Übungseinheiten in 18 Monaten. Die Teilnehmer kommen auf ärztliche Verordnungen, die einer Genehmigung durch die Krankenkasse bedürfen.

Elisabeth Antritter

Schlagworte Rehasport | Rehabilitationssportgruppe | Wassergymnastik

VdK INTERNET-TV

VdK-TV - Vorschau Oktober:

In unserem Videoportal unter www.vdktv.de sehen Sie aktuell diese Videos:

5. Oktober
Menschen mit Behinderung: Wie Assistenzhunde ihre Hundehalter beschützen und unterstützen.

12. Oktober
Soziale Gerechtigkeit: In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Anzahl an Sozialwohnungen nahezu halbiert. Der VdK fordert deshalb eine Wende in der Wohnungspolitik.

19. Oktober
Gedenkstätte Hadamar: Von 1941 bis 1945 wurden in der ehemaligen Landesheilanstalt Hadamar in Hessen rund 15000 Menschen ermordet. Sie fielen den nationalsozialistischen „Euthanasie“-Mordprogrammen zum Opfer.

26. Oktober
VdK-Podcast: Im Podcast „In guter Gesellschaft – Verena Bentele fragt, wo’s hakt“ empfängt die VdK-Präsidentin wieder einen interessanten Gast, um mit ihm über Sozialpolitik zu diskutieren.

www.vdktv.de

VdK-Beiträge zu Corona

In der Corona-Krise hat sich der VdK Deutschland und damit auch VdK-TV den Veränderungen schnell angepasst. Der größte Sozialverband Deutschlands ist selbstverständlich nach wie vor für seine Mitglieder da. Dazu gehört auch, weiterhin auf allen Kanälen über aktuelle Themen zu informieren. Darüber hinaus ist es wichtig, den Blick auch auf positive Entwicklungen zu richten. Die Online-Beiträge finden Sie hier:

Aktuelle Infos sowie das Tagebuch „Verenas Lichtblick“: www.vdk.de/permalink/78840

Servicebeiträge, Verena Benteles Videobotschaften sowie leuchtende Beispiele zu Hilfsaktionen aus den VdK-Landesverbänden: vdktv.de/category/corona-krise

VdK-TV

Verantwortlich:
VdK-Medien- und Anzeigenverwaltung GmbH
Geschäftsführer: Michael Pausder
Schellingstraße 31
80799 München
E-Mail: tv@vdk.de

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.