24. August 2014
VdK-TV

Das Surfen im Internet will gelernt sein

VdK-Internet-TV gibt einen Einblick über die Möglichkeiten und die sichere Nutzung des Internets

Ein Leben ohne Internet ist für die meisten Menschen heutzutage kaum vorstellbar. Auch immer mehr Senioren nutzen die praktischen Angebote im World Wide Web, etwa, um eine E-Mail zu schreiben, nach Informationen zu suchen oder ganz bequem online Waren zu bestellen. VdK-Internet- TV (www.vdktv.de) gibt Tipps, wie man sich im Internet sicher bewegt.

Symbolfoto: Ein älterer Mann arbeitet an seinem Notebook


Der Umgang mit Computern ist kein Hexenwerk: Es gibt kaum einen Schritt, den man nicht korrigieren oder rückgängig machen kann. Sind die anfänglichen Berührungsängste erst einmal verflogen, können die Nutzer das Gerät als nützlichen Helfer für alltägliche Aufgaben kennenlernen. An die Bedienung der vielfältigen Programme gewöhnt man sich Schritt für Schritt. Bis sich Routine und Souveränität im Umgang mit dem Computer einstellt, braucht es allerdings eine Weile.

Der PC ist Schreibprogramm, platzsparendes Archiv, Bibliothek und Informationsquelle in einem. Man kann mit ihm Kontakte knüpfen und pflegen, Bilder bearbeiten, Reisen buchen und sich in fremden Städten zurechtfinden. Auch Musikhören, Filmeschauen und Spielen ist möglich. Viele Menschen nutzen Online-Shopping und ersparen sich so manch anstrengenden Einkaufsbummel. Online-Banking ersetzt den Gang zur Bank. Allerdings sind die meisten der sogenannten „Silver Surfers“ – die Generation 55plus – sehr vorsichtig bei der Abwicklung ihrer Geldgeschäfte und bevorzugen nach wie vor die klassischen Zahlungsweisen.

Auch das Surfen im World Wide Web will gelernt sein. VdK-TV gibt Menschen mit Computer-Grundkenntnissen Tipps für den Gebrauch des Internets. Expertin Birgit Biehn, Ingenieurin für Kommunikationstechnik, beantwortet Fragen wie „Was ist ein Browser?“, „Wie funktioniert eine Suchmaschine?“ und „Was ist ein Virus?“ und gibt Tipps, für welche Zwecke vor allem ältere Menschen das Internet nutzen können. Der etwa fünfminütige Film verschafft so einen guten Überblick über die Nutzungsmöglichkeiten des Internets.

Wer unter Anleitung Computerkenntnisse erwerben will, hat die Möglichkeit, an PC-Kursen teilzunehmen, die oftmals auf ältere Teilnehmer zugeschnitten sind. Anfängerkurse oder Schulungen für Fortgeschrittene werden beispielsweise an Volkshochschulen, in manchen VdK-Landes- und Kreisverbänden oder in Computerclubs angeboten. In kleinen Gruppen wird man mit den vielfältigen Funktionen des Computers sowie des Internets vertraut gemacht.

Annette Liebmann

Schlagworte VdK-Internet-TV | VdK-TV | Computer | Computerkurse für Senioren | Internet | Programmvorschau

VdK INTERNET-TV

VdK-TV - Vorschau Juli/August:

In unserem Videoportal unter www.vdktv.de sehen Sie aktuell diese Videos:

13. Juli
Gesundheit: Immer öfter kommt es bei Medikamenten zu Lieferengpässen.

20. Juli
Erwerbsminderung: Verbesserungen nur für Neurentner – damit gibt sich der VdK nicht zufrieden.

10. August
Gesundheit: IGeL-Leistungen muss der Patient selbst zahlen. Doch nicht alle sind sinnvoll.

17. August
Paralympics: Wie die Sportler des VdK mit der Absage der Paralympischen Sommerspiele umgehen.

24. August
Sozialrecht: Der VdK fordert, das Berufskrankheitenrecht an die veränderte Arbeitswelt anzupassen.

31. August
Pflege: Verbraucherschlichtung ist auch bei Konflikten im Pflegeheim möglich.

www.vdktv.de

VdK-Beiträge zu Corona

In der Corona-Krise hat sich der VdK Deutschland und damit auch VdK-TV den Veränderungen schnell angepasst. Der größte Sozialverband Deutschlands ist selbstverständlich nach wie vor für seine Mitglieder da. Dazu gehört auch, weiterhin auf allen Kanälen über aktuelle Themen zu informieren. Darüber hinaus ist es wichtig, den Blick auch auf positive Entwicklungen zu richten. Die Online-Beiträge finden Sie hier:

Aktuelle Infos sowie das Tagebuch „Verenas Lichtblick“: www.vdk.de/permalink/78840

Servicebeiträge, Verena Benteles Videobotschaften sowie leuchtende Beispiele zu Hilfsaktionen aus den VdK-Landesverbänden: vdktv.de/category/corona-krise

VdK-TV

Verantwortlich:
VdK-Medien- und Anzeigenverwaltung GmbH
Geschäftsführer: Michael Pausder
Schellingstraße 31
80799 München
E-Mail: tv@vdk.de

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.