19. Februar 2013
VdK-TV

Mit umgebautem Auto einfach durchstarten

Mobil trotz Handicap: VdK-Internet-TV stellt das Thema behindertengerechter Fahrzeugumbau vor

Die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben schließt auch die Mobilität ein. Menschen mit körperlichem Handicap möchten genauso Fahrzeuge nutzen wie Autofahrer ohne Behinderung. Das VdK-Internet-TV gibt in einem Beitrag Einblick in den behindertengerechten Fahrzeugumbau, den Spezialisten vornehmen.

Damit Autofahrer mit körperlichen Einschränkungen auf Deutschlands Straßen mobil sein können, müssen individuelle Lösungen gefunden werden. Ansprechpartner sind Dienstleister, die Fahrzeuge behindertengerecht umbauen. | © fotolia.com/Dan Race

Dr. Volker Sieger, Leiter des VdK-eigenen Instituts für barrierefreie Gestaltung und Mobilität (IbGM) in Mainz, ist nicht nur berufstätig, sondern auch als Borussia- Dortmund-Fan viel unterwegs. Obwohl er nicht selbst Auto fahren kann, ist der Elektro-Rollstuhlfahrer aber dennoch mobil. „Ich habe ein Fahrzeug gebraucht, mit dem ich im E-Rolli sitzend befördert werden kann“, erzählt er. Ein Pkw kam deshalb nicht in Frage. Seine Wahl fiel auf einen VW-Transporter.

Doch eine Barriere musste zuvor noch überwunden werden: der Einstieg. Schon 1985 hat er eine klassische Lösung, die sich bis heute bewährt hat, kennengelernt: Eine Auffahrrampe, die das Hineinfahren erleichtert. Zu beachten ist, dass in vielen Fällen der Neigungswinkel zwischen Untergrund und Fahrzeugboden zu steil ist. Das bedeutet, jemand muss den Rollstuhl samt Fahrer schieben, was meist mit großer körperlicher Anstrengung verbunden ist. Deshalb ist Sieger froh, dass es dafür technische Entwicklungen gibt. Dank einer Hublift-Rampe am Heck seines Transporters kann er heute bequem hineinfahren – und das sogar selbstständig.

Der Fahrdienst fährt ihn dann von A nach B, etwa zu einem Diensttermin oder Fußballspiel seiner Lieblingsmannschaft. Die Angebote im behindertengerechten Fahrzeugumbau sind vielfältig und können individuell gestaltet werden. Für kleinwüchsige Menschen gibt es beispielsweise Pedalverlängerungen, wodurch Brems- und Gaspedal in Höhe, Länge und Bedienbarkeit an die Körpergroße angepasst werden. Zudem können dreh- und höhenverstellbare Sitze eingebaut werden, die es ermöglichen, trotz Bewegungseinschränkungen ohne Mühen ein- und auszusteigen.

Im Beitrag des VdK-Internet-TV wird auch erklärt, wie schwerbehinderte Berufstätige finanzielle Zuschüsse für Fahrzeugumbauten beantragen können und welche Kostenträger zuständig sind. Mehr Informationen zum Fahrzeugumbau finden Sie im Internet unter: www.autoanpassung.de

In einem weiteren Beitrag geht es um die Volkskrankheit Rückenschmerzen. In Deutschland hat jede fünfte Frau und jeder siebte Mann ein chronisches Rückenleiden. In der Therapie wird auf Bewegungstraining gesetzt: Nicht nur die Muskulatur am Rücken, auch die Muskeln an Bauch, Brust, Nacken und Becken sollten gestärkt werden. Zudem sind Entspannungstechniken wohltuend.

VdK INTERNET-TV

Termine:

Die Redaktion des Videoportals VdK-TV informiert Sie rund um die Uhr zu wichtigen sozialen und rechtlichen Themen, aber auch zu Freizeit und Sport. In der folgenden Übersicht finden Sie die Termine der Erstausstrahlung der Sendebeiträge. Ab dem jeweils aufgeführten Datum sind die Filme unter der Internetadresse www.vdktv.de beliebig oft und zu jeder Zeit abrufbar:

4. März
Interview: VdK-Präsidentin Ulrike Mascher kritisiert die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland.

11. März
Gesundheit: Welche Therapie bei Rückenbeschwerden hilft.

18. März
Aktuell: Beim VdK-Forum in der Evangelischen Akademie in Tutzing war Demenz das Schwerpunktthema.

25. März
Service: Mobil trotz Handicap – Fahrzeugumbau für körperbehinderte Menschen.

ant

Schlagworte Video | Videoprogramm | Programm | VdK-TV | Vorschau | Programmvorschau | Fahrzeugumbau | Rückenschmerzen | Fahrzeugumbauten

VdK INTERNET-TV

VdK-TV - Vorschau Oktober:

In unserem Videoportal unter www.vdktv.de sehen Sie aktuell diese Videos:

5. Oktober
Menschen mit Behinderung: Wie Assistenzhunde ihre Hundehalter beschützen und unterstützen.

12. Oktober
Soziale Gerechtigkeit: In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Anzahl an Sozialwohnungen nahezu halbiert. Der VdK fordert deshalb eine Wende in der Wohnungspolitik.

19. Oktober
Gedenkstätte Hadamar: Von 1941 bis 1945 wurden in der ehemaligen Landesheilanstalt Hadamar in Hessen rund 15000 Menschen ermordet. Sie fielen den nationalsozialistischen „Euthanasie“-Mordprogrammen zum Opfer.

26. Oktober
VdK-Podcast: Im Podcast „In guter Gesellschaft – Verena Bentele fragt, wo’s hakt“ empfängt die VdK-Präsidentin wieder einen interessanten Gast, um mit ihm über Sozialpolitik zu diskutieren.

www.vdktv.de

VdK-Beiträge zu Corona

In der Corona-Krise hat sich der VdK Deutschland und damit auch VdK-TV den Veränderungen schnell angepasst. Der größte Sozialverband Deutschlands ist selbstverständlich nach wie vor für seine Mitglieder da. Dazu gehört auch, weiterhin auf allen Kanälen über aktuelle Themen zu informieren. Darüber hinaus ist es wichtig, den Blick auch auf positive Entwicklungen zu richten. Die Online-Beiträge finden Sie hier:

Aktuelle Infos sowie das Tagebuch „Verenas Lichtblick“: www.vdk.de/permalink/78840

Servicebeiträge, Verena Benteles Videobotschaften sowie leuchtende Beispiele zu Hilfsaktionen aus den VdK-Landesverbänden: vdktv.de/category/corona-krise

VdK-TV

Verantwortlich:
VdK-Medien- und Anzeigenverwaltung GmbH
Geschäftsführer: Michael Pausder
Schellingstraße 31
80799 München
E-Mail: tv@vdk.de

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.