19. Juni 2018
Pressemitteilungen Archiv

Informationen und Unterhaltung beim VdK

Aktionstag am 22. Juni in der VdK-Kreisgeschäftsstelle München

Vom barrierefreien Wohnen über Teilhabe von Menschen mit Behinderung bis hin zu Neuerungen in der Rente und Wissenswertes zur Patientenverfügung: Beim Aktionstag des Sozialverbands VdK Bayern am Freitag, 22. Juni, in der Grillparzerstraße 16 (Nähe Ostbahnhof) können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über ein breites Themenspektrum informieren lassen. Neben VdK-Experten wird auch ein Polizeibeamter zum Thema Opferschutz und Prävention sprechen. Dazu gibt es Unterhaltung, Snacks und Getränke – und das alles kostenlos.

Am Freitag, 22. Juni 2018, von 10 bis 16 Uhr ist jeder herzlich eingeladen, zur VdK-Kreisgeschäftsstelle München in die Grillparzerstraße 16 zu kommen. Die Mitarbeiter der Sozialrechtsberatung stehen ebenso Rede und Antwort wie ehrenamtlich engagierte VdKler. VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder und VdK-Kreisgeschäftsführer Marian Indlekofer freuen sich darauf, mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. In Bayern vertrauen mehr als 670.000 Mitglieder dem VdK, davon über 50.000 in München. „Am Aktionstag stellen wir das vielfältige Angebot des Sozialverbands den Menschen vor“, sagt Indlekofer.

Die Expertenvorträge beginnen um 11 Uhr. Zunächst spricht Michaela Heyne, Referentin „Leben im Alter“ beim VdK-Landesverband Bayern, zum Thema „Selbstbestimmt und selbstständig wohnen und leben“. Dabei gibt sie Tipps zum barrierefreien Wohnen und Umbauen. Ab 12 Uhr referieren Robert Hümmer, Ressortleiter „Leben mit Behinderung“ beim VdK-Landesverband, und Alexander Drewes, Regionalgeschäftsführer in der VdK-Kreisgeschäftsstelle München und selbst schwerbehindert, gemeinsam über das Thema „Behinderung und Teilhabe: Anspruch und Wirklichkeit“.

Zur Landtagswahl am 14. Oktober wird der Sozialverband VdK Bayern ein deutliches Zeichen für soziale Gerechtigkeit und den entschlossenen Kampf gegen Armut setzen. Die Aktion im ganzen Freistaat steht unter dem Motto „Soziales Bayern jetzt!“. Julia Bergmeier, Referentin für Sozialpolitik beim VdK-Landesverband, stellt die neue VdK-Aktion ab 13 Uhr vor.

Um 14 Uhr gibt Anton Köhler, Kontaktbeamter der Polizeiinspektion 21 in München, Tipps, wie man sich vor kriminellen Machenschaften schützen kann. Sein Vortrag trägt den Titel „Senioren als Opfer: Der falsche Polizeibeamte“. Rainer Ansorge, VdK-Rentenexperte beim VdK-Kreisverband München und Daniel Overdiek, stellvertretender Bezirksgeschäftsführer des VdK Oberbayern, beschließen die Vorträge um 15 Uhr mit ihren Ausführungen zu den Neuerungen im Rentenrecht.

Im bunten Rahmenprogramm liegt der Schwerpunkt auf weiteren wichtigen Themen, die beim Sozialverband VdK Bayern eine große Rolle spielen: Inklusion und Barrierefreiheit. Im Rolli-Parcours können die Besucher ausprobieren, wie schwierig es ist, mit einem Rollstuhl über Hindernisse zu fahren. Im „Café Handicap“ werden Sinneseinschränkungen simuliert. So geht es beispielsweise darum, Gegenstände nur durch Ertasten zu erkennen. Außerdem können die Besucher an einem Hörtest teilnehmen, ihren Blutzucker messen lassen und sich in unverbindlichen Kurzberatungen zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht informieren lassen. Während der gesamten Veranstaltung gibt es kostenlose Snacks und Getränke.

Schlagworte Pressemeldung | Pressemitteilung | Aktionstag

LVT 2019

© Mirko Besch

Alle Informationen und Meldungen zum 21. Landesverbandstag des VdK Bayern finden Sie unter www.vdk.de/lvt-bayern2019

Presse-Newsletter des VdK Bayern

© S. Hofschläger/pixelio.de


Unser Service für Journalisten: Melden Sie sich zu unserem Presse-Newsletter an und verpassen Sie keine Meldung mehr rund um den Sozialverband VdK Bayern. Hier geht's zur Anmeldung:

Pressearchiv

Ältere Pressemeldungen des VdK Bayern finden Sie hier: Archiv Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des VdK Deutschland

Die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Deutschland finden Sie hier: www.vdk.de/de889

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.