7. März 2013
Pressemitteilungen Archiv

Frauen brauchen mehr Gerechtigkeit bei Einkommen und Rente

VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher zum Internationalen Frauentag 2013

07.03.2013 - Der Sozialverband VdK Bayern setzt sich für mehr Einkommensgerechtigkeit von Frauen ein. „Frauen können von der guten wirtschaftlichen Entwicklung noch immer zu wenig profitieren“, kritisiert die Landesvorsitzende des Sozialverbands VdK Bayern, Ulrike Mascher, anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März 2013. „Die hohe Teilzeitquote und die große Zahl von prekären Beschäftigungsverhältnissen von Frauen gerade hier in Bayern sind ein wesentlicher Grund dafür, dass Armut in Bayern oft weiblich ist.“ Der VdK Bayern fordert deshalb die Staatsregierung und die bayerischen Kommunen dazu auf, den Ausbau der Kinderbetreuung im Freistaat energisch voranzutreiben, damit mehr Frauen gleichberechtigt am Erwerbsleben teilhaben können.

Die Faktoren einer typischen Frauen-Erwerbsbiografie führen dazu, dass Frauen im Alter öfters mit Armut konfrontiert sind als Männer. „Die weibliche Altersarmut muss und kann bekämpft werden“, ist die VdK-Landesvorsitzende Mascher überzeugt. So fordert der Sozialverband VdK, dass die Renten von Müttern, die vor 1992 geboren haben, denen der jüngeren Mütter angepasst wird: „Gerade Mütter der älteren Generation hatten oftmals wenig Chancen, sich eine eigene auskömmliche Rente aufzubauen, deshalb ist eine Erhöhung ihrer Rentenansprüche ein Gebot der Gerechtigkeit.“ Der Sozialverband VdK begrüßt deshalb die Unterstützung der bayerischen CSU für diesen VdK-Vorschlag: „Es ist zu hoffen, dass die CSU energisch dranbleibt, und die Sache der Mütter nicht wieder dem politischem Kalkül in Berlin zum Opfer fällt.“

Der Sozialverband VdK Bayern zählt im Freistaat 614.000 Mitglieder, fast die Hälfte der VdK-Mitglieder ist weiblich. Als traditionell starker Frauenverband setzt sich der VdK Bayern für die Interessen der Frauen auf sozialpolitischer Ebene ein.

Michael Pausder

Schlagworte Pressemeldung | Pressemitteilung | Einkommensgerechtigkeit | Internationaler Frauentag | Altersarmut | Frauen | Rentenansprüche | Mütterrenten

LVT 2019

© Mirko Besch

Alle Informationen und Meldungen zum 21. Landesverbandstag des VdK Bayern finden Sie unter www.vdk.de/lvt-bayern2019

Presse-Newsletter des VdK Bayern

© S. Hofschläger/pixelio.de


Unser Service für Journalisten: Melden Sie sich zu unserem Presse-Newsletter an und verpassen Sie keine Meldung mehr rund um den Sozialverband VdK Bayern. Hier geht's zur Anmeldung:

Pressearchiv

Ältere Pressemeldungen des VdK Bayern finden Sie hier: Archiv Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des VdK Deutschland

Die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Deutschland finden Sie hier: www.vdk.de/de889

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.