Pressemitteilungen Archiv

Größter Sozialprotest im Netz

204 000 Unterstützer des VdK-Online-Protests „Stoppt den Sozialabbau“

21.12.2010 - Der Sozialverband VdK zog eine positive Zwischenbilanz seines Online-Protests „Stoppt den Sozialabbau“. Seit Oktober haben sich über 204 000 Unterstützer auf der VdK-Website www.vdk.de/protest mit Name, Vorname und Postleitzahl eingetragen. VdK-Pressesprecher Michael Pausder bezeichnete die Aktion als „eine der größten, die jemals zu sozialpolitischen Themen in Deutschland im Internet organisiert wurde.“ Der Online-Protest des VdK habe sogar Dimensionen erreicht, die bislang nur Nonprofit-Organisationen wie Campact zu Umweltthemen erzielen konnten. Deren laufende Online-Aktionen gegen „Stuttgart 21“ und gegen Atomkraft fanden bislang rund 200 000 Unterstützer.

„Angesichts der Tatsache, dass der VdK eher über 50-Jährige anspricht, von denen nur jeder zweite online ist, und der Sozialverband zum ersten Mal diese Form des Protests gewählt hat, ist die Zahl von über 200 000 Proteststimmen umso bemerkenswerter und ein weiterer Beleg dafür, dass eine aus Unzufriedenheit mit der Politik resultierende Protesthaltung sich immer mehr in der Mitte der Gesellschaft breit macht und alle Altersgruppen umfasst“, sagte Pausder.

Die VdK-Protestaktion „Stoppt den Sozialabbau“ läuft noch bis Ende des Jahres und richtet sich in erster Linie gegen das unsoziale Sparpaket der Bundesregierung, das die Kluft zwischen Arm und Reich weiter vergrößert, und gegen die verfehlte Gesundheitsreform, bei der die steigenden Gesundheitskosten in Form von Zusatzbeiträgen einseitig den Arbeitnehmern und Rentnern aufgebürdet werden.

Download

Diesen Text können Sie als Worddatei herunterladen:

  • Online-Protest (28,00 KB, DOC-Datei)

    21.12.2010 - Der Sozialverband VdK zog eine positive Zwischenbilanz seines Online-Protests "Stoppt den Sozialabbau".

Michael Pausder

Schlagworte Sozialprotest | Protestaktion

Pressekontakt

Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des VdK Bayern:


Pressearchiv

Ältere Pressemeldungen des VdK Bayern:


Pressemitteilungen des VdK Deutschland

Pressemitteilungen des VdK Deutschland:
www.vdk.de/de889


Dieses Element enthält Daten von Twitter. Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.

Twitter-Tweets anzeigen

Presse-Newsletter des VdK Bayern

© S. Hofschläger/pixelio.de


Unser Service für Journalisten: Melden Sie sich zu unserem Presse-Newsletter an und verpassen Sie keine Meldung mehr rund um den Sozialverband VdK Bayern. Hier geht's zur Anmeldung:

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.