Pressemitteilungen Archiv

Soziale Verunsicherung nimmt zu

Immer mehr Menschen suchen Hilfe beim VdK – 50 000 neue Mitglieder

[17.12.2009] Immer mehr Menschen werden Mitglied im Sozialverband VdK Bayern. Wie Landesgeschäftsführer Albrecht Engel am Donnerstag in München mitteilte, sind dem VdK in diesem Jahr über 50 000 neue Mitglieder beigetreten. Einen Zulauf diesen Ausmaßes habe der Sozialverband seit seiner Gründungszeit Ende der 40er-Jahre nicht mehr verzeichnet.

Umgerechnet hätten in diesem Jahr pro Tag durchschnittlich 145 Menschen einen VdK-Mitgliedsantrag ausgefüllt. Insgesamt ist der VdK Bayern auf jetzt 565 000 Mitglieder angewachsen und stellt damit über ein Drittel des 1,5 Millionen Mitglieder zählenden VdK Deutschland.

Hauptursache des Mitgliederzuwachses sei der gestiegene sozialrechtliche Beratungsbedarf breiter Bevölkerungsgruppen: „Die Sorge um den Arbeitsplatz und die Rente treibt die Menschen um“, betonte Engel.

Juristischen Rat benötigten die Bürger in erster Linie bei Fragen zur gesetzlichen Rente, zum Schwerbehindertenrecht, zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung sowie zu Hartz IV und zur Grundsicherung im Alter. In diesem Jahr haben die Mitarbeiter in den 75 Geschäftsstellen über 165 000 sozialrechtliche Beratungsgespräche durchgeführt, 68 000 Anträge bei Sozialbehörden gestellt, in 27 000 Fällen Widerspruch eingelegt und 9000 Mitglieder in Sozialgerichtsverfahren vertreten. Dabei, so Engel, konnten für die Kläger insgesamt 9,5 Millionen Euro erstritten werden.

Auffallend sei, so berichtete Engel, dass immer mehr Arbeitnehmer wegen psychischer Erkrankungen Antrag auf Frühverrentung stellen. Jede dritte gesetzliche Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit werde inzwischen aufgrund einer psychischen Erkrankung gewährt. Psychische Erkrankungen sind inzwischen die häufigste Ursache für eine Erwerbsunfähigkeit, gefolgt von Rückenleiden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs.

Michael Pausder

Schlagworte soziale Verunsicherung | Mitglieder | Mitgliedschaft | sozialrechtliche Beratung

Dieses Element enthält Daten von Twitter. Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.

Twitter-Tweets anzeigen

Presse-Newsletter des VdK Bayern

© S. Hofschläger/pixelio.de


Unser Service für Journalisten: Melden Sie sich zu unserem Presse-Newsletter an und verpassen Sie keine Meldung mehr rund um den Sozialverband VdK Bayern. Hier geht's zur Anmeldung:

Pressearchiv

Ältere Pressemeldungen des VdK Bayern finden Sie hier: Archiv Pressemitteilungen


Pressemitteilungen des VdK Deutschland

Die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Deutschland finden Sie hier: www.vdk.de/de889


Pressekontakt

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Bayern: Pressekontakt

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.