7. Juni 2021
Presse

Sozialverband VdK lehnt heutige Aufhebung der Impfpriorisierung ab

  • Ab dem 7. Juni fällt die feste Reihenfolge bei den Corona-Impfungen weg
  • Bentele: "Wer Risiko für schweren COVID-Verlauf hat, muss Vorrang haben"

Der Sozialverband VdK hat die Aufhebung der Impfpriorisierung scharf kritisiert. VdK-Präsidentin Verena Bentele erklärte dazu heute in Berlin: "Die Verantwortung wird nun von der Politik auf die Hausärzte abgewälzt. Die Praxen rechnen mit einem riesigen Ansturm auf die wenigen vorhandenen Impftermine. Nach wie vor gibt es nicht genug Impfstoff. Dabei sind die Risikogruppen noch gar nicht durchgeimpft."

Die Impfpriorisierung fällt mit dem heutigen Montag. Somit kann jeder Impfwillige ab 16 Jahren sich um eine Impfung bemühen, unabhängig von Vorerkrankungen, Alter oder Berufsgruppe.

Aus der VdK-Beratungspraxis berichtet Bentele: "Uns erreichen immer noch Anfragen von Mitgliedern, die schon längst eine Impfeinladung erhalten haben sollten, die aber trotz großer Mühe keinen Termin kriegen. Diese Menschen sind oft alt, haben Vorerkrankungen oder eine Behinderung. Sie haben häufig kein Auto, kommen mit dem Internet nicht gut zurecht. Die Impfzentren sind für sie kaum erreichbar, sie sind auf ihre Hausärzte angewiesen – wo sie nun mit zahllosen anderen um die raren Termine konkurrieren müssen. Die Schlussfolgerung ‚Wer am findigsten und schnellsten bei der Terminvereinbarung ist, erhält eine Impfung‘ darf nicht sein. Die Risikogruppen brauchen besonderen Schutz und müssen deshalb bevorzugt behandelt werden."

Mit seiner Kritik ist der VdK nicht allein: Die Hausärzteschaft sieht dem Impfansturm auf die Praxen mit Besorgnis entgegen. Bentele: "Hier wurden von Gesundheitsminister Jens Spahn Hoffnungen bei der Bevölkerung geweckt, die nicht einzuhalten sind. Wir bleiben dabei: Wer ein hohes Risiko hat, eine COVID-Erkrankung mit schwerem Verlauf zu bekommen, muss vorrangig ein Impfangebot erhalten. In sozialen Brennpunkten oder sonstigen Notlagen könnten die Bundesländer von dieser Vorgabe abweichen. Das wurde in der Vergangenheit bereits erfolgreich so gehandhabt."

Der VdK hatte im Vorfeld vorgeschlagen, die Impfpriorisierung beizubehalten, bis mindestens die Hälfte der Bevölkerung geimpft ist. Derzeit haben erst knapp 21 Prozent der Gesamtbevölkerung einen vollständigen Impfschutz, rund 45 Prozent haben eine Erstimpfung erhalten (Stand: 4.6.2021).

Heike Vowinkel

Schlagworte Pressemitteilung | Presse-Info | Corona-Impfung | Aufhebung der Priorisierung

Pressekontakt

Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des VdK Bayern:


Pressearchiv

Ältere Pressemeldungen des VdK Bayern:


Pressemitteilungen des VdK Deutschland

Pressemitteilungen des VdK Deutschland:
www.vdk.de/de889

Dieses Element enthält Daten von Twitter. Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.

Twitter-Tweets anzeigen

Presse-Newsletter des VdK Bayern

Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
© S. Hofschläger/pixelio.de

Unser Service für Journalisten: Melden Sie sich zu unserem Presse-Newsletter an und verpassen Sie keine Meldung mehr rund um den Sozialverband VdK Bayern. Hier geht's zur Anmeldung:

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.