Gute Bildung JETZT!

Kampagnenmotiv Sozialer Aufschwung JETZT! Megafon mit Sprechblase: VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2021 Gute Bildung JETZT!

Gleiche Startchancen schaffen

Familien wurde in der Krise viel abverlangt. Schulen, Kitas, Mittags- und Ganztagsbetreuung wurden von einem Tag auf den anderen, gleich zu Beginn der Corona-Pandemie, geschlossen. Kinderbetreuung und Unterricht wurden ins Private verlagert. Corona verschärfte die soziale Schieflage enorm. Digitaler Unterricht ist nur für Kinder möglich, die Laptop, Drucker und Internetzugang haben, Homeschooling funktioniert nur zuverlässig bei Eltern mit Zeit, Bildung und Geld. Die Schulschließungen vergrößerten die Bildungskluft zwischen Kindern und Jugendlichen aus armen und reichen Elternhäusern.

Inklusive Unterrichtsansätze gingen während der Corona-Pandemie ganz schnell über Bord. Arbeitsunterlagen waren nicht barrierefrei, die Schulbegleitungen für Kinder mit Behinderung fielen aus, und manche Förderschulen wurden vollständig geschlossen.

Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig ein gutes Bildungssystem ist, damit kein Kind verloren geht. Viele Kinder und Jugendliche wurden Opfer von häuslicher Gewalt, hatten psychische Probleme und konnten sich kaum bewegen. Einige Kinder hatten monatelang keine Hilfe beim Bearbeiten der Unterlagen in deutscher Sprache. Als Folgen sind fehlende Schul- und Ausbildungsabschlüsse, schwere oder scheiternde Berufswege und langfristige psychische Erkrankungen zu befürchten. Diesen Kindern und Jugendlichen müssen wir uns nun verstärkt zuwenden, damit sie wieder den Anschluss finden.

Grafik: Immer mehr Jugendliche verlieren den Anschluss. 100.000 mehr Jugendliche haben 2020 die Schule ohne Abschluss verlassen als 2019. 2020 wurden 57.600 Lehrverträge weniger abgeschlossen als 2019.
© VdK

Der VdK fordert: Sozialer Aufschwung JETZT!

„Generation Corona“ verhindern

Als Sofortmaßnahme braucht es pädagogische Konzepte und Personal, damit versäumter Stoff nachgeholt, Schulabschlüsse erreicht und Lehrstellen und erste Berufstätigkeiten vermittelt werden können.

Bildungsarmut bekämpfen, Eltern unterstützen

Das Ziel muss lauten: keine Schülerin und kein Schüler ohne Schulabschluss. Die soziale Herkunft darf nicht über den Bildungserfolg entscheiden. Mütter und Väter dürfen aber auch nicht wegen der Kinderbetreuung beruflich den Anschluss verlieren. Benötigt werden familiengerechte Arbeitszeiten, ein flächendeckender Ausbau der Kindertagesbetreuung und ein Rückkehrrecht in Vollzeit.

Pädagogische Berufe aufwerten

Im Kindesalter werden wichtige Weichen fürs Leben gestellt. Ohne gutes pädagogisches Personal ist aber keine ausreichende Förderung möglich. Diese wichtigen Berufe müssen besser bezahlt werden. Gemeinsames Lernen voranbringen Bund und Länder müssen Inklusion endlich in allen Kitas, Schulen und
Hochschulen umsetzen.

Freizeit und Sport wieder ermöglichen

Nicht nur der Unterricht fand eingeschränkt statt. Viele Kinder und Jugendliche kamen viele Monate kaum vor die Tür, Freundschaften gingen verloren, Jugendzentren waren geschlossen, der Vereinssport und andere Freizeitaktivitäten fielen aus. Um die psychosoziale Entwicklung der Kinder und Jugendlichen nicht zu gefährden, müssen Angebote im Freizeit- und Sportbereich mit entsprechender pädagogischer Unterstützung schnell wieder in Gang gesetzt werden.

Download

Die Bundestagswahl 2021 steht unter dem Eindruck der Corona-Krise. Wie geht es jetzt weiter?

Mit seiner Aktion zur Bundestagswahl 2021 will der VdK kritische Fragen an die Politik stellen und Lösungen aufzeigen, wie der gemeinsame Weg aus der Krise gelingen kann.

Laden Sie unser Heft mit den Forderungen zur Aktion herunter:

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.