Videos

70 Jahre VdK

„Der Erfolg des Sozialverband VdK Deutschland ist ein klarer Auftrag für die Zukunft. Der VdK wird auch im achten Jahrzehnt seines Bestehens dringend gebraucht, um soziale Gerechtigkeit durchzusetzen. Eine gerechte Verteilung von Vermögen, gute Renten und würdige Pflege sind und bleiben aktuelle Herausforderungen des Verbandes", erklärt VdK-Präsidentin Verena Bentele anlässlich des Jubiläums des VdK Deutschland, der vor 70 Jahren gegründet wurde. Sehen Sie hier einen Film mit den wichtigsten VdK-Stationen und einen Blick in die Zukunft.

Verena Bentele über 70 Jahre Sozialverband VdK Deutschland

Der Sozialverband VdK Deutschland wird am 29. Januar 70 Jahre und ist dynamischer, erfolgreicher und kämpferischer als je zuvor. Über zwei Millionen Menschen vertrauen Deutschlands größtem Sozialverband. Das ist ein Grund zum Feiern und ein Anlass, um stolz auf das Erreichte zu sein.

Neujahrsansprache von VdK-Präsidentin Verena Bentele

VdK-Präsidentin Verena Bentele schaut auf 2019 zurück: Von Grundrente bis Angehörigen-Entlastungsgesetz - der VdK hat viel erreicht. Im neuen Jahr wollen wir uns weiter für ein gutes soziales Klima und für eine gerechte Rente einsetzen und dafür am 28. März 2020 in München demonstrieren.

Was macht eigentlich der VdK?

Beratung und Unterstützung im Sozialrecht, sozialpolitische Lobbyarbeit, ehrenamtliches Engagement – das ist der Sozialverband VdK, dem mit über zwei Millionen Mitgliedern größten Sozialverband in Deutschland.

Rente: Wieso wird Alt gegen Jung ausgespielt?

Mehr als jeder Zweite zwischen 25 und 45 Jahren Angst vor Altersarmut. Die Gründe sind klar: Es gibt keine langfristige Garantie für ein stabiles Rentenniveau, und immer wieder wird eine „Rente mit 70 Jahren“ debattiert. Die Jüngeren müssen sich auf eine sichere und gerechte Rente im Alter verlassen können. U.a. das fordern wir in unserer Kampagne #Rentefüralle

#Rentefüralle: Was fordern wir bei der Erwerbsminderungsrente?

Wer vor dem gesetzlichen Rentenalter wegen einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Job aufgeben muss, dem droht akute Armut. Den meisten Betroffenen bleibt nur eine geringe Erwerbsminderungsrente. Daher stellen wir uns als Sozialverband VdK die Frage: „Wieso wird die Rente gekürzt, wenn man sich kaputt gearbeitet hat?“

#Rentefüralle: Wieso gibt es immer mehr Millionäre und immer mehr arme Rentner?

Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Seit Jahren wächst die Zahl der Millionäre und Milliardäre. Gleichzeitig steigt die Zahl armer Rentnerinnen und Rentner. Das darf nicht sein, finden wir. Wir müssen Alterarmut bekämpfen und dafür Steuermittel nutzen.

#Rentefüralle: Warum der VdK eine Rentenkampagne startet

Immer mehr Menschen sind arm im Alter, obwohl sie ein Leben lang gearbeitet haben. Das darf nicht sein! Der VdK startet im Mai 2019 eine große Kampagne unter dem Motto #Rentefüralle.

Soziales Klima retten!

© VdK Bayern
Menschen halten Plakate hoch mit der Aufschrift Rentefüralle, Behinderung darf kein Nachteil sein, Pflege darf nicht arm machen
Großdemo „Soziales Klima retten!“ am 28.3.2020 in München: Lesen Sie hier die VdK-Forderungen im Überblick. | weiter
Eine Frau und ein Mann lesen gemeinsam die VdK-Zeitung
Hier finden Sie alle Artikel aus der VdK-Zeitung, die über die große VdK-Demonstration am 28. März 2020 in München berichten. | weiter
Menschen malen Schilder
Auf dieser Seite können Sie die Flugblätter und Infomaterialien zur VdK-Demo herunterladen. | weiter
Helfen Sie mit, möglichst viele Menschen auf die VdK-Großdemonstration aufmerksam zu machen. Senden Sie eine E-Card an Freunde, Bekannte und Verwandte. | weiter
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Hier finden Sie unsere Ansprechpartner für die Medien und die Pressemitteilungen zur VdK-Demo. | weiter

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.