Kurse für pflegende Angehörige

Die meisten pflegebedürftigen Menschen leben zu Hause und möchten ihr bekanntes Umfeld möglichst nicht verlassen. Die Pflege zu Hause kann jedoch nur dort gewährleistet werden, wo engagierte Angehörige zur Verfügung stehen und bereit sind, die Pflege ganz oder teilweise zu übernehmen. Dieses Engagement, das von den pflegebedürftigen Menschen gewünscht wird und vom sozialen Umfeld oftmals erwartet wird, stößt in der Praxis immer wieder auch an Grenzen.

Praktische Übungen gehören zum Pflegekurs dazu. | © VdK Bayern

Vor allem Ehepartner, Kinder und Schwiegerkinder sind mit der Situation der Übernahme von Pflegeverrichtungen konfrontiert. Einen Angehörigen zu pflegen, bedeutet auch, die eigenen physischen und psychischen Grenzen zu erfahren. Es ist immer wieder wichtig, sich über Fragen der häuslichen Pflege und deren Lösungen zu informieren und Fachwissen einzuholen. Aus diesem Grund, bietet der Sozialverband VdK Bayern einen 2-tägigen Pflegekurs an.

Inhalt:

  • Wie erlerne ich rückenschonende Handgriffe beim Heben und Lagern?
  • Welche Hintergründe bringt das Krankheitsbild meines Betroffenen mit sich?
  • Wie gehe ich mit einem demenzkranken Angehörigen um?
  • Wo sind meine Grenzen?
  • Wie gehen Gleichbetroffene mit der Situation der häuslichen Pflege um?
  • Welche Entlastungsangebote stehen mir zu?
  • Welche Hilfsmittel sind für die Pflege sinnvoll und können mir dabei helfen, dass mein Angehöriger länger selbstständig bleibt?
  • Wie gehe ich mit Schluckstörungen meines Angehörigen um?
  • Welche vorbeugenden Maßnahmen sollten bei Bewegungseinschränkungen durchgeführt werden?

Termine:

Bezirk Mittelfranken: 25. bis 26. April 2018
Rosenaustraße 4
90429 Nürnberg

Bezirk Niederbayern: 24. bis 25. Oktober 2018
Schlachthofstr. 55
84034 Landshut

Rückfragen und Anmeldungen:

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Ressort „Leben im Alter”
Telefon 089 / 2117-133 /-132
Telefax 089 / 2117-141
eMail: lebenimalter.bayern@vdk.de

Schlagworte Pflegekurs | pflegende Angehörige | Pflege

Beratungstelefon


Sozialverband VdK Bayern
Ehrenamt und soziale Praxis
Ressort „Leben im Alter“

Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“:
Telefon: (089) 2117 - 112

Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenimalter.bayern@vdk.de

Wir beraten Ratsuchende individuell rund um die Themen Pflege und Wohnen:

  • Organisation der Pflege zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung
  • Möglichkeiten der geriatrischen Rehabilitation
  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Pflegeeinstufungsverfahren
  • Pflegerische Fachfragen
  • Beratung für ein barrierefreies Wohnumfeld
  • Wohnungsumbau und deren Finanzierung
  • alternative Wohnformen im Alter
  • Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung

Vortragsreihe

Der VdK-Kreisverband München bietet in Zusammenarbeit mit dem Ressort „Leben im Alter“ des VdK-Landesverbands Bayern eine kostenlose Vortragsreihe für alle Interessierten an. | weiter

Kurse für pflegende Angehörige

Praktische Übungen gehören zum Pflegekurs dazu.
Wie erlerne ich rückenschonende Handgriffe beim Heben und Lagern? Welche Hilfsmittel sind für die Pflege sinnvoll und können mir dabei helfen, dass mein Angehöriger länger selbstständig bleibt? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bietet der VdK Bayern in einem 2-tägigen Pflegekurs für pflegende Angehörige. | weiter

VdK-Ratgeber "Pflege"

VdK Bayern
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 680.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.