Informationen in Leichter Sprache

Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen

Der VdK Bayern ist ein Sozial-Verband.
Das ist ein Verein.
Der Verein setzt sich besonders für Menschen ein, die benachteiligt sind.
Und die Hilfe brauchen.

Zum Beispiel:

  • Rentnerinnen und Rentner
    Das sind ältere Menschen.
    Sie müssen nicht mehr zur Arbeit kommen.
    Statt Arbeits-Lohn bekommen sie Rente.
  • Menschen mit Behinderung
  • Chronisch kranke Menschen
    So spricht man das: kro-nisch
    Chronisch bedeutet: immer
    Chronisch kranke Menschen haben eine Krankheit,
    die nicht mehr weg-geht.
  • Pflege-bedürftige Menschen und ihre Angehörigen
    pflege-bedürftig bedeutet: Die Menschen brauchen Pflege.
    Zum Beispiel weil sie krank sind.
    Oder weil sie sehr alt sind.
    Andere Menschen müssen sich um sie kümmern.
  • Familien
  • Ältere Arbeit-Nehmer
  • Arbeits-lose Menschen
© Markus Jürgens/pixelio.de

Wir kämpfen für Gleich-Stellung.
Für mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.
Und für soziale Sicherheit für alle Menschen in Deutschland.

Das bedeutet:

  • Alle Menschen in Deutschland sollen genug Geld zum Leben haben.
  • Alle Menschen in Deutschland sollen eine
    Kranken-Versicherung haben.
  • Alle Menschen in Deutschland sollen gut
    wohnen können.
  • Alle Menschen in Deutschland sollen gerecht
    behandelt werden.
  • Niemand darf benachteiligt werden.

Was macht der VdK?

  • Wir treten für die Interessen unserer Mitglieder ein.
    Und achten darauf, dass die Interessen unserer Mitglieder
    bei den Gesetzen berücksichtigt werden.

    Wir sprechen zum Beispiel mit Politikern.
    Oder mit den Chefs der Sozial-Versicherungen.
    Das sind die Kranken-Kassen, die Unfall-Versicherung,
    die Renten-Versicherung, die Pflege-Versicherung
    und die Arbeits-losen-Versicherung.

  • Wir beraten unsere Mitglieder.
    Zum Beispiel in sozial-rechtlichen Angelegenheiten.

    Das bedeutet: Wir erklären ihnen,
    welche Rechte sie haben.
    Und helfen ihnen, ihre Rechte
    durch zu setzen.
    Zum Beispiel bei den Behörden.
    Oder bei den Sozial-Versicherungen.

    Dafür gibt es viele Fach-Leute beim VdK.

    Wenn es sein muss, helfen wir unseren Mitgliedern
    auch bei Gerichts-Verhandlungen.
    Dafür gibt es gute Rechts-Anwälte beim VdK.

Mitglied werden

Symbolfoto: Eine Familie, bestehend aus Großeltern, Eltern und Enkelin, gemeinsam auf einer Couch

Jeder kann Mitglied im VdK werden.

Dafür müssen Sie einen Antrag ausfüllen.
Den Antrag bekommen Sie in den
Kreis-Geschäfts-stellen.

Die Adressen finden Sie hier.
Dort stehen auch die Telefon-Nummern
und die E-Mail-Adressen dabei.

Für Mitglieder gibt es besondere Vorteile.
Zum Beispiel:

  • Beratung und Hilfe, wenn Sie Probleme mit dem Sozial-Amt haben.
    Oder mit der Kranken-Kasse.
    Oder der Renten-Versicherung.
    Oder mit der Agentur für Arbeit.
  • Beratung und Hilfe für Menschen mit Behinderung,
    die ihren alten Beruf nicht mehr machen können.
    Diese Menschen können einen neuen Beruf lernen.
    Damit sie einen neuen Arbeits-Platz finden.
    Und wieder arbeiten können.
    Der VdK unterstützt solche Einrichtungen.
  • Besondere Angebote für die Betreuung und Pflege.
    Zum Beispiel für Menschen mit Behinderungen,
    für kranke Menschen und für alte Menschen.
  • Und noch viel mehr.
© Sara Hegewald / pixelio.de

Mitglieds-Beitrag

Mitglieder bezahlen jeden Monat einen
Mitglieds-Beitrag.
In Bayern kostet der Mitglieds-Beitrag
6 Euro im Monat.



Weitere Informationen in leichter Sprache vom Sozialverband VdK Deutschland:
VdK Deutschland

Informationen zur Übersetzung und Prüfung in leichter Sprache:
Impressum VdK Deutschland

Rechtsberatung
© HHS/pixelio.de

Sozialrecht ist unsere Domäne

Jedes VdK-Mitglied hat Anspruch auf Schutz in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Die Fachleute des VdK vertreten Sie vor Behörden und Sozialgerichten - und zwar durch alle Instanzen!


Der VdK bei Youtube


VdK-Beratungstelefone


Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“:

Telefon: (089) 2117 - 112
Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenimalter.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben im Alter


Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:

Telefon: (089) 2117 - 113
Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben mit Behinderung

VdK Bayern
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 670.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.