VdK-Rollitag

Ein Tag zum Lernen und Ausprobieren

Ob privat oder im Beruf: Der Umgang mit dem Rollstuhl will gelernt sein. Wer selbst erfahren will, worauf es ankommt, ist hier richtig: Die Kurse richten sich an alle Interessierten, die Menschen im Rollstuhl eine sichere und wirkungsvolle Hilfestellung geben wollen.

Symbolfoto: Die Räder eines Rollstuhl in der Seitenansicht.

Termine: 17. Juli 2017 und 11. Oktober 2017

Auf dem Plan stehen neben einigen theoretischen Grundlagen zunächst praktische Übungen, die in unseren Räumen stattfinden. Wir vermitteln Ihnen Grundkenntnisse darüber, was Sie als Begleitperson beim Schieben eines Rollstuhls beachten sollten. Darüber hinaus vermitteln wir praktische Tipps und Verhaltensregeln auch für den persönlichen Kontakt mit der Person, die auf den Rollstuhl angewiesen ist. Danach gibt es aufregende Aufgaben und Proben zu bestehen: Mit dem Rolli durch die Stadt!

Ort:

VdK-Landesgeschäftsstelle, Schellingstraße 31, 80799 München

Programm:


09.00: Begrüßung

09.15: Umgang mit dem Rollstuhl, Theorie und Praxis im Wechsel

12.00: Mittag

12.45: Mit dem Rolli durch die Stadt! Teams suchen sich ihren Weg durch die Stadt und meistern Aufgaben

14.45: Gemeinsame Zusammenfassung. Teams teilen ihre Erfahrungen aus dem Rollitag mit den anderen Teilnehmenden

15.30: Ausklang

16.00: Ende der VA

Anmeldungen sind ab sofort bei Sandra Böttcher möglich. Sie können das Anmeldeformular auch hier herunterladen:

Kontakt und Informationen


Sozialverband VdK Bayern
"Leben mit Behinderung"
Schellingstr. 31
80799 München

Telefon 089/2117-256
Fax 089/2117-240
eMail lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Schlagworte Rollitag

Beratungstelefon


Sozialverband VdK Bayern
Ehrenamt und soziale Praxis
Ressort „Leben mit Behinderung“

Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:
Telefon: (089) 2117 - 113

Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Wir beraten individuell Menschen mit Behinderung aller Altersgruppen und deren Angehörige unter anderem zu folgenden Themen:

  • Teilhabe und Selbstbestimmung auf allen Ebenen
  • Leistungen bei Schwerbehinderung
  • Übergang zur Volljährigkeit
  • Inklusive Freizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Barrierefreiheit
  • Wohnformen für Menschen mit Behinderung
  • Unterstützung bei der Umsetzung inklusiver Projekte (Bildung, Schule, Freizeit)
  • Informationen über weiterführende Hilfen

Was ist Inklusion?

Symbolfoto: Kleine Männchen aus Knetgummi bilden einen Kreis
Die Teilhabe der Menschen mit und ohne Behinderungen am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben sind elementare Voraussetzungen für eine gerechte Gesellschaft. Dafür setzt sich der Sozialverband VdK ein. | weiter

Inklusive Freizeiten

Symbolfoto: Füße von Vater, Mutter und Kind hängen beim Angeln von einem Steg ins Wasser.
Der Sozialverband VdK Bayern e.V. veranstaltet seit rund 30 Jahren Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Die Ferienfreizeiten haben das Ziel, den inklusiven Gedanken zu leben und Begegnungsräume für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. | weiter

Freizeit, Bildung und Begegnung


Die bayerischen Regierungsbezirke bezuschussen Veranstaltungen für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.

Gefördert werden die Bereiche:

  • Schulungsmaßnahmen mit behinderungsspezifischen Themen
  • Begegnungsveranstaltungen für Menschen mit und ohne Behinderung
  • Selbsthilfegruppen für Menschen mit Behinderung


Informationen über Zuschüsse für Begegnungen, Schulungen und Selbsthilfe unter:

http://www.vdk.de/fbb-bayern/

VdK Bayern
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 670.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.