Pressemitteilung 05.05.2021
Das Bild zeigt Wachsmalstifte
05.05.2021 - Die Bundesregierung schnürt ein Paket mit zwei Milliarden Euro, um Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie zu unterstützen. Das „Aktionsprogramm Aufholen“ wurde am Mittwoch, 5. Mai vom Bundeskabinett beschlossen. Eine Milliarde Euro soll in Nachhilfe- und Förderprogramme für Schülerinnen und Schüler fließen, mit der zweiten Milliarde Euro sollen soziale Programme aufgestockt werden.
Pressemitteilung 05.05.2021
Symbolfoto: Eine junge Hand hält die Hand einer Seniorin
05.05.2021 - Pflegende Angehörige müssen endlich entlastet werden. Das fordert der Sozialverband VdK anlässlich der Anhörung im Gesundheitsausschuss am 5. Mai zur rentenrechtlichen Absicherung pflegender Angehöriger sowie zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. 3,3 Millionen Menschen werden zu Hause von ihren Angehörigen versorgt. Viele der Pflegenden sind an der Belastungsgrenze angelangt.


Monatlicher Newsletter
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – unser kostenloser Newsletter bietet Monat für Monat eine kompakte Auswahl an Nachrichten rund um den Sozialverband VdK Bayern.
Service für Journalisten
Symbolfoto: Eine Schreibmaschine schreibt das Wort "Newsletter"
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner.


Aktuell auf VdK-TV:

VdK-Pinsel-Post! Kleine Freude in Corona-Zeiten

Sie waren von Anfang an besonders durch die Pandemie betroffen: die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen. Deshalb hatte der VdK Rheinland-Pfalz bereits vor einem Jahr die Aktion Pinsel-Post auf den Weg gebracht. Mittlerweile sind die meisten Menschen in den Pflegeheimen geimpft. Doch von einer Rückkehr zur Normalität sind wir alle noch weit entfernt. Und die Pinsel-Post geht weiter und hat sich mittlerweile zu einer großen, farbenfrohen und länderübergreifenden Aktion entwickelt.


Aus der VdK-Zeitung:


  • Zwei Frauen von der Seite, eine im Rollstuhl sitzend, die andere legt die Hände um ihre Schultern. Beide schauen auf einen Fluss.
    Pflege
    Das war ein schöner Auftakt: Seit 1. April läuft die große VdK-Befragung zur häuslichen Pflege. Tausende Menschen aus Bayern haben schon mitgemacht. Die Teilnahme ist noch bis 9. Mai möglich. Vor vielen Computern und Tablets sitzen gerade überall in Bayern Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und Menschen, die sich über die Zukunft der häuslichen Pflege Gedanken machen und deshalb den VdK-Fragebogen ausfüllen.
  • Kommentar
    VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder äußert sich in seinem aktuellen Kommentar zum Kandidatenduell in der Union und fordert die Parteien auf, sich jetzt um die Sachthemen zu kümmern. Der VdK wird vor den Bundestagswahlen klare Stellungnahmen zu seinen sozialpolitischen Forderungen verlangen. So setzt sich der Verband für gute Bildung sowie anständige Löhne und Renten ein, damit Armut in unserem reichen Land bekämpft und vermieden werden kann. Lesen Sie hier den Kommentar.
  • Wohnen
    Das Thema Wohnen wird zu einer drängenden sozialen Frage. Steigende Mietpreise und Energiekosten treiben immer mehr Menschen in finanzielle Not. Der Sozialverband VdK fordert mehr politisches Engagement für bezahlbares und barrierefreies Wohnen.
  • Gisela und Gerhard Zierer und Mheddin Saho
    Reportage
    Ein junger blinder Student flieht vor dem syrischen Assad-Regime nach Europa. Im niederbayerischen Rottenburg hat Mheddin Saho bei der Familie Zierer eine echte Zuflucht gefunden. Doch ob er bleiben darf, ist unsicher.
  • Verena Bentele bei einer inklusiven Vdk-Freizeit
    Inklusion
    Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung verbringen ihre Freizeit nur selten gemeinsam. Der Bayerische Jugendring (BJR), die Dachorganisation der Jugendverbände in Bayern, will die inklusive Jugendarbeit voranbringen und hatte zu einer Online-Veranstaltung mit VdK-Präsidentin und stellvertretender Landesvorsitzender Verena Bentele, dem Beauftragten der Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Holger Kiesel, und BJR-Präsident Matthias Fack geladen.
  • Blühender Baum
    Ehrenamt
    Da Präsenz-Veranstaltungen leider nach wie vor nicht möglich sind, organisieren ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des VdK Bayern immer mehr Online-Angebote. Bei zwei Veranstaltungen gaben Experten Tipps, wie man gut durch die Corona-Krise kommt.

Dieses Element enthält Daten von Twitter. Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.

Twitter-Tweets anzeigen

Rechtsberatung
Ein VdK-Mitarbeiter berät eine Ratsuchende
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.

VdK-Beratungstelefone

Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“:

Telefon: (089) 2117 - 112
Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenimalter.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben im Alter


Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:

Telefon: (089) 2117 - 113
Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben mit Behinderung


Webseminare
VdK-Expertinnen und Experten referieren in dieser digitalen Vortragsreihe zu verschiedenen Themen, wie Pflege, Wohnen und Schwerbehinderung.

VdK Bayern
Menschen bilden eine Kette
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von rund 730.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Ein VdK-Mitarbeiter berät eine Ratsuchende
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Eine VdK-Mitarbeiterin begrüßt einen Ratsuchenden
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.