Sozialverband VdK Bayern e.V.
9. Oktober 2012
Presse-Statement 27.10.2020
Symbolfoto: Eine junge Hand hält die Hand einer Seniorin
27.10.2020 - Seit März haben Pflegebedürftige große Sorge, dass sie isoliert von Familie und Freunden sind. Außerdem arbeiten die Beschäftigten in der Pflegebranche in der Corona-Krise am Limit. Damit sind nur zwei der vielen pflegepolitischen Herausforderungen benannt, die am Vormittag auch in einer Videokonferenz der Mitglieder der „Konzertierten Aktion Pflege“ (KAP) mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Sprache kamen.
Presse-Statement 05.10.2020
VdK-Präsidentin Verena Bentele
05.10.2020 - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat ein Konzept für eine Reform der Pflegeversicherung skizziert. Spahn will laut Medienberichten unter anderem den Eigenanteil für die stationäre Pflege auf monatlich 700 Euro begrenzen. Der Sozialverband VdK begrüßt es grundsätzlich, dass die Bundesregierung auf die Kostenexplosion in der Pflege reagieren will. VdK-Präsidentin Verena Bentele dazu.

Monatlicher Newsletter
Symbolfoto: Eine Schreibmaschine schreibt das Wort "Newsletter"
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – unser kostenloser Newsletter bietet Monat für Monat eine kompakte Auswahl an Nachrichten rund um den Sozialverband VdK Bayern.
Service für Journalisten
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner.

Aktuell auf VdK-TV:


VdK-TV: Gedenkstätte Hadamar

Die systematischen NS-Krankenmorde, denen 300.000 Menschen zum Opfer gefallen sind, dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Ihr Leiden und Tod sollen uns Mahnung und Erinnerung sein.

Aus der VdK-Zeitung:


  • Soziales
    Ein starker Sozialstaat ist gut gegen Krisen. Das kann man in der aktuellen Corona-Pandemie lernen. Der Sozialverband VdK fordert eine Sozialversicherung für alle Bevölkerungsgruppen. „Corona beweist, dass der von manchen Parteien schon zum alten Eisen gelegte Sozialstaat das beste Sicherheitsnetz ist, das es in Zeiten wie diesen geben kann“, sagt VdK-Präsidentin Verena Bentele.
  • Finanzen
    Bayern hat ein gutes Image. Doch jenseits der Hochglanzbilder mit Sonne, Bergen und glücklichen Menschen in Tracht werden gerade im Freistaat die Gegensätze sehr deutlich. Die Differenz zwischen Gering- und Besserverdienenden wird größer. Das zeigen Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik.
  • Kommentar
    Sollte Markus Söder der Ruf ereilen, Kanzlerkandidat der Union bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr zu werden, und sollte die CDU/CSU danach den Bundeskanzler stellen können, fragt man sich, wer würde Söder in Bayern als Ministerpräsident nachfolgen? Lesen Sie hier einen Kommentar von VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder.
  • Robert Buchinger
    Ehrenamt
    In unserer Serie „Engagiert im VdK“ stellen wir dieses Mal Robert Buchinger vor, Beisitzer und Revisor im VdK-Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen.
  • Treppenlift
    So hilft der VdK
    Damit VdK-Mitglied Adelheid Oberberger* und ihr Mann Korbinian* besser in ihre gemeinsame Wohnung im ersten Stock gelangen können, ließen sie 2019 zwei Treppenlifte einbauen. Da einer der beiden beantragten Zuschüsse in Höhe von jeweils 4000 Euro von der Pflegekasse aber zunächst verweigert wurde, wandte sich die 81-Jährige an den VdK Bayern – mit Erfolg.
  • Rente
    Durch die Rentenerhöhung zum 1. Juli werden etwa 51.000 Rentner neu steuerpflichtig. Oft wissen die Betroffenen aber nicht, dass sie nun eine Einkommensteuererklärung abgeben müssen. Tobias Gerauer, Leiter der Rechtsabteilung bei der Lohnsteuerhilfe Bayern (Lohi), gibt Tipps, was zu tun ist.