Pressemitteilung 17.10.2017
Runder Button der VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!" mit der Aufschrift "VdK-Aktion Soziale Spaltung stoppen! www.vdk.de. Kurswechsel jetzt"
17.10.2017 - „Es gibt etliche Baustellen in der Sozialpolitik, die die nächste Bundesregierung zügig und mit Nachdruck angehen muss. Wir werden nicht zulassen, dass wichtige sozialpolitische Entscheidungen weiter hinausgeschoben werden.“ Das erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, zum morgigen Auftakt der Koalitionsverhandlungen.
Pressemitteilung 10.10.2017
Gruppenbild
10.10.2017 - „Die Pflege ist in Not“, erklärte VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher heute auf einer Pressekonferenz des Sozialverbands VdK Bayern in München. So weist der MDK darauf hin, dass die Beschwerden über mangelhafte Pflegeheime in Bayern jährlich ansteigen. Und in Befragungen unter Pflegekräften räumen zehn Prozent ein, dass es zu körperlicher Gewalt gegen Senioren in Pflegeheimen kommt.

Monatlicher Newsletter
Symbolfoto: Eine Schreibmaschine schreibt das Wort "Newsletter"
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – unser kostenloser Newsletter bietet Monat für Monat eine kompakte Auswahl an Nachrichten rund um den Sozialverband VdK Bayern.
Service für Journalisten
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner.

Aus der VdK-Zeitung:


  • Gabriele Buhl in ihrem Wagen
    Der VdK hilft
    Gabriele Buhl ist an Multipler Sklerose (MS) erkrankt. Um weiterhin zur Arbeit zu kommen, ist sie auf einen Pkw mit Automatikgetriebe und Handgas angewiesen. Der VdK im oberbayerischen Landsberg am Lech hat für sie erreicht, dass die Rentenversicherung einen Gebrauchtwagen plus Umbau bezahlt.
  • Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern
    Kommentar
    Der Bundestag ist gewählt. Der VdK hat dafür gesorgt, dass im Wahlkampf Themen wie Rente, Altersarmut, Pflege, Gesundheit und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung nicht gänzlich unter den Tisch gefallen sind. Jetzt wollen wir erreichen, dass unsere Kernforderungen Niederschlag im Koalitionsvertrag finden. Lesen Sie hier einen Kommentar von Landesgeschäftsführer Michael Pausder.
  • Plakatmotiv der VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!". Ein Riss geht durch die Schrift "Soziale Spaltung stoppen".
    Sozialpolitik
    Deutschland hat gewählt. Die letzten Wochen des Wahkampfs haben deutlich gemacht, dass die Bürgerinnen und Bürger soziale Themen vermisst haben. Der Sozialverband VdK appelliert an die künftigen Regierungsparteien, offene Fragen zur Zukunft des Renten-, Pflege- und Gesundheitssystems anzupacken.
  • Eduard Zimmermann
    Fernsehen
    „Aktenzeichen XY... ungelöst“ ist nicht nur ein Klassiker des deutschen Fernsehens. Die Sendung, die im Oktober ihren 50. Geburtstag feiert, trug auch dazu bei, zahlreiche Verbrechen aufzuklären.
  • Die private Harzer Schmalspurbahn fährt noch mit 25 Dampflokomotiven. Die älteste von ihnen wurde bereits im Jahr 1897 gebaut.
    Reportage
    Es war das Ende einer langen Eisenbahntradition: Vor 40 Jahren fuhr zum letzten Mal eine Dampflokomotive der damaligen Deutschen Bundesbahn. Seitdem fährt das Staatsunternehmen nur noch mit Strom und Diesel. Doch die mit Wasserdampf angetriebenen Lokomotiven leben weiter fort – dank privater Gesellschaften und Vereine.
  • Messe
    Die Messe Heim + Handwerk bietet vom 29. November bis 3. Dezember wieder viele Anregungen für ein schönes und komfortables Zuhause. Auch dieses Jahr ermöglicht der Sozialverband VdK Bayern seinen Mitgliedern freien Eintritt.

Aktuell auf VdK-TV:

VdK-TV: Barrieren erkennen, Barrieren dokumentieren

Deutsche Städte sind noch lange nicht barrierefrei. VdK-Mitglieder machen sich, ausgerüstet mit Wasserwaage und Zollstock, in Nürnberg auf die Jagd nach Barrieren.
Rechtsberatung
© HHS/pixelio.de

Sozialrecht ist unsere Domäne

Jedes VdK-Mitglied hat Anspruch auf Schutz in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Die Fachleute des VdK vertreten Sie vor Behörden und Sozialgerichten - und zwar durch alle Instanzen!


Der VdK bei Youtube


VdK-Beratungstelefone


Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“:

Telefon: (089) 2117 - 112
Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenimalter.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben im Alter


Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:

Telefon: (089) 2117 - 113
Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben mit Behinderung

VdK Bayern
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 670.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.