Presse-Statement 07.02.2020
Portraitfoto von VdK-Präsidentin Verena Bentele
07.02.2020 - Die Grundrente kommt. Mit dem zwischen den Bundesministern Jens Spahn (CDU) und Hubertus Heil (SPD) abgestimmten Gesetzentwurf befasst sich am kommenden Mittwoch das Bundeskabinett. Die VdK-Präsidentin Verena Bentele kommentiert dies wie folgt.
Presse-Statement 28.01.2020
VdK-Präsidentin Verena Bentele sitzt an einem Tisch, liest konzentriert ein Dokument in Brailleschrift
28.01.2020 - Der Sozialverband VdK Deutschland begeht am 29. Januar 2020 sein 70-jähriges Gründungsjubiläum mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, der Sozialgerichtsbarkeit, Verbänden und Institutionen in Berlin. Die Festrede hält Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Monatlicher Newsletter
Symbolfoto: Eine Schreibmaschine schreibt das Wort "Newsletter"
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – unser kostenloser Newsletter bietet Monat für Monat eine kompakte Auswahl an Nachrichten rund um den Sozialverband VdK Bayern.
Service für Journalisten
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner.

Aktuell auf VdK-TV:

Rentenvorsorge für Solo-Selbständige

Zum Schutz vor drohender Altersarmut fordert der VdK seit Jahren, dass auch Solo-Selbstständige in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen müssen. Das soll nun 2021 kommen. Dennoch: Ganz zufrieden ist der VdK mit der geplanten Regelung noch nicht.

Aus der VdK-Zeitung:

  • VdK-TV
    Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
  • Plakatmotiv der VdK-Rentenkampagne mit der Aufschrift "Wieso zahlen Erzieherinnen in die Rente ein, Beamtinnen aber nicht?"
    Rente
    Eine Erwerbstätigenversicherung, in die alle Arbeitskräfte einzahlen, ist eine der zentralen Forderungen der VdK-Kampagne #Rentefüralle. Dafür gibt es mit Österreich ein erfolgreiches Vorbild.
  • Plakatmotiv der VdK-Rentenkampagne mit der Aufschrift "Wieso wird die Rente gekürzt, wenn man sich kaputt gearbeitet hat?"
    Erwerbsminderung
    Aktuell werden von der Bundesregierung die genauen Bedingungen für die Grundrente auf den Weg gebracht. Für den VdK ist diese neue Leistung der Rentenversicherung ein Etappensieg der Kampagne #Rentefüralle. Doch für Erwerbsminderungsrentner braucht es weitere Verbesserungen.
  • Symbolfoto: Eine Geldbörse, darin nur wenige Cent-Münzen
    Armut
    2018 ist die Armutsgefährdungsquote in Bayern laut dem aktuellen Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands im Vergleich zum Vorjahr von 12,1 auf 11,7 Prozent gesunken. Doch der positive Gesamttrend täuscht über das gestiegene Armutsrisiko in manchen bayerischen Regionen hinweg.
  • Logo der Messe inviva
    Messe
    Wer Lust auf das Leben in jedem Alter hat, sollte die inviva von Mittwoch, 26. Februar, bis Sonntag, 1. März, auf dem Nürnberger Messegelände keinesfalls verpassen. Am Messe-Donnerstag ist VdK-Präsidentin Verena Bentele dort zu Gast.
  • Kinderredakteure
    Kinder
    Im Rahmen des Projekts „webhelm“ veranstaltet das „JFF – Institut für Medienpädagogik“ Workshops im Format einer inklusiven Kinderredaktion. Dabei werden Themen wie Apps, Suchmaschinen oder Games medial umgesetzt, zum Beispiel in Form von Podcasts oder Filmen.

Dieses Element enthält Daten von Twitter. Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.

Twitter-Tweets anzeigen

Rechtsberatung

© HHS/pixelio.de

Sozialrecht ist unsere Domäne

Jedes VdK-Mitglied hat Anspruch auf Schutz in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Die Fachleute des VdK vertreten Sie vor Behörden und Sozialgerichten - und zwar durch alle Instanzen!

VdK-Beratungstelefone


Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“:

Telefon: (089) 2117 - 112
Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenimalter.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben im Alter



Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:

Telefon: (089) 2117 - 113
Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben mit Behinderung

VdK Bayern
Menschen bilden eine Kette
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von rund 708.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Ein VdK-Mitarbeiter berät eine Ratsuchende
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Eine VdK-Mitarbeiterin begrüßt einen Ratsuchenden
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.