Pressemitteilung 29.08.2018
VdK-Präsidentin Verena Bentele steht am Rednerpult, hinter ihr ein großes Banner mit dem VdK-Motto "Soziale Spaltung stoppen!"
29.08.2018 - „Viele der vorgeschlagenen Maßnahmen im Rentenpaket sind Schritte in die richtige Richtung. Jetzt brauchen wir weitere Verbesserungen, unter anderem für Menschen, die bereits jetzt Erwerbsminderungsrente erhalten.“ Das erklärt Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich der heutigen Verabschiedung des Rentenpakets I im Bundeskabinett.
Pressemitteilung 09.08.2018
09.08.2018 - „Wir können die Zufriedenheit der Staatsregierung mit der sozialen Lage in Bayern nicht teilen“, erklärte VdK-Präsidentin Verena Bentele auf der Pressekonferenz des Sozialverbands VdK Bayern in München. Insbesondere die Themen Armut, Pflege und Barrierefreiheit dürfen im Freistaat nicht länger vernachlässigt werden. Mit seinem Forderungskatalog zur Landtagswahl setzt der VdK deshalb klar Zeichen für ein soziales Bayern.

Monatlicher Newsletter
Symbolfoto: Eine Schreibmaschine schreibt das Wort "Newsletter"
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand – unser kostenloser Newsletter bietet Monat für Monat eine kompakte Auswahl an Nachrichten rund um den Sozialverband VdK Bayern.
Service für Journalisten
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner.

Aus der VdK-Zeitung:


  • Gruppenbild
    Sommerpressekonferenz
    Im Mittelpunkt der VdK-Sommerpressekonferenz stand eine Bilanz der Politik der bayerischen Staatsregierung mit Ausblick auf die anstehende Landtagswahl.
  • VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher (Mitte) freut sich zusammen mit BayernSPD-Chefin Natascha Kohnen (rechts) und VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder über die Auszeichnung.
    Auszeichnung
    Der Sozialverband VdK Bayern ist von der BayernSPD-Landtagsfraktion mit dem Wilhelm-Hoegner-Preis ausgezeichnet worden. Stellvertretend für die 680.000 Mitglieder des Landesverbands nahm VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher die Urkunde im Bayerischen Landtag entgegen.
  • Symbolfoto: Seniorin in ihrem Zimmer mit Pflegeheim, eine Angehörige oder Pflegekraft kümmert sich um sie
    Pflege
    Pflegebedürftige ab Pflegegrad 2 mit Hauptwohnsitz in Bayern können das neue Landespflegegeld beantragen. Mit dem Betrag in Höhe von 1000 Euro pro Jahr will die bayerische Staatsregierung Pflegebedürftige unterstützen. Der Sozialverband VdK Bayern hilft seinen Mitgliedern gerne bei der Antragstellung. Wenden Sie sich einfach an Ihre VdK-Geschäftsstelle.
  • Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern
    Kommentar
    Sommerzeit ist Urlaubszeit: Allerdings nicht für jeden. Jeder Sechste in Deutschland kann sich nicht einmal eine einwöchige Urlaubsreise leisten. Lesen Sie hier einen Kommentar von VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder.
  • Dorfladen
    Engagement
    Mit besonderem Engagement und Eigeninitiative haben sich die Bewohner des Dorfes Ramsau in Oberbayern dem Trend der Landflucht entgegengestellt, und das mit Erfolg. Vor 15 Jahren gründeten sie einen Dorfladen, der den täglichen Bedarf der Einwohner deckt und außerdem den sozialen Zusammenhalt fördert.
  • Bayernfahne
    Wahlausschluss
    Wenn in Bayern am 14. Oktober ein neuer Landtag gewählt wird, dürfen mehr als 15.000 Bürger kein Kreuzchen machen. Von der Wahl ausgeschlossen sind Menschen, die eine „rechtliche Betreuung in allen Angelegenheiten“ benötigen, sowie Straftäter, die dauerhaft in einer psychiatrischen Einrichtung leben.

VdK-TV:

Wohnungsnot in Deutschland: Fakten & Forderungen des VdK

Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper, die Mieten explodieren. Auch auf dem Land sind bezahlbare Wohnungen rar. Unter der Wohnungsnot leidet die Mittelschicht, vor allem aber trifft sie Menschen mit wenig Geld. Wie er mit der Wohnungsnot und hohen Mieten umgeht, haben wir einen betroffenen Hartz-IV-Empfänger gefragt. Auch haben wir uns mit einem Juristen des VdK über die Wohnungsnot im ländlichen Raum unterhalten.
Rechtsberatung
© HHS/pixelio.de

Sozialrecht ist unsere Domäne

Jedes VdK-Mitglied hat Anspruch auf Schutz in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Die Fachleute des VdK vertreten Sie vor Behörden und Sozialgerichten - und zwar durch alle Instanzen!


Der VdK bei Youtube


VdK-Beratungstelefone


Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“:

Telefon: (089) 2117 - 112
Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenimalter.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben im Alter


Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:

Telefon: (089) 2117 - 113
Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Mehr Informationen finden Sie hier:
Leben mit Behinderung

VdK Bayern
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 680.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.