VdK-Angebot

VdK-Wohnberatung

Die VdK-Wohnberatung erarbeitet Vorschläge, wie durch die Umgestaltung einzelner Wohnbereiche, durch den Einsatz von technischen Hilfsmitteln oder das Reduzieren bestehender Barrieren eine selbstständige Lebensführung im eigenen Heim erhalten werden kann.

© RioPatuca Images_Fotolia

Beratung für barrierefreien Wohnraum

Viele Menschen haben den den Wunsch, trotz eventueller Behinderung, der eigenen Pflegebedürftigkeit oder Mobilitätseinschränkung so lange wie möglich in vertrauter Umgebung zu wohnen. Um selbstbestimmt zu Hause leben zu können, ist es jedoch oftmals notwendig, die Wohnung oder das Haus an die veränderten Wohnbedürfnisse anzupassen.

Die VdK-Wohnberatung erarbeitet Vorschläge, wie durch die Umgestaltung einzelner Wohnbereiche, durch den Einsatz von technischen Hilfsmitteln oder das Reduzieren bestehender Barrieren eine selbstständige Lebensführung im eigenen Heim erhalten werden kann.

Die geschulten ehrenamtlichen VdK-Wohnberater unterstützen Mitglieder dabei, eine passende und bedarfsgerechte Lösung zu finden.

Anhand von Checklisten wird die Wohnsituation analysiert und ein Konzept erarbeitet, was als Grundlage für die individuelle Anpassung des eigenen Wohnraumes dienen kann.

Die ehrenamtliche VdK-Wohnberatung ist für Mitglieder kostenlos!

Wohnberatung

Seit 2017 hat der VdK über 40 ehrenamtliche WohnberaterInnen ausgebildet.

VdK Mitglieder haben nun im Rahmen ihrer bestehenden Mitgliedschaft die Möglichkeit über den Erstkontakt mit der hauptamtlichen Wohnberaterin Frau Werner unsere neuen ehrenamtlich geschulten Wohnberaterinnen und Wohnberater in Anspruch zu nehmen.

Was machen die VdK WohnberaterInnen?

Diese nehmen bei einem Besuch in der Wohnung oder dem Haus der Rat Suchenden die bestehende Wohnsituation auf. Anhand von Checklisten wird die Wohnsituation analysiert und ein Konzept erarbeitet, das als Grundlage für die individuelle Wohnraumanpassung dienen kann.
Die VdK Wohnberatung erarbeitet Vorschläge wie durch die Umgestaltung einzelner Wohnbereiche und durch den Einsatz von technischen Hilfsmitteln oder durch das Reduzieren von Barrieren eine selbstständige Lebensführung erhalten werden kann.

Sie helfen dabei, eine passende bedarfsgerechten Lösung zu finden und informieren auch über mögliche Finanzierungsmöglichkeiten und beraten zum Einsatz von AAL (alltagsunterstützenden Assistenzlösungen).

WICHTIG: Wohnberatung – keine Wohnungsvermittlung oder Mieterberatung

Rechtsfragen zu Kündigung, Eigenbedarf etc, Wohnungssuche, Wohnberechtigungsscheine, Wohngeld etc können die Wohnberaterinnen und die Mitarbeiterinnen der Patienten- und Wohnberatung nicht beantworten.
Bei Mietrechtsfragen kann auf die Kooperation des VdKs mit dem deutschen Mieterschutzbund hingewiesen werden.

Wobei können wir nicht helfen?

Bei rechtlichen Fragestellungen bieten wir weder außergerichtliche noch gerichtliche Vertretung an. Für die Vertretung in sozialrechtlichen Anliegen verweisen wir an die zuständigen VdK Sozialrechtsreferentinnen und Sozialrechtsreferenten.

Die Beraterinnen erstellen keine ärztliche Zweitmeinung, sondern sie informieren im medizinischen Bereich auf der Basis von Leitlinien und auf evidenzbasierter Grundlage. Die Berater/innen erstellen oder bewerten keine Diagnosen oder Gutachten.

Wir können keine Ärzte, Kliniken, Rechtsanwälte, Therapeuten, Gutachter etc. empfehlen und keine Termine vereinbaren.

Schlagworte Wohnberatung | Beratung | Barrierefrei | Wohnberater

VdK-WOHNBERATUNG

Kontakt:

Sozialverband VdK
Frau Ulrike Werner
Bleichwiesenstr. 1/1
78315 Radolfzell

Tel.: 07732 / 92 36 36
Fax: 07732 / 92 36 20
E-Mail: u.werner@vdk.de

Öffnungszeiten:

Montags: 9 - 11 Uhr
Mittwochs: 9 - 11 Uhr
Donnerstags: 9 - 11 Uhr
Freitags: 9 - 11 Uhr

© privat

Sie wollen ehrenamtlicher Wohnberater werden oder eine Wohnraumanpassung vornehmen lassen? Dann wenden Sie sich an Ulrike Werner. Die hauptamtliche VdK-Wohnberaterin koordiniert zentral die Anfragen von Mitgliedern für einen Termin sowie die Aufnahme neuer Ehrenamtlicher in das VdK-Wohnberatungsteam.

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT!

Ehrenamtliche Wohnberatung in den VdK Kreisverbänden

Für diese abwechslungsreiche Beratungstätigkeit suchen wir interessierte VdK-Mitglieder, die sich mit ihren Erfahrungen und Fähigkeiten - wie z.B. aus den Bereichen Architektur, Ergotherapie, Pflege, Sozialarbeit - gerne ehrenamtlich engagieren wollen.

Nach umfassenden Schulungen informieren und beraten Sie Ratsuchende vor Ort. Sie geben Tipps, wie die selbstbestimmte Lebensführung z. B. durch die Umgestaltung einzelner Wohnbereiche, durch den Einsatz von Hilfsmitteln oder das Reduzieren bestehender Barrieren erhalten werden kann. Dabei erhalten Sie auch Unterstützung durch unsere hauptamtlichen VdK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wenn Sie an dieser vielseitigen ehrenamtlichen Tätigkeit Interesse haben und gerne mehr darüber erfahren möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:

Ulrike Werner
Tel.: 07732 923 636
E-Mail: u.werner@vdk.de

Wir freuen uns auf Sie!

Barrierefreier Wohnraum – dringend gesucht!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.