1. Mai 2020
Beratungsfall des Monats

„Kann mir das Internet helfen?“ - Gesundheitskompetenz in Zeiten von Corona

Tageszeitungen, andere Printmedien sowie Hörfunk und Fernsehen berichten seit Wochen viel über die Corona-Pandemie, das Coronavirus und die vom Virus verursachte Erkrankung Covid-19. Frau T. will von der VdK-Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg wissen, auf welchen Internetportalen sie zuverlässige Corona-Informationen bekommen kann.

Greta Schuler von der VdK-Patientenberatung | © VdK


VdK-Patientenberaterin Greta Schuler sagt ihr: „Über das Internet stehen heute so viele Informationen zur Verfügung wie nie zuvor. Doch gute Infos sind nicht immer leicht zu finden. Denn nicht alle Informationen sind vertrauenswürdig und qualitätsgesichert“. Oft seien dahinterstehende wirtschaftliche Interessen auf den ersten Blick nicht erkennbar, gibt Schuler zu bedenken. Pharmafirmen dürfen sich mit ihrer Werbung nicht direkt an Patienten wenden. „Daher gibt es viele harmlos wirkende Portale, die gesponsert sind und keine unabhängige Redaktion haben, sondern eine Agentur, die viel Geld dafür bekommt, eine bestimmte medizinische Sichtweise oder Behandlung populär zu machen“, betont Greta Schuler und rät dazu das Impressum der Internetseite zu überprüfen.

Sinnvoll sei, beim Besuch von Gesundheitswebsites auf Folgendes zu achten, empfiehlt die VdK-Patientenberaterin: „Wer schreibt? Wie qualifiziert sind die Autoren? Macht die Website deutlich, dass sie das Arzt-/Patienten-Gespräch nicht ersetzen kann? Wer finanziert die Seite? Werden Quellen genannt? Gibt es Qualitätssiegel wie beispielsweise den HONcode?“

(Anm. d. Red.: Der HONcode (Health On the Net) ist der älteste und am meisten benutzte ethische Verhaltenskodex für die Publikation von medizinischen Informationen im Netz. Siehe Infokasten.)

Diese qualitätsgesicherten Internetseiten können bei eigener Recherche helfen:

www.gesundheitsinformation.de
Die Website des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) hält insbesondere Informationen zur Früherkennung, zu den IGeL (Anm. d. Red.: sogenannte Individuelle Gesundheitsleistungen) und zu unterschiedlichen Therapien bei Krankheiten von A bis Z vor. Dort gibt es aber auch Tipps zur Inter-netsuche zum Thema Corona unter https://www.gesundheitsinformation.de/wie-finde-ich-gute-informationen-zum-coronavirus.3535.de.html

http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/
Der Verein Ethno-Medizinisches Zentrum hat Informationen zu Corona und zu den Regelungen in Deutschland in verschiedene Sprachen übersetzt.

www.patienten-information.de
Der Service von Kassenärztlichen Vereinigungen und Bundesärztekammer gibt kompakte und verlässliche Kurzinformationen zu Erkrankungen und Behandlungs-formen, Patientenleitlinien und dergleichen.

www.wissenwaswirkt.org
Auf diesem Portal gibt es unter der Rubrik, „Cochrane bloggt auf Deutsch“ den Blog „Wissen was wirkt“ von Cochrane – einem globalen, unabhängigen Netzwerk von Wissenschaftlern, Gesundheitsexperten, Patienten, Angehörigen und anderen Inte-ressierten. „Denn die moderne Medizin ist stets in Bewegung, so dass heute bereits überholt sein, was gestern noch galt. Die Cochrane-Stiftung versucht hier den Überblick zu behalten und sorgt dafür, dass entscheidende Erkenntnisse auch wirk-lich in die Gesundheitsversorgung einfließen“, so Greta Schuler.

www.washabich.de
Dort übersetzen Medizinstudenten Befunde in eine leicht verständliche Sprache. Dieser Service für Patienten ist kostenlos.

www.krebsinformationsdienst.de
Bei Fragen zu Krebs kann man sich insbesondere an den Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums wenden.

www.orpha.net
Dieses Infoportal hilft bei seltenen Erkrankungen mit Hintergrundinformationen, Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten und Adressen weiter.

www.weisse-liste.de
Dort finden sich nützliche Checklisten zur Vorbereitung auf Arztbesuch, Klinikau-fenthalt oder Pflege.

www.vdk.de/patienten-wohnberatung-bw
Zudem kann die VdK Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg wertvolle Informationen liefern. (Kontaktdaten siehe Kasten auf dieser Seite.)

Info-Kasten zum HONcode

Das auf dem HONcode basierende HON-Siegel weist darauf hin, dass

  • Informationen nur durch geschultes Personal erfolgen,
  • Referenzen/Quellen angegeben werden,
  • der Datenschutz eingehalten wird,
  • redaktionelle Hinweise und Werbung getrennt werden,
  • ausreichende Beweise vorliegen,
  • die finanzielle Unterstützung offen gelegt wird,
  • Kontaktadressen angegeben sind.


Weitere Informationen zum HONcode unter
www.healthonnet.org im Internet.

VdK-Zeitung
Gefüllte VdK-Einkaufstasche - im Zeichen der Solidarität
Die Corona-Pandemie hat Bund und Land, ja die meisten Länder der Erde fest im Griff.
VdK-Landeschef appelliert an die Solidarität aller Bevölkerungsgruppen
VdK-Zeitung
Jeder Euro zählt.
Das Land will Mieten und Pachten für landeseigene Liegenschaften ab sofort zinslos stunden, wenn Unternehmen durch die Corona-Krise in finanzielle Not geraten. „Für viele zählt jetzt jeder Euro, mit dem sie zahlungsfähig bleiben können. Wir helfen, wo wir können“, sagte Landesfinanzministerin Edith Sitzmann am 23. März 2020.
Auch Solidarität ist ansteckend: Das Coronavirus führt zu einschneidenden Maßnahmen im täglichen Leben, soziale Kontakte sind nur noch eingeschränkt möglich. Dies ist der richtige Augenblick, Solidarität zu zeigen und jenen unter die Arme zu greifen, die dringend auf Hilfe angewiesen sind. Machen Sie mit!
VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.