2. März 2020
VdK-Zeitung

Goldene Verdienstmedaille von Waghäusel für Egon Graus

Mit der Verdienstmedaille in Gold würdigte jetzt die Stadt Waghäusel ihren besonders aktiven und verdienten Bürger: Egon Graus. Graus steht seit gut zwei Jahrzehnten an der Spitze des Ortsverbands Kirrlach. Außerdem wirkte er 22 Jahre lang als Kreisverbandsvorsitzender von Bruchsal. Auch dort konnte er viele Akzente setzen und für immensen Zulauf sowie große öffentliche Resonanz sorgen.

Egon Graus (links) persönlich geehrt von OB Walter Heiler. | © Werner Schmidhuber

Die hohe Auszeichnung überreichte denn auch kein geringerer als Oberbürgermeister (OB) Walter Heiler. Insbesondere mit seinem großen Mitgliederaufschwung sorgt der 67-Jährige seit Langem für Furore. Nicht ohne Grund gehört Graus seit vielen Jahren zu den drei erfolgreichsten Mitgliederwerbern des VdK Baden-Württemberg – gewann das Ranking bereits etliche Male. Dank der erfolgreichen Aufbauarbeit des Jubilars zählt der Kreisverband Bruchsal jetzt rund 7000 Mitglieder. Und der VdK Kirrlach gehört mit seinen 775 Mitgliedern zu den mitgliederstärksten Ortsverbänden im Lande.

Innerhalb der Amtszeit von Egon Graus stießen bereits rund 650 Neumitglieder zum Kirrlacher Ortsverband. Dieser große Zuwachs kommt nicht von ungefähr, denn Graus ist seit vielen Jahren in regelmäßigem Turnus bei verschiedenen Rehakliniken seiner Region als Referent zu Gast, um Rehabilitanten und Klinikmitarbeiter über den Schwerbehindertenausweis aber auch über den Sozialverband VdK und dessen Mitgliederserviceleistungen zu informieren. Und der versierte Sozialexperte hält jeden ersten Dienstag im Monat im ehemaligen Kirrlacher Rathaus Sprechstunden ab. Auch diese verantwortungsbewusste Arbeit wissen viele Bürgerinnen und Bürger in Kirrlach und in Waghäusel zu schätzen.

Egon Graus nahm seine hohe Auszeichnung durch OB Heiler denn auch zum Anlass, eine rundum positive Bilanz zu ziehen und zugleich an die VdK-Anfänge im Land vor fast 75 Jahren und im Bund vor 70 Jahren zu erinnern. Dabei stellte der Jubilar klar, dass sich an der ursprünglichen Zielsetzung des VdK als „Kampfverband“ nichts geändert habe. „Mit Rat und Tat stehen wir den Hilfsbedürftigen zur Seite und verhelfen ihnen zu ihrem Recht“, bekräftigte er.

Wir sind wieder für Sie da!

Bitte beachten Sie unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

  • Telefonische Terminvereinbarung,
  • Zutritt nur mit Termin,
  • tragen von Mund-Nasen-Bedeckung,
  • nutzen des eigenen Kugelschreibers,
  • nach Eintritt Hände desinfizieren,
  • Abstand halten!

Infomieren Sie sich jetzt über die schrittweise Öffnung unserer VdK-Beratungsstellen.

PRESSEKONTAKT

Britta Bühler
Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V.
Telefon: 0711 619 56-53
E-Mail: b.buehler@vdk.de

Die VdK-Zeitung zum Hören


Informativ und inklusiv

© contrastwerkstatt/fotolia.de


Dem Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V. ist mit der Entwicklung der „VdK-Zeitung zum Hören“ ein weiterer Schritt in Richtung Inklusion gelungen. Das erweiterte Angebot der VdK-Zeitung gibt blinden und sehbehinderten Menschen die Möglichkeit, sich über das Telefon die vielfältigen und zahlreichen Artikel zu sozialen Themen bequem vorlesen zu lassen – ohne zusätzliche Kosten zum gewohnten Festnetztarif.

Gleich anrufen und abhören – zum Festnetztarif:
Durch einfachen Tastendruck könne zudem ein Artikel übersprungen oder zum vorherigen zurückgekehrt werden.

VdK-Zeitung Nordbaden (07 11) 26 89 83-55
VdK-Zeitung Nordwürttemberg (07 11) 26 89 83-66
VdK-Zeitung Südbaden (07 11) 26 89 83-77
VdK-Zeitung Südwürttemberg (07 11) 26 89 83-88

--------------------------------------------------------
Flyer VdK-Zeitung zum Hören.pdf (864,66 KB, PDF-Datei)

SOZIALE NETZWERKE

Weitere nützliche Informationen rund um das Sozialrecht und den Sozialverband VdK finden Sie auch auf FACEBOOK,
TWITTER und
INSTAGRAM

Auf unseren Facebook- und Instagram Fanseiten des Sozialverbandes VdK Baden-Württemberg e.V. halten wir unsere Nutzerinnen und Nutzer mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden. Damit sich jeder auf unseren Fanseiten willkommen fühlt, bitten wir Sie, unsere Netiquette zu beachten.
VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.