2. Dezember 2019
VdK-Zeitung

Kreisverband Tübingen wirbt erfolgreich auf „Sen´FIT“

Die Verbandsaktion „Pflege macht arm"!, die große Tübinger Herbstveranstaltung, die neue VdK-Sozialberatung im Raum Tübingen und die vielfältigen weiteren Verbandsaufgaben standen im Mittelpunkt der VdK-Messearbeit auf der „Sen´FIT 2019“.

VdK-Sozialberater Josef Haug (links) und Kreisvorsitzender Manfred Brüssel (rechts) sammeln Unterschriften und werben für die VdK-Angebote vor Ort. | © Simone Watzl/VdK

Auf der alljährlichen Seniorenmesse des Schwäbischen Tagblatts zeigt der Kreisverband Tübingen ebenfalls jedes Jahr Präsenz, um auf seine aktuellen Kampagnen, seine alten und neuen Angebote, seine ehrenamtliche Arbeit und die aktuellen Veranstaltungen hinzuweisen. 2019 konnten die ehrenamtlichen Standmitarbeiter über die Hintergründe der Pflegeaktion des Landesverbands aufklären und etliche Besucher zur Unterschrift bewegen. Schließlich will der Sozialverband VdK Baden-Württemberg erreichen, dass das Land wieder zur Förderung der Pflegeheim-Investitionskosten zurückkehrt und die Heimbewohner bei ihren immensen allmonatlichen Kosten entlastet werden. 75 000 hatten bis Anfang November schon unterschrieben. Viele weitere sollen noch dazukommen.

Darüber hinaus warb Kreisvorsitzender Manfred Brüssel auf der „Sen´FIT“ für seine große Herbstversammlung Ende Oktober in der Stefan-Hartmann-Halle in Tübingen-Hirschau. Dort stand der Vortrag „Bezahlbarer Wohnraum, sozialer Wohnungsbau“ von GSW-Geschäftsführer Roy Lilienthal vom VdK-eigenen Bauträgerunternehmen im Mittelpunkt. Die traditionelle Kreisverbands-Großveranstaltung, zu der alle Interessierten eingeladen waren, wurde von der Polka-Power-Band Hirschwurm musikalisch begleitet. (Ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe.)

Ebenso informierten die Standmitarbeiter über das spezielle „Sozialberater-Angebot, das es seit August 2019 in Tübingen, Rottenburg, Mössingen, Kusterdingen und Ammerbuch gibt. Dort bieten versierte ehrenamtliche VdK-Sozialberaterinnen und Sozialberater Beratung, auch zu Fragen der allgemeinen Lebensführung, und praktische Hilfe an. Ob Hilfe beim Ausfüllen eines Antrags oder beim Umgang mit Behörden – die VdK-Sozialberater stehen jedermann als Lotse bereit. Um viele Menschen zu erreichen, werden die Sprechtage auch in den Gemeindeblättern veröffentlicht. Unter www.vdk.de/kv-tuebingen sowie Dienstagvormittags telefonisch (0 70 71) 91 05 86 kann man sich dazu ebenfalls informieren.

Schlagworte Tübingen | Sen´FIT | Messe

VdK-Themen
Pflegebedürftigkeit wird zunehmend zum Armutsrisiko. Der Sozialverband VdK fordert von der Landesregierung in Baden-Württemberg eine finanzielle Entlastung der Pflegeheimbewohner.
Pflege-macht-arm
Pflege macht arm!
„Pflege macht arm!“. Diese bedrückende Situation vieler Pflegeheimbewohner und ihrer Angehörigen will der Sozialverband VdK Baden-Württemberg nicht länger hinnehmen.
VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.