11. November 2020
    VdK-Themen

    „Schulische Inklusion für Menschen mit Behinderung schneller umsetzen!“

    Mit der Inklusion geht es in den Schulen in Baden-Württemberg bisher nur langsam voran. Das zeigt die aktuelle repräsentative Umfrage des Lehrerverbands VBE. VdK-Landeschef Hotz erinnert an gesetzliche Grundlagen.

    Hans-Josef Hotz
    Landesvorsitzender des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg Hans-Josef Hotz. | © R. Schwarz

    Der neue Vorsitzende des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg, Hans-Josef Hotz, merkt dazu kritisch an:

    „Wir befinden uns in einem Prozess, der sich zwar stetig verbessert, der Weg zu mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung ist aber noch lange nicht zu Ende“. Hotz erinnert in diesem Zusammenhang an das bereits vor 26 Jahren in Kraft getretene Behinderten-Benachteiligungsverbot in Artikel 3 Grundgesetz, an die ebenfalls schon lange, nämlich 2009, von der Bundesrepublik Deutschland ratifizierte Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK), die die Umsetzung der Inklusion zwingend vorschreibt, sowie an die vor fünf Jahren im Schulgesetz von Baden-Württemberg verankerte Inklusion. „An der Inklusion führt daher kein Weg vorbei“, bekräftigte VdK-Landeschef Hotz.

    Zugleich bemängelte er fehlende einheitliche Zugänge zu inklusiver Bildung, fehlende einheitliche Schulkonzepte im Südwesten, unzureichende personelle Voraussetzungen und eine nach wie vor vielfach nicht vorhandene barrierefreie Infrastruktur in Schulen und Bildungseinrichtungen. Dies zeige die Umfrage des Lehrerverbands deutlich auf. „Es kann nicht sein, dass die fehlende Barrierefreiheit von Schulgebäuden die Inklusion von Kindern und Jugendlichen verhindert“, monierte Hans-Josef Hotz. Der VdK-Landesvorsitzende mahnte an: „Unsere Lehrkräfte benötigen – gerade in diesen schwierigen Zeiten – dringend Konzepte, Lehrmaterialien sowie professionelle Unterstützung, damit wir in Sachen inklusiver Bildung vorankommen.“

    Der Sozialverband VdK fordert von der Landesregierung eine verbindliche Gesamtstrategie für inklusive Bildung, wie sie die UN-BRK einfordert. Konkret solle auch, so Hotz, dem Schulfach Sport mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Sport fördere die Inklusion. Aber für einen inklusiven Sportunterricht brauche es kleinere Gruppen, zielgerichtetere Übungen und Hilfestellungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sowie eine psychologische Betreuung der Sportgruppenteilnehmer.

    Ebenso erinnert Hans-Josef Hotz daran, dass inklusive Bildung weder von der Art des individuellen Förderbedarfs eines Kindes noch von seinem Wohnort abhängen dürfe. „Denn das gemeinsame Lernen von Schülern mit und ohne Behinderung ist eine Grundvoraussetzung für eine inklusive Gesellschaft“, so der Landesverbandsvorsitzende abschließend.

    Die Presseinformation als PDF-Datei zum Herunterladen:

    PI Landeschef Hotz erinnert an gesetzliche Grundlagen für Inklusion an Schulen (204,68 KB, PDF-Datei)

    VdK-Themen
    Junger Mann im Rollstuhl
    Teilhabe ist ein Menschenrecht, deswegen setzen wir uns für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. In allen Fragen des Schwerbehindertenrechts, zu Behinderung und Teilhabe stehen wir unseren Mitgliedern zur Seite.

    VdK-Themen
    Links im Bild: 1969: Der erste Mensch betritt den Mond", rechts im Bild "2018: Rollstuhlfahrer kommen nicht mal in den Zug. Wir sollten weiter sein!
    Noch immer stoßen Millionen Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigungen jeden Tag auf unüberwindbare Hindernisse. Eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben ist ihnen damit verwehrt. Das muss sich ändern! "Weg mit den Barrieren!" schrieb sich der VdK deshalb groß auf die Fahnen...

    VdK-Zeitung
    Schüler im Rollstuhl an Wand
    VdK-­Schulprojekt geht in die nächste Runde – Ausdehnung auf Landesverbandsgebiet vorgesehen

    VdK-Themen
    Rentnerin
    Mehr als 20,5 Millionen Menschen in Deutschland leben in Rente. Wir beraten unsere Mitglieder kompetent im Rentenrecht, zum Beispiel zur Alters- oder Erwerbsminderungsrente. Hier geben wir Ihnen hilfreiche Tipps sowie Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
    VdK-Themen
    Kompetente Beratung rund um das Thema gesetzliche Krankenversicherung: Hier finden Sie nützliche Informationen zu den Leistungen der Krankenkasse, zu Rehabilitation, Hilfsmitteln sowie zum Krankengeld und vielem mehr.
    VdK-Themen
    Frau hält einen Notizblock mit der Aufschrift "Chancengleichheit für alle!"
    Wir wollen gerechte Lebensverhältnisse für alle: Leider sind von Armut und sozialer Ausgrenzung besonders Kinder, Ältere, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Deswegen setzen wir uns für alle sozial benachteiligten Menschen ein.
    VdK-Themen
    Die individuellen Bedürfnisse von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen müssen gesichert werden! Deswegen setzen wir uns für eine menschenwürdige Pflege ein. Außerdem machen wir uns für die pflegenden Angehörigen stark.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.