10. Mai 2019
VdK-Themen

Mindestbeitrag für Selbstständige sinkt in der Krankenversicherung

Seit Beginn des Jahres zahlen Arbeitgeber und Beschäftigte wieder zu gleichen Teilen (paritätisch) Beiträge in die gesetzliche Krankenversicherung. Änderungen gibt es auch für Selbstständige mit geringem Einkommen. Ihr Mindestbeitrag sinkt.

Selbstständige mit wenig Einkommen zahlen geringere Krankenkassenbeiträge. | © pressmaster/adobe-stock

Selbstständige mit kleinem Einkommen zahlen künftig niedrigere Beiträge, wenn sie freiwillige Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind. Bis zu einem Verdienst von 1142 Euro im Monat müssen sie in der Regel nur noch 171 Euro monatlich Beitrag leisten. Dieser Mindestbeitrag war vorher doppelt so hoch.

Nach wie vor melden jedoch nicht alle freiwillig versicherten Mitglieder ihrer gesetzlichen Krankenkasse Änderungen, obwohl diese unmittelbare Folgen haben. Sinkt der Verdienst, gilt das auch für den zu leistenden Anspruch. Dazu konnten bisher die Beiträge drei Monate rückwirkend abgesenkt werden. Neu ist nun, dass Mitgliedsbeiträge nachträglich bis zu zwölf Monate korrigiert werden können.

Entlastung für kleine Selbstständige

Die Vereinbarung ist eine von dreien aus dem Versichertenentlastungsgesetz der gesetzlichen Krankenversicherung. Die beiden anderen sind die paritätische Finanzierung der Kassenbeiträge und die bessere soziale Absicherung ehemaliger Bundeswehrangehöriger. Diese können sich jetzt leichter in einer gesetzlichen Krankenkasse freiwillig versichern, wenn sie zeitlich begrenzt bei der Bundeswehr tätig waren. Das soll den Übergang ins Zivilleben erleichtern.

sko

VdK-TV: Welche Rechte haben Patienten? Patientenberatung im VdK

VdK-TV: Fragen rund um Kur, Kurantrag und Reha

VdK-TV: Husten, Schnupfen, Heiserkeit

VdK-TV: Weltkrankheit Diabetes

VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.

VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.