VdK-Themen

    VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren“

    Vielerorts ehrenamtlicher Einsatz von Mitgliedern

    Kampagnenmotiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe

    Im Januar hat der Sozialverband VdK Deutschland seine bundesweite Kampagne „Weg mit den Barrieren“ mit einer großen Pressekonferenz in Berlin gestartet. Dann wurde auch das spezielle VdK-Internetportal zur Kampagne www.weg-mit-den-barrieren.de freigeschaltet. Dort kann man online für ein barrierefreies Deutschland seine Stimme abgeben, was zwischenzeitlich schon viele Menschen getan haben. Und dort kann jede Person ihr bekannte Barrieren markieren.

    Zu denken ist beispielsweise an fehlende Aufzüge oder fehlende Rampen bei Eingängen zu und in öffentlichen Gebäuden, Kliniken, Arztpraxen und anderen Einrichtungen oder auch an Barrieren, die gehörlosen oder blinden Menschen das Leben, das Arbeiten und die Freizeitgestaltung erschweren. Und immer noch gibt es Barrieren, die die gesellschaftliche Teilhabe am konkreten Ort ganz verhindern. Die Markierung im VdK-Internetportal ist da ein erster wichtiger Schritt, um für Abhilfe zu sorgen. Schließlich wollen Menschen mit Behinderung oder anderen Beeinträchtigungen nicht länger von ihrem Grundrecht auf Teilhabe ausgeschlossen sein. Der Abbau von Barrieren erleichtert im Übrigen auch Eltern mit Kinderwägen, Personen mit Einkaufsbuggys, oder auch manchem Radfahrer und zudem vielen weiteren Menschen den Alltag. Schon vor dem offiziellen Kampagnenstart in Berlin engagierten sich aktive Mitglieder und ehrenamtliche VdK-Mitarbeiter aus dem VdK Baden-Württemberg für den Abbau von baulichen und anderen Barrieren in ihrer Gemeinde oder in ihrem Umfeld. Hierbei konnten sie wichtige Akzente setzen und oftmals Erfolge erzielen. Der VdK berichtet auf diesen Internetseiten und in der VdK-Zeitung darüber, zudem über die vielen neuen Aktionen im Rahmen der großen VdK-Kampagne 2016. Lesen Sie die hier platzierten ermutigenden Beispiele und nachdenklich stimmenden Berichte. Fortsetzung folgt.

    Bitte beachten Sie auch unseren Hinweis zur Stuttgarter Kampagnen-Großveranstaltung am Samstag, 18. Juni 2016 in der Liederhalle/ Hegelsaal auf diesen Seiten.

    VdK-Themen
    Seit mehr als fünf Jahrzehnten engagiert sich Walter Hertle im Raum Göppingen in vielfältiger Weise für die Belange von Menschen mit Behinderung. Beim Jahresabschluss des Kreisverbands Göppingen in Ebersbach an der Fils nahm die Vorsitzende Martina Heer die Gelegenheit wahr, dem VdK-Mitglied für seinen großen Einsatz zu danken. | weiter

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.