„VdK gibt dir Recht!“

    Expertenvideos zum Sozialrecht

    Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt. Deswegen setzen sich VdK-Juristen jeden Tag für die Rechte unserer Mitglieder ein. Einige Themen kommen hierbei immer wieder zur Sprache. Wir wissen daher, was Sie bewegt. Unser Expertenwissen möchten wir so gut wie möglich mit Ihnen teilen – nicht nur in der persönlichen Beratung. Unsere YouTube-Serie „VdK gibt dir Recht!“ liefert Ihnen Antworten auf die häufigsten Fragen: Vom Pflegegrad über ALG I bis hin zur Erwerbsminderungsrente.

    In der aktuellen Folge:

    #26 Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht

    18,36 Euro beträgt derzeit (Stand: Oktober 2021) die aktuelle monatliche Rundfunkgebühr, die laut Rundfunkbeitragsstaatsvertrag von jedem Haushalt zu entrichten ist. Menschen, die am Existenzminimum leben und Sozialleistungsempfänger sind, können sich von dieser Beitragspflicht jedoch befreien lassen – so VdK-Jurist Ronny Hübsch.Zudem haben Menschen mit bestimmten Behinderungen die Möglichkeit, eine Ermäßigung des Rundfunkbeitrags zu beantragen. Mehr Informationen, wen das betrifft und wie hier ein entsprechender Antrag gestellt werden kann, erfahren Sie im aktuellen Video von "VdK gibt dir Recht!".

    Unser Tipp:

    Nie wieder eine Folge von „VdK gibt dir Recht!“ verpassen.

    Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal!

    Alle bisherigen Folgen in unserer Videothek!

    Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM

    25 BEM – Betriebliches Eingliederungsmanagement

    Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind verpflichtet, länger erkrankten Beschäftigten ein Betriebliches Eingliederungsmanagement anzubieten. Was genau steckt hinter dem sogenannten BEM? Was sind die Rechte, was die Pflichten der Arbeitnehmerin oder des Arbeitsnehmers? Was dürfen wir von unserer Arbeitgeberin bzw. unserem Arbeitgeber erwarten? VdK-Jurist Ronny Hübsch klärt auf und gibt in der aktuellen Folge von "VdK gibt dir Recht!" einen ersten Überblick über das Thema Betriebliches Eingliederungsmanagement.

    Versorgungsmedizinische Grundsätze

    24 Versorgungsmedizinische Grundsätze

    Versorgungsmedizinische Grundsätze, kurz VMG: Einige haben davon bereits gehört, allerdings wissen die wenigsten, was sich wirklich dahinter verbirgt und inwiefern die Rechtsprechung damit arbeitet. Das Thema dieses Videos ist etwas theoretischer als sonst: VdK-Jurist Ronny Hübsch macht verständlich, was die VMGs sind und erklärt, wie sie genutzt werden, um einen Grad der Behinderung zu bestimmen.

    Finanzielle Unterstützung des barrierefreien Wohnungsumbaus

    23 Finanzielle Unterstützung des barrierefreien Wohnungsumbaus

    So lange wie möglich im Alter oder bei schwerer Erkrankung zuhause wohnen bleiben - das wünscht sich wohl jeder. Welche Hilfestellungen es gibt, um ggf. die eigene Wohnung barrierefrei umzugestalten und welche Mittel hierfür zur Verfügung gestellt werden - das ist Thema dieses Kurzvideos. VdK-Jurist Ronny Hübsch gibt konkrete Tipps, auf was bei der Antragstellung unbedingt geachtet werden sollte; wie immer - unabhängig, kompetent, einfach.

    Persönliches Budget für die Sicherstellung der Teilhabe

    22 "Persönliches Budget" für die Sicherstellung der Teilhabe

    Geld statt Sachleistung: Menschen mit Pflegegrad haben die Möglichkeit, alle Sach- oder Dienstleistungen, die Ihnen zustehen, auch als Persönliches Budget zur Selbstverwaltung zu beantragen. In welchen Fällen das sinnvoll sein kann und was es dabei zu beachten gilt, dazu gibt VdK-Jurist Ronnny Hübsch einen kurzen Überblick im aktuellen Video. Wie immer: unabhängig, kompetent, einfach.

    Kfz-Hilfe für Menschen mit Behinderung

    21 Kfz-Hilfe für Menschen mit Behinderung_neu

    Die Kfz-Hilfe ist ein Zuschuss für den Kauf und/oder Umbau eines behindertengerechten Autos. Wer diese Hilfe beantragen kann, wie hoch die finanzielle Unterstützung genau sein kann und was es bei der Antragstellung zu beachten gilt - das ist Inhalt des aktuellen Kurzvideos mit VdK-Jurist Ronny Hübsch. Wie immer: unabhängig, kompetent, einfach.

    Hilfsmittelantrag - was gilt es zu beachten

    20 Hilfsmittelantrag - was gilt es zu beachten?

    Was genau versteht man eigentlich unter einem "Hilfsmittel"? Woher weiß ich, ob oder wer die Kosten dafür übernimmt? Bei wem stelle ich einen Antrag und was sollte ich bei der Antragstellung unbedingt beachten? VdK-jurist Ronny Hübsch klärt auf und gibt praktische Tipps rund um das Thema "Hilfsmittelantrag". Wie immer: Unabhängig, kompetent, einfach.

    Erhöhung des Pflegegrades insbesondere bei kognitiven Erkrankungen

    19 Erhöhung des Pflegegrades insbesondere bei kognitiven Erkrankungen

    2016 wurden die Pflegebegutachtungsrichtlinien reformiert - mit weitreichenden Folgen für die Betroffenen. Eine deutliche Verbesserung bei der Einstufung in einen Pflegegrad konnte u. a. für kognitive Einschränkungen erwirkt werden. Was sich verändert hat und warum in manchen Fällen ein Antrag auf Höherstellung eines Pflegegrades erfolgsversprechend ist, das erläutert VdK-Jurist im aktuellen Video - wie immer: unabhängig, kompetent, einfach.

    Volle und Teil-Erwerbsminderungsrente und Hinzuverdienstmöglichkeiten

    18 Volle und Teil-Erwerbsminderungsrente und Hinzuverdienstmöglichkeiten

    Die Hinzuverdienstmöglichkeiten von Erwerbsminderungsrentner*innen ist das Thema dieses Kurzvideos. Der VdK-Jurist Ronny Hübsch erläutert, wo die Hinzuverdienstgrenzen liegen, wenn man Renten-Einbußen vermeiden möchte und erläutert in diesem Zusammenhang die Unterschiede zwischen Voller- oder Teilerwerbsminderungsrente.

    Renteninformation, Versicherungsverlauf prüfen und Rente bereinigen

    17 Renteninformation, Versicherungsverlauf prüfen und Rente bereinigen

    Jedes Jahr flattert sie ins Haus: Die Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung. Doch: Woher weiß ich, ob die Zahlen stimmen und die Hochrechnung passt? Warum ist es wichtig, bereits in jungen Jahren den Versicherungsverlauf zu prüfen und wie gehe ich hier vor? Rund um die Renteninformation und die "Bereinigung" der Rente: Ronny Hübsch klärt auf und gibt praktische Tipps.

    Rentenansprüche von pflegenden Angehörigen, Flexirentengesetz

    16 Rentenansprüche von pflegenden Angehörigen, Flexirentengesetz.

    Pflegende Angehörige haben einen Anspruch auf Rentenleistungen durch die Pflegekasse des Pflegebedürftigen. Wie hoch dieser ist und was es zu beachten gilt erläutert VdK-Jurist Ronny Hübsch im aktuellen Video. Interessant auch: Selbst bereits berentete pflegende Angehörige können mitunter noch von diesen Leistungen profitieren! Wie, das verrät der VdK-Sozialrechtsexperte - wie immer: unabhängig, kompetent, einfach.

    Behindertenparkausweis und persönlicher Behindertenparkplatz

    15 Behindertenparkausweis und persönlicher Behindertenparkplatz

    Was bedeutet das Merkzeichen aG im Behindertenausweis? Was sind die Voraussetzungen dafür, Behindertenparkplätze nutzen zu dürfen oder einen persönlichen Behindertenparkplatz vor der Haustüre angelegt zu bekommen? In dem aktuellen Video beantwortet VdK-Jurist Ronny Hübsch die relevantesten Fragen rund um das Thema Behindertenparkausweis und persönlicher Behindertenparkplatz.

    Kurzarbeit und Krankmeldung - was gibt es zu beachten?

    14 Kurzarbeit und Krankmeldung - was gibt es zu beachten?

    Derzeit befinden sich Corona-bedingt immer noch viele Menschen in Kurzarbeit. Welche Folgen hat aber die Kurzarbeit auf meine Rechte als Arbeitsnehmer, wenn ich krank werde? Wie wirkt sich ein Krankheitsfall während der Kurzarbeit auf mein Gehalt aus? Das sind die Fragen, denen sich Ronny Hübsch in der aktuellen Folge von "VdK gibt dir Recht!" widmet und Antworten gibt - wie immer: unabhängig, kompetent, einfach.

    Arbeitsunfälle im Homeoffice (Wegeunfall)

    13 Arbeitsunfälle im Homeoffice (Wegeunfall)

    Gesetzliche Unfallversicherung: Arbeitsunfall

    12 Gesetzliche Unfallversicherung: Arbeitsunfall

    Gesetzliche Unfallversicherung: Wegeunfall

    11 Gesetzliche Unfallversicherung: Wegeunfall

    Prothesen- und Hilfsmittelversorgung durch die Krankenkasse

    10 Prothesen- und Hilfsmittelversorgung durch die Krankenkasse

    Wie beantrage ich einen Pflegegrad

    9 Wie beantrage ich einen Pflegegrad?

    Voraussetzungen für ALG II und die Berechnung von Wohnkosten

    8 Voraussetzungen für ALG II und die Berechnung von Wohnkosten

    Voraussetzungen für den Nahtlosigkeitsbezug von ALG I

    7 Voraussetzungen für den Nahtlosigkeitsbezug von ALG I

    Voraussetzungen für ALG I

    6 Voraussetzungen für ALG I - VdK gibt dir Recht!

    Kündigungsschutz schwerbehinderter Arbeitnehmer

    5 Kündigungsschutz schwerbehinderter Arbeitnehmer

    Änderungsantrag für einen Grad der Behinderung

    4 Änderungsantrag für einen Grad der Behinderung

    Voraussetzungen für die Erwerbsminderungsrente

    3 Voraussetzungen für die Erwerbsminderungsrente

    Erstantrag für einen Grad der Behinderung

    2 Erstantrag für einen Grad der Behinderung

    Anerkennung einer Berufskrankheit

    1 Anerkennung einer Berufskrankheit

    Schlagworte Sozialrecht | Rechtsberatung | Youtube | ALG I | Änderungsantrag | Erwerbsminderung | Erwerbsminderungsrente | Erstantrag | Nahtlosigkeit | Nahtlosigkeitsbezug | Wohnkosten | ALG II | Hartz IV | Pflegegrad | Hilfsmittel | Hilfsmittelversorgung | Prothesenversorgung | Videos | Behinderung | Kündigungsschutz | GdB | Behinderungsgrad | Berufskrankheit | Gesetzliche Unfallversicherung | Wegeunfall | Arbeitsunfall | Behindertenparkausweis | Behindertenparkplatz | Merkzeichen aG | Flexirente | Flexirentengesetz | Pflegende Angehörige | Remte | Rentenanspruch | Hinzuverdienstmöglichkeiten | KFZ-Hilfe | Behindertengerechter Fahrzeugumbau | barrierefreier Wohnungsumbau | Barrierefreiheit | Wohnungsumbau | BEM | Betriebliches Eingliederungsmanagement

    Beratung im Sozialrecht
    Figur von Justitia
    Wir beraten kompetent im Sozialrecht: Kommt es zu einem Streitfall, stehen unsere erfahrenen VdK-Juristen an der Seite jedes Einzelnen und setzen sich für die Rechte unserer Mitglieder ein.

    Wir sind auch in Ihrer Nähe
    Jemand sucht über sein Smartphone und die App "Google Maps" nach der Wegbeschreibung zum Sozialverband VdK BaWü
    Sie suchen Ihre nächstgelegene Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK in Ihrer Region? Nutzen Sie unsere VdK-Beratungsstellensuche!

    Dabei sein
    Kleiner Beitrag, großer Gewinn: Werden auch Sie Mitglied beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen – ohne Wartezeit!

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.