17. Januar 2019
Schulung

Auf zum 24. Tagesseminar für Behinderten- und Personalvertreter!

Sozialverband VdK und Partner laden am 27. März 2019 nach Hüttlingen ein


Zertifizierte Schulung mit Ausstellung
„Wenn die Arbeit krank macht! Was tun? Umgang mit Stress und Leistungsdruck im Betrieb“ ist 2019 das Thema des 24. Tagesseminars in Hüttlingen (Ostalbkreis). Zur großen Schulung am Mittwoch, 27. März, für Behindertenvertreter, Betriebs- und Personalräte, Betriebsärzte, Arbeitgeber- und Sicherheitsbeauftragte sowie weitere Interessierte laden erneut der VdK-Kreisverband Aalen, der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Industriegewerkschaft (IG) Metall, in die barrierefreie Limeshalle ein. Als Kooperationspartner ist dieses Jahr noch die Innungskrankenkasse „IKK classic“ mit im Boot. Außerdem beteiligen sich die Deutsche Rentenversicherung und der Autoumrüster Paramobil an der begleitenden Ausstellung im Foyer. Dort will die IKK classic für die Seminarteilnehmer in den Pausen auch Gesundheitschecks wie Blutdruck-, Herzfrequenz-, Cholesterin- und Blutzuckermessungen anbieten.

Im Kultur- und Sportzentrum Limeshalle in der Sulzdorfer Straße 8 geht es am 27. März 2019, ab 8 Uhr, mit Anmeldung und Begrüßungskaffee los. Die Einführung ins Thema durch das Moderatorentrio Ronald Weinschenk (VdK), Josef Mischko (IG Metall) und Hubert Fischinger (IKK classic) erfolgt um 9 Uhr und die Referate beginnen um 9.15 Uhr mit dem Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement für Unternehmen und Handwerksbetriebe“. Später geht es um „Gesund Führen – sich und andere“ und um „Resilienz – Der Schutzschild gegen Burnout und Stress“. Es referieren der Wirtschaftspsychologe, Trainer und Mediator Tobias Nitzschke, die Diplom-Psychologin Ursula Dangelmayr, die Gesundheitsmanagerin Irene Kellermann und IKK-Kollege und -Regionalgeschäftsführer Hubert Fischinger sowie Vitus-König-Firmengeschäftsführer Wolfgang König.

Alle Programmdetails und Anmeldeunterlagen finden sich unter www.vdk.de/kv-aalen oder auch unter www.berater-bem.de im Internet. Die Teilnahme an der gemeinsamen und zertifizierten Fortbildungsveranstaltung kostet pro Teilnehmer 165 Euro inklusive Tagesverpflegung, Getränke und Seminarunterlagen. Anmeldeschluss ist der 15. März 2019. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) erkennt für die Teilnahme am 24. Tagesseminar sieben Stunden für die Weiterbildung zum Disability-Manager (CDMP) an.

Schlagworte Schulung | Ausstellung | Behindertenvertreter

Ausrufezeichen
Ob Rente und Alterssicherung, Gesundheit und Pflege, Behinderung, Arbeitsmarkt, Familie, Generationen oder Armut - der VdK macht sich für soziale Themen stark. Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Informationen...
Service
Infomaterial, Reisen, Shop, Infomaterial und vieles mehr....
Beitrittserklärung
Werden auch Sie Mitglied beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg...
Pressemitteilungen
Informieren Sie sich zu den neuesten Themen.
Ehrenamt
Ehrenamt tut gut, den Menschen, denen geholfen wird und den Menschen, die helfen. Auch der Ehrenamtliche profitiert von seinem Engagement.