Vor dem 14. September unterschreiben!
VdK-Gesundheitstag ist vorläufiger Höhepunkt der Aktion „Pflege macht arm!"

Die Aktion „Pflege macht arm“ vom Sozialverband VdK-Baden-Württemberg zieht Bilanz. Am Samstag, den 14. September, ist der vorläufige Höhepunkt dieser Aktion. Und zwar am diesjährigen Gesundheitstag von 10:00 bis 15:30 Uhr in der Liederhalle Stuttgart. Diese VdK-Pflege-Aktion richtet sich ganz gezielt an die Landesregierung.

Pflege macht arm! | © VdK


Wichtig ist, dass viele Mitglieder und andere Interessierte dabei sind. Und genauso wichtig ist es, dass alle mit ihrer Unterschrift unterstützen. Stimmen auch Sie noch vor dem 14. September für die Pflege-Aktion (rechter Kasten) mit nur einem Klick mit "JA" ab!

Damit unterstützen Sie unsere politischen Ziele und die Forderungen. Der Landesvorsitzende Roland Sing wird in der Liederhalle erneut auf die Hintergründe der VdK-Pflegeaktion 2019 eingehen.
Mit dieser Aktion will der VdK Landesverband erreichen, dass sich das Land Baden-Württemberg wieder an den Investitionskosten der Pflegeeinrichtungen beteiligt.
Damit könnten schnelle und spürbare Entlastungen für die Pflegeheim-Bewohner und deren Angehörige erreicht werden. Dazu müssten auch keine gesetzlichen Änderungen im Bund, durch Bundestag und Bundesrat, erfolgen. Denn das wäre schwieriger und würde länger dauern.

Vortragsredner

Am 14. September werden auch weitere Experten zu dem Pflegethema etwas beitragen. Martin Bollinger, der Leiter einer Behinderten-Pflege-Einrichtung, spricht über das Thema „Pflege aus dem Notstand“.
Thomas Kalwitzki von der Universität Bremen geht der Frage nach: „Ist Pflege ohne Armutsrisiko machbar?“
In einem Podiumsgespräch werden die Vortragsredner, gemeinsam mit Landeschef Roland Sing, nach Wegen aus Pflegenotstand und Armutsrisiko suchen.

Dieses Gespräch wird von SWR-Studioleiter Axel Graser geleitet.
Thema ist dabei auch, ob und wie eine Pflegevoll-Versicherung, die alle Kosten trägt, umgesetzt werden kann. Oder ob sie mindestens einen größeren Teil der Pflegekosten trägt.

Es werden über 1000 Besucher erwartet. Diese können in der Mittagspause zugleich die Reha- und Gesundheitsmesse im Vorraum nutzen und sich informieren. Ebenso morgens ab 9:00 Uhr.
Ab 14:00 Uhr wird sich Mirko Hohm, Bereichsleiter „Ältere Menschen und Pflege“ des Paritätischen Wohlfahrtverbands mit dem Heimvertrag befassen.

Wieder dabei sind auch „Smarthome“ und die Alltags∙unterstützenden Assistenzlösungen (AAL). Über diese Techniken informiert Birgid Eberhardt. Sie ist Bereichsleiterin Smarthome/AAL der Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH (GSW). Das ist die VdK-eigene Baugesellschaft.

Mitmach-Programm

Um 15 Uhr heißt es dann „Bühne frei für Dr. Martin Runge und seine fünf Esslinger!“
Der Esslinger Facharzt und Altersmediziner spricht über das Thema „Länger fit mit fünf Esslinger“. Es ist ein Bewegungs- und Gymnastik-Programm, das er entwickelt hat. Die Teilnehmer dürfen sich auf Mitmach-Übungen im Saal freuen.

Zeitrahmen

Die Großveranstaltung öffnet am 14. September bereits gegen 9:00 Uhr den Saal und die Ausstellung. Um 10:00 Uhr erfolgen dann die Begrüßung und das Vortragsprogramm.
Das Ende des VdK-Gesundheitstags 2019 ist für 15:30 Uhr vorgesehen.

Der Eintritt ist für alle frei.

VdK-Themen
Pflegebedürftigkeit wird zunehmend zum Armutsrisiko. Der Sozialverband VdK fordert von der Landesregierung in Baden-Württemberg eine finanzielle Entlastung der Pflegeheimbewohner.
Mit nur einem Klick noch vor dem 14. September unterschreiben und heute schon an morgen denken!
VdK hilft
VdK vor Ort: In Baden-Württemberg gibt es 35 VdK-Beratungsstellen für Sozialrecht. Finden Sie die Beratungsstelle in Ihrer Nähe.
VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.