Beratung mit Humor und Sachverstand

Friedhelm Schneck leistet wertvolle Lotsenarbeit im Raum Calw

Friedhelm Schneck ist „irgendwie reingerutscht“ in sein VdK-Ehrenamt. Ebenso in sein Amt als Behinderten-Vertreter einer Firma. Aber daraus hat sich eine langjährige Leidenschaft entwickelt. Das wird bei einem Gespräch mit ihm deutlich. Friedhelm Schneck ist Vorsitzender des VdK Nagold.

Er engagiert sich mit Humor und Sachverstand für seine Mitmenschen in Nagold. Er wirkt auch als VdK-Sozialberater des Kreisverbands Calw.

Er erzählt eine Begebenheit: „Einmal kam eine Studentin zu mir, die seit ihrer Geburt schwerhörig war. Wenn sie im Hörsaal saß, konnte die junge Frau mit ihrem Hörgerät fast nichts verstehen. Nur ein Rauschen. Ein besseres Modell sei zu teuer, da sich die Kosten auf 4000 Euro belaufen. Aber der VdK konnte der Studentin helfen und ihr für jedes Ohr ein spezielles Hörgerät durchsetzen.

Schneck berichtet der VdK-Zeitung, dass ihn in der Stadt etliche Menschen ansprechen und ihm für den Erfolg seiner Beratung bedanken. Meistens ging es dabei um den Schwerbehinderten-Ausweis (SB). Viele suchen Schneck im Bürgerzentrum auf um sich über den Schwerbehinderten-Ausweis informieren. Und über den Grad der Behinderung (GdB).

Friedhelm Schneck besitzt selbst einen SB-Ausweis seit über 30 Jahren. Er hat künstliche Hüftgelenke.
Solche Beratungen sind für ihn Routine. Er hatte schon früher als Schwerbehinderten-Vertrauensperson in einem Betrieb bei Kirchheim/Teck Beratungsarbeit gemacht. Dort war er auch zum ersten Mal mit dem VdK in Kontakt gekommen.

Vielseitig aktiv

1993 trat Friedhelm Schneck dem Sozialverband VdK bei. Kurz darauf wurde er zum Vorsitzenden gewählt. Er hatte sich auf einer Mitgliederversammlung als Vertretung eines verhinderten Zeitungsreporters für weitere VdK-Aufgaben empfohlen. Denn er hatte da Fotos gemacht. Später kamen noch fünf Jahre hinzu als Stellvertreter im Kreisverbands-Vorstand. Friedhelm Schneck ist es wichtig, stets den einzelnen Menschen und dessen Anliegen zu sehen. Nach dem Leitspruch: „Im Mittelpunkt der Mensch“. Deshalb berührt es ihn auch, wenn in seinem Sprechzimmer mal die Tränen fließen und manche ihr Herz ausschütten. Das berichtete er unlängst gegenüber dem Schwarzwälder Boten.

Die Themen sind vielfältig, mit denen sich der Sozialberater zu Hause befassen muss. Da sind zum Themen wie: Hartz IV und Sozialhilfe, verschiedene Sozialversicherungen, Erwerbs∙minderungs∙rente oder auch Reha-Möglichkeiten.

Er stellt klar, dass die juristische Vertretung bei Klage-Verfahren und bei Widerspruchsverfahren nicht zu den Aufgaben der ehrenamtlichen Sozialberater gehört. Dafür gibt es die 55 hauptamtlichen VdK-Sozialreferenten im Land. Friedhelm Schneck verweist auf sie. Ebenso auf die Juristin in der VdK-Servicestelle Calw.

In der Patienten-und Wohnberatung können die Sozialberater ebenfalls auf zuständige Stellen verweisen. Und notwendige Schritte aufzeigen.

Kontakt:

Ratsuchende aus dem Raum Calw sollten sich stets vorher telefonisch anmelden.

Telefon: 07459 915914

Sprechstunden:

für den Raum Nagold und Altensteig:

mittwochs von 10 bis 16 Uhr
im Bürgerzentrum

Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es zudem von 14 bis 16 Uhr Sprechzeiten im Altensteiger Rathaus.

VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.