1. Juli 2020
    Beratungsfall des Monats

    Achtung: Nicht jede Auslandsreise-Krankenversicherung schützt Sie jetzt

    Endlich Sommer, Urlaub und Reisen: Nach und nach gibt es weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Inzwischen sind auch die Reisewarnungen für viele europäische Länder wieder aufgehoben. Sie hatten wegen der Corona-Pandemie gegolten.

    © Link Hoang | unsplash.com

    Erklärung: Pandemien sind Erkrankungen, die sich so stark ausbreiten, dass sie viele Länder betreffen. Die Krankheit Covid-19 hat inzwischen die ganze Welt erreicht.

    Aber wie sieht es nun mit der Krankenversicherung aus? Frau L. plant, ihren August-Urlaub 2020 in Frankreich zu verbringen. Deshalb wendet sie sich an die VdK-Patienten- und Wohnberatung in Stuttgart. Sie fragt: „Ist es sinnvoll eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen? Und zahlt diese, wenn ich im Urlaub an Covid-19 erkranke?

    Die gesetzliche Krankenkasse zahlt generell für medizinisch notwendige Behandlungen:

    • während eines Urlaubs innerhalb der Europäischen Union (EU)
    • sowie in Staaten, mit denen ein Abkommen zu Sozialversicherungen besteht.

    Abgerechnet wird über die Kranken-Versicherungskarte. In anderen Ländern werden die Kosten nicht von der Kranken-Versicherung übernommen.
    Patientenberaterin Zeljka Pintaric erklärt: „Gesetzlich Versicherte haben am Urlaubsort innerhalb der EU Anspruch auf medizinisch notwendige Leistungen. Dabei gelten dieselben Bedingungen wie für die Versicherten des Urlaubslandes“.
    Das gilt natürlich auch im Fall einer Ansteckung mit Corona.

    In einigen Ländern ist es üblich, dass bei einer Behandlung zugezahlt werden muss. Diese Zuzahlung übernimmt die Krankenkasse nicht. In Frankreich müssen Sie bei einem Krankenhausaufenthalt grundsätzlich 20 Prozent der Gesamtkosten selbst bezahlen. Und zudem einen Eigenanteil von 20 Euro pro Tag zahlen.

    „Auslandsreise-Krankenversicherung macht Sinn!“

    Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt außerdem keine Kosten, die bei einem möglichen Rücktransport nach Deutschland anfallen. Für diese Fälle ist eine private Auslandsreise-Krankenversicherung sinnvoll.

    Achtung: Einige Versicherer schließen Pandemien vom Versicherungsschutz aus. Oder sie bezahlen nicht im Fall einer Reisewarnung des Auswärtigen Amts.

    Unser Tipp:

    Informationen zum Kranken-Versicherungsschutz im Ausland gibt es direkt bei Ihrer eigenen Krankenkasse.
    Es stehen Merkblätter zum Versicherungsschutz in verschiedenen Ländern zur Verfügung. Und zwar von der Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland.

    Die Stiftung Warentest veröffentlicht außerdem regelmäßig einen Vergleich von Auslands-Krankenversicherungen. Mehr dazu finden Sie unter www.test.de!

    Hinweise zu Corona und für chronisch Kranke

    Erklärung: chronische Erkrankungen sind solche, die dauerhaft bestehen bleiben, zum Beispiel Diabetes (Zuckerkrankheit).

    Die private Reise-Krankenversicherung übernimmt in der Regel nicht die Kosten für die Behandlung einer chronischen Krankheit am Urlaubsort:
    Behandlungen wegen Vorerkrankungen sind immer von den Versicherungen ausgeschlossen. Aber: bei guten Vereinbarungen sind Vorerkrankungen jedoch nicht generell ausgeschlossen, sondern nur die Behandlungen, die schon vor der Reise als notwendig vom Arzt festgestellt wurden.

    Klären Sie mit der Versicherung vor Abschluss des Vertrags, ob Sie abgesichert sind: wenn Sie vor der Reise keine Probleme mit Ihrer chronischen Erkrankung hatten. Und ob die Kasse zahlt, falls sich Ihr Zustand im Urlaub verschlechtert. Weisen Sie Ihre Reisefähigkeit unbedingt mit einem ärztlichen Attest nach.

    Unser Tipp:

    In Ausnahmefällen zahlt die gesetzliche Krankenversicherung für die Behandlung während einer Reise in Nicht-EU-Länder. Das heißt, bei Reisen in Länder, bei denen kein Sozial-Versicherungs-Abkommen besteht. Aber das ist nur mit vorheriger Genehmigung der gesetzlichen Krankenkasse möglich.

    Zeljka Pintaric betont: „Vor Beginn der Reise müssen Versicherte dies nachweisen: Der Abschluss einer Reise-Kranken-Versicherung war nicht möglich wegen Vorerkrankungen oder wegen des Alters.

    Die Kosten für die Behandlung der chronischen Krankheit werden nur so übernommen: Kosten, wie sie in Deutschland für diese Behandlung entstanden wären. Und nur maximal bis zu sechs Wochen im Kalenderjahr. Das ist im Sozialgesetzbuch geregelt. Und zwar in Paragraf 18 im Fünften Sozial-Gesetz-Buch (SGB V)

    Rebecca Schwarz

    Schlagworte Reisen | Ausland | Krankenversicherung | Corona

    VdK-Angebot
    VdK-Patientenberaterin Monika Müller im Büro
    Mit der VdK-Patientenberatung behalten Sie den Überblick im Gesundheitssystem. Egal ob es um gesundheitsrechtliche, medizinische oder psychosoziale Fragen geht – unsere erfahrenen Berater haben immer ein offenes Ohr für Ratsuchende.

    VdK-Reisen
    Junge Frau entspannt sich im Strandkorb
    Mit VdK-Reisen in alle Welt: In unserem Reisebüro gibt es die richtigen Angebote für den großen und kleinen Geldbeutel sowie für Reisegruppen und Individualtouristen. Auch Menschen mit Behinderung reisen bei uns gerne mit. Bei einigen Reisezielen steht geschultes Personal zur Betreuung zur Verfügung. Eine Mitgliedschaft beim Sozialverband VdK ist nicht erforderlich, ermöglicht aber exklusive Rabatte!

    VdK-Themen
    Rentnerin
    Mehr als 20,5 Millionen Menschen in Deutschland leben in Rente. Wir beraten unsere Mitglieder kompetent im Rentenrecht, zum Beispiel zur Alters- oder Erwerbsminderungsrente. Hier geben wir Ihnen hilfreiche Tipps sowie Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
    VdK-Themen
    Junger Mann im Rollstuhl
    Teilhabe ist ein Menschenrecht, deswegen setzen wir uns für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. In allen Fragen des Schwerbehindertenrechts, zu Behinderung und Teilhabe stehen wir unseren Mitgliedern zur Seite.
    VdK-Themen
    Die individuellen Bedürfnisse von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen müssen gesichert werden! Deswegen setzen wir uns für eine menschenwürdige Pflege ein. Außerdem machen wir uns für die pflegenden Angehörigen stark.
    VdK-Themen
    Kompetente Beratung rund um das Thema gesetzliche Krankenversicherung: Hier finden Sie nützliche Informationen zu den Leistungen der Krankenkasse, zu Rehabilitation, Hilfsmitteln sowie zum Krankengeld und vielem mehr.
    VdK-Themen
    Frau hält einen Notizblock mit der Aufschrift "Chancengleichheit für alle!"
    Wir wollen gerechte Lebensverhältnisse für alle: Leider sind von Armut und sozialer Ausgrenzung besonders Kinder, Ältere, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Deswegen setzen wir uns für alle sozial benachteiligten Menschen ein.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.