22. Februar 2019
Einfache Sprache

„Wie hast du das jetzt gemacht, Fabian?“

Informatik-Student Fabian Krettenauer macht Senioren fit für den Umgang mit ihrem Smartphone

Fabian Krettenauer erklärt über ein Smartphone gebeugt: „Wir erkunden heute mal die Welt auf dem Handy“. Dabei zeigt er eine dreidimensionale Straßenkarte auf dem Bildschirm des Handys. Es ist ein Ausschnitt von Google Street View.

„Bei Street View kann man auch die Straßen ablaufen. So, wir geben jetzt mal Hamburg ein. Und sehr ihr, wir fliegen jetzt direkt nach Hamburg rein“. Hannelore Jung fragt: „Wie hast du das jetzt gemacht, Fabian?“ Fabian zeigt Hannelore die App am eigenen Handy. Der 21 – Jährige ist Studierender der Informatik. Er ist zudem Obmann für Behinderte des VdK-Ortsverbands Illerkirchberg und gibt Smartphone-Schulungen für Senioren. Die Idee dazu hatte Ortsverbands∙vorsitzender Hans Kloos. „Ich wollte junge und ältere Mitglieder zusammenbringen und einen Mehrwert für beide schaffen. Darum habe ich Fabian gefragt, ob er diese Schulungen geben könnte.“
Fabian stimmte zu und beide warben im Ortsverband für den Smartphone-Kurs. Dabei geht es nicht nur um Vermittlung von Wissen, wie Kloos ausdrücklich betont. Es geht um die praktische Anwendung für den täglichen Gebrauch. Darum gehört zum Schulungs∙programm die Video-Telefonie. Zudem, E-Mails schreiben und empfangen und fotografieren mit dem Smartphone, Bilder verschicken. Auch digitaler Terminkalender, über WhatsApp sich miteinander austauschen und natürlich auch das Telefonieren.
Für den ersten Kurs meldeten sich gleich 20 Bewerber an. Das waren mehr als der Ortsverband erwartet hatte. Fabian erinnert sich an die Anfänge und erzählt: „Zu Beginn hatte ich den Kurs mit 5 Teilnehmern bei uns zuhause gemacht. Aber das wurde dann doch etwas zu viel für uns in der Familie. Auch weil ich mit der Zeit mehrere Kurse nebeneinander am Laufen hatte. Wir sind dann in das Gemeinde-Zentrum von Illerkirchberg umgezogen. Das war 2016. Kloos fragte den Bürgermeister Anton Bertele und der stellte für die Schulungszeit einen Raum zur Verfügung. Und das Gemeinde-WLAN über einen Gastzugang kostenfrei.
Erklärung: WLAN ist ein drahtloser Internetzugang.
Inzwischen haben die Teilnehmerinnen und Fabian Google-Street-View verlassen. Sie schauen sich eine andere App an: „Schaut mal, das ist eine App, die Euch Ulmer Parkhäuser anzeigt. Da könnt ihr sehen, wie viele Parkplätze gerade noch frei sind.“
Eine Teilnehmerin bittet Fabian: „Warte mal kurz, das muss ich mir jetzt notieren.“
Der Kurs besteht aus maximal 5 Teilnehmern. Fabian erklärt: „Nicht jeder Teilnehmer hat das gleich Handy-Modell. Da muss schon mal ganz unterschiedlich eingestellt werden. Und es soll auch Zeit für das jeweils eigene Lerntempo bleiben.“

© Bathe/VdK

Die vier Seniorinnen heute sind zwischen 62 und 67 Jahren. Die Frauen zeigen sich auch gegenseitig das Gelernte am Handy. Eine Teilnehmerin erzählt: „Fabian sagt immer, viel kaputt machen kann man ja nicht. Ich war ein absoluter Frischling, was Smartphones angeht. Ich hatte erst drei Monate vor dem Kurs das Handy gekauft.
Ich habe dann auf einem VdK-Treffen von der Schulung gehört und war sofort dabei.
Das Schöne ist, dass ich alles fragen kann und keiner lacht. Wir haben seit Kursbeginn eine WhatsApp-Gruppe und können Probleme, die zuhause auftauchen, darin besprechen.“
Fabian gibt neben dem Basiskurs auch Kurse für Fortgeschrittene wie den heutigen.
Denn viele seiner Teilnehmer sind wissbegierig und haben Freude an der Technik.
Fabian erzählt: „Bei einer Gruppe war ich überrascht, wie toll die mitgearbeitet haben. Nach fast drei Stunden war ich mit dem ganzen Stoff durch. Da wusste ich gar nicht, was ich machen sollte. Da habe ich ein paar besondere technische Dinge gezeigt, wie das Vorführen von Computer gesteuerten Abläufen in der Umgebung in Echtzeit. Ich habe damit gezeigt, was es so an Technik gibt über das Smartphone hinaus. Ich versuche mich immer der Gruppe anzupassen“.
Die heutige Stunde geht zu Ende. Es ist auch gleichzeitig das Ende des Kurses.
Fabian fragt: „Was wollt ihr noch wissen?“ Ihr wisst ja, dass ihr mich anrufen könnt, oder eine WhatsApp schreiben.“
Zum Abschluss erhält jede Teilnehmerin eine Urkunde über den Kurs. Dazu noch die Kursinhalte und eine Rose. Dies alles wird überreicht durch Ortsverbands∙vorsitzenden Hans Kloos und seine Stellvertreterin, Alexandra Krettenauer. Sie ist Fabians Mutter. „Der Ortsverband will damit auch den Teilnehmerinnen gegenüber seine Wertschätzung entgegen bringen“, sagt Kloos.
Für 2019 hat Fabian bereits volle Kurse. Geplant sind vier Basiskurse und zwei Kurse für Fortgeschrittene. VdK-Mitglieder zahlen 5 Euro pro Stunde. Nicht-Mitglieder zahlen 6 Euro pro Stunde.

INFO
Sie wollen auch Smartphone-Kurse im Orts-und Kreisverband anbieten? Hans Kloos und Fabian Krettenauer geben gerne ihre Erfahrungen weiter und geben Hilfestellungen. Nehmen Sie Kontakt auf zum Ortsverband Illerkirchberg einfach über E-Mail oder Telefon.
Mailadresse: ov-illerkirchberg@vdk.de
Telefon: 07346 2324

VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.