Einfache Sprache

Ältere Artikel

  • Sozialhilfe-Abhängigkeit verhindern war das Ziel
    Die Pflegeversicherung wurde 1995 eingeführt. Das Ziel war, dass niemand wegen Pflegebedürftigkeit zum Sozialfall wird. Dieses Ziel wurde eindeutig verfehlt. Kreisvorsitzender Helmut Gaa betonte dies zum Auftakt einer Veranstaltung im Bürgersaal in Plankstadt. | weiter
    02.10.2019 |
  • Ortsverband führt bewährtes Angebot fort
    Viele Senioren und Alleinstehende sagen: „Essen auf Rädern und das Ganze allein zu Hause essen – nein danke!“ So auch in Bempflingen. Denn in der Gemeinde im Kreisverbands∙gebiet Nürtingen gibt es seit fast 25 Jahren einen gemeinsamen Mittagstisch. | weiter
    02.10.2019 |
  • Bedarf an Heimplätzen steigt
    Der Landesverband VdK Baden-Württemberg will mit seiner landesweiten Aktion 2019 „Pflege macht arm!“ das erreichen: Pflegeheim-Bewohner sollen bei den Investitionskosten entlastet werden. | weiter
    02.10.2019 |
  • Sozialhilfe-Abhängigkeit verhindern war das Ziel
    Kreisverband Mannheim diskutierte über die Pflegekosten mit der Politik – Der Sozialverband VdK fordert die Übernahme der Investitionskosten durch das Land Baden-Württemberg. | weiter
    18.10.2019 |
  • Achtung: Senioren im Fokus der Kriminalität
    Betrüger sind mit ihren Betrugsmaschen immer wieder erfolgreich, wenn es darum geht, vor allem älteren Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. | weiter
    02.10.2019 |
  • „Teilhabe ist noch lange nicht selbstverständlich!“
    VdK-Landesvize Werner Raab spricht vor 540 Behinderten-Vertretern und Aktiven bei der 17. VdK-Landesschulung in Heilbronn | weiter
    02.09.2019 |
  • Beratung mit Humor und Sachverstand
    Friedhelm Schneck leistet wertvolle Lotsenarbeit im Raum Calw - mit Leidenschaft. | weiter
    28.09.2019 |
  • VdK-Gesundheitstag ist vorläufiger Höhepunkt der Aktion „Pflege macht arm
    Die Aktion „Pflege macht arm“ vom Sozialverband VdK-Baden-Württemberg ist im vollen Gange. Am Samstag, den 14. September, ist der vorläufige Höhepunkt dieser Aktion. | weiter
    29.08.2019 |
  • Empfehlung vom Arzt: Im Hier und Heute leben!
    Landesfrauenkonferenz mit Fachvorträgen und Sing-Appell zur Unterstützung der Unterschriftenaktion | weiter
    17.07.2019
  • „So oft es geht tagsüber ins Freie gehen!“
    Tipps und Infos von Jutta Kübler, der Gesundheits-Trainerin für guten Schlaf | weiter
    17.07.2019
  • Wie fährt man ohne Beine? Mit Gasring und Joystick
    VdK-Mitarbeiterin Priya Bathe hat für unsere Leser eine Fahrschule für Menschen mit Behinderung besucht. | weiter
    17.07.2019
  • Rollstuhlfahrer haben es schwer
    Gerhard Fehrenbach war einige Jahrzehnte erfolgreich im Tischtennis-Sport. Dabei zeigte er viel Engagement, Durchhaltevermögen, Kondition und Geschick. Der Vorsitzender des VdK-Furtwangen war sowohl national wie international äußerst erfolgreich. | weiter
    17.07.2019
  • Hofmann-Sisters begeistern bei VdK-Event
    Sängerinnen überreichen große Spende an Rudi Wartha für die Deutsche Nierenstiftung | weiter
    08.07.2019
  • „Frauen engagiert euch weiter!“
    Kreisfrauentag in Tübingen mit vielen Infos | weiter
    08.07.2019
  • Unter 100.000 Euro kein Rückgriff auf Angehörige!
    Häufig kommt für pflegebedürftige Menschen das Pflegeheim als letzte Wohnadresse infrage. Nämlich dann, wenn die Pflege zu Hause nicht oder nicht mehr geht. Ein gewaltiger Einschnitt... | weiter
    27.06.2019 | VdK
  • Absenkbare Küchenteile und Panikschalter
    Sebastian Benda ist VdK-Ehrenamtler und auf der Bundesgartenschau (BUGA) Heilbronn. Er stellt Neuheiten im Bereich Barrierefreiheit vor... | weiter
    26.06.2019 | VdK
  • „Deutschland ist bei Organspende Nehmerland“
    „Wie geht es weiter in Sachen Organspende? Kommt die Widerspruchs∙lösung, die der Bundesgesundheits∙minister Jens Spahn bevorzugt? Oder findet der Vorschlag der Fraktionen im Bundestag eine Mehrheit?“ | weiter
    24.06.2019 | VdK
  • 1300 Unterschriften für Pflege-Aktion
    Der Sozialverband VdK war auf der IBO und fdf Tübingen und fand viel Besucher-Zuspruch | weiter
    12.06.2019 | vdk
  • „Wohnen im Alter – gut und bezahlbar?“
    Roland Sing betonte beim Bündnis-Fachtag den sozialen Gesichtspunkt des Wohnens | weiter
    21.05.2019 | VdK
  • Projekt für Ehrenamt seit 2019 im Regelbetrieb
    Interessante Erkenntnisse gesammelt. Teilnahme an Ehrenamts∙börsen und Aufbau von Aktiven-Liste geplant | weiter
    21.05.2019 | VdK
  • Antragsfrist bis Ende 2020 verlängert
    Stiftung Anerkennung und Hilfe berät in Baden-Württemberg in VdK-Trägerschaft | weiter
    21.05.2019 | VdK
  • „Wertschätzung ist so wichtig wie Wasser und Brot“
    Volles Haus in der Limeshalle Hüttlingen – Referate zu gesunder Betriebskultur, gesundem Führungsstil und zur Resilienz | weiter
    21.05.2019
  • „Trauer gehört wie Sterben zum Leben“
    Viele Menschen hätten Angst, auf Trauernde zuzugehen. Sie fürchten sich davor, etwas Falsches oder Unpassendes zu sagen. Dabei könnte man den Trauernden in vielfältiger Weise beistehen. Beispielsweise kann man die Trauer und die Umstände mit dem Betroffenen besprechen. Vielleicht über die Notlage reden. Oder nur zuhören und da sein. | weiter
  • Kreisverband Pforzheim ist neuer Spitzenwerber
    Der Kreisverband Pforzheim ist der neue Spitzenreiter bei den Mitgliederwerbern des VdK-Baden-Württemberg. Im Jahr 2018 konnten Ingrid Benda und ihr Vorstandsteam 162 Personen von den Vorzügen der Mitgliedschaft überzeugen. Sie sind dem VdK beigetreten. | weiter
    15.04.2019
  • Große Pflegeaktion des VdK Baden-Württemberg
    Auftakt zu „Pflege macht arm“: Landes∙presse∙konferenz am 7. Februar im Stuttgarter Landtag | weiter
    06.03.2019
  • Brüssel im Gespräch mit dem Schwäbischen Tagblatt
    „Das Helfen wurde ihm vererbt“ schrieb das Schwäbische Tagblatt über Manfred Brüssel. Er ist Kreisverbands∙vorsitzender von Tübingen und er gab vor kurzem dieser Tübinger Tageszeitung ein Interview. Es war im Rahmen der Reihe „Gast der Woche“. | weiter
    06.03.2019
  • Von der Mobbing – zur Konflikt-Hotline
    Konflikte am Arbeitsplatz haben viele Gesichter: Mobbing, Ausgrenzung oder seelische Gewalt sind nur einige Beispiele. Dafür gibt es eine Hotline in Baden-Württemberg. Es ist die Mobbing- und Konflikt-Hotline. Sie besteht seit gut zehn Jahren. | weiter
    26.02.2019
  • „Wie hast du das jetzt gemacht, Fabian?“
    „Bei Street View kann man auch die Straßen ablaufen. So, wir geben jetzt mal Hamburg ein. Und sehr ihr, wir fliegen jetzt direkt nach Hamburg rein“. Hannelore Jung fragt: „Wie hast du das jetzt gemacht, Fabian?“ Fabian zeigt Hannelore die App am eigenen Handy. Der 21 – Jährige ist Studierender der Informatik. Er ist zudem Obmann für Behinderte des VdK-Ortsverbands Illerkirchberg und gibt Smartphone-Schulungen für Senioren. Die Idee dazu hatte Ortsverbands∙vorsitzender Hans Kloos. „Ich wollte junge und ältere Mitglieder zusammenbringen und einen Mehrwert für beide schaffen. Darum habe ich Fabian gefragt, ob er diese Schulungen geben könnte.“ | weiter
    22.02.2019
  • Möglichst selbstbestimmt leben
    Die Lebensqualität nimmt hin und wieder ab, trotz steigender Eigen∙anteile bei den Kosten. Denn es gibt oft überlastete Pflegekräfte. Und fehlende oder mangelhafte Service∙angebote für die Pflege∙bedürftigen. Dafür gibt es die Heimbeiräte. Die Mitglieder des Heimbeirats werden von den Bewohnern des Pflegeheims gewählt. Sie sollen die Interessen der Bewohner gegenüber den Betreibern vertreten. | weiter
    22.02.2019
  • Auch 2019 wieder barrierefrei auf Tour
    Bei den VdK Reisen gibt es keine Probleme mit der Barrierefreiheit. Egal ob mit Elektro∙rollstuhl oder „Selbstfahrer“, Rollator oder Gehstock. Das Reisebüro des Landesverbands bietet auch im Jahr 2019 diese Reisen an. In Zusammenarbeit mit dem bewährten Partner „Müller Reisen“ gibt es wieder zwei interessante Busreisen. Auch mit viel barriere∙freiem Programm vor Ort. | weiter
    22.02.2019
  • Pflege darf nicht arm machen - jede Stimme zählt!
    Zu dieser Aktion werden unsere Mitglieder und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen. Zudem sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen eingeladen. Unterstützen auch Sie die VdK-Pflegeaktion. | weiter
    15.02.2019
  • Roy Lilienthal: „Dies ist nicht mehr aufholbar“
    Die Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH (GSW) nimmt sich des Themas altersgerechtes Wohnen an. Das betonte Roy Lilienthal auf der Landesvorstands-Sitzung in Stuttgart Feuerbach.Er ist Geschäftsführer der GSW. Die GSW ist ein Immobilien-Unternehmen des Sozialverbands VdK-Baden-Württemberg. | weiter
    14.01.2019
  • Frauenvertreterinnen haben eine starke Stellung
    Ursula Moosburger ist seit 20 Jahren Kreis-Frauen-Vertreterin -
    Sie erzählt uns von ihren Erfahrungen | weiter
    14.01.2019
  • „Baustellen in Rente und Pflege angehen!“
    Das Jahr 2018 war ein arbeitsreiches Jahr. Aber es war auch ein erfolgreiches Jahr. Es konnte erreicht werden, dass ab 1. Januar 2019 die gesetzliche Krankenversicherung wieder zu gleichen Teilen von Versicherten und Arbeitgebern zu finanzieren ist. Und dies kommt auch allen Rentnerinnen und Rentnern zugute. | weiter
    14.01.2019
  • „Damit wir auch morgen stark und kraftvoll sind“
    Im Bezirksverband Nordbaden haben viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele Gedanken und Ideen. Und zwar seit einigen Monaten zu dem Thema: „ehrenamtliche Mitarbeit“.
    Viele Verantwortliche aus dem Hauptamt und Ehrenamt sagen: „Ein Sozialverband ist nur so stark wie seine Mitglieder, die sich für ihn engagieren!“ | weiter
  • „Die hohen Belastungen müssen ein Ende haben!“
    „Seit Jahren bestimmen zunehmend hohe Belastungen für Patienten das Gesundheitswesen. Hauptsächlich durch Zuzahlungen und Ausgrenzungen von Leistungen. Vor allen Dingen im Bereich der Pflege. „Dies muss ein Ende haben“, fordert der Landes-Vorsitzende Roland Sing beim großen VdK- Gesundheitstag am 6. Oktober 2018 in der Stuttgarter Liederhalle. | weiter
  • „Die Rentner von morgen müssen mobil bleiben“
    Der Sozialverband VdK hatte immer einen Demografie-Beauftragten gefordert.
    Seit März 2017 ist das jetzt Thaddäus Kunzmann. VdK-Mitarbeiterin Priya Bathe sprach mit ihm über seine Arbeit. Und über die Themen Leben im Alter, Pflege sowie barrierefreier Wohnraum. | weiter
  • Länger selbstständig leben
    Seit Anfang des Jahres gibt es die VdK-Wohnberatung landesweit. Wir berichteten vielfach darüber. Unser Flyer „VdK-Wohnberatung“ beschreibt die Aufgaben und die Bedeutung der Wohnberatung für Menschen. Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg will mit diesem Aufgabengebiet vielen älteren und schwerbehinderten Menschen helfen, die in ihrer bisherigen Wohnung bleiben möchten. Es geht dabei ja auch um den gewohnten Bereich im vertrauten Wohnumfeld. | weiter
    24.10.2018
  • „Man hätte eine Stecknadel fallen hören“
    Im Sommer beging der VdK Külsheim seinen 70. Geburtstag mit einer besonderen Feier. Dazu hatte der Vorsitzende Günter Schaupp in die Maisenbachhütte eingeladen. Ehrenvorsitzender und Ortsverbands-Gründer Erwin Geier war auch dabei. Er ist inzwischen 95 Jahre alt. Auch zahlreiche Mitglieder schauten vorbei. Kreisvorsitzender Kurt Weiland war da und der Vertreter der Stadt, Heinrich Väth. Weiland und Väth beglückwünschten die Külsheimer zur erfolgreichen Geschichte des Ortsverbands. | weiter
    24.10.2018
  • „Der VdK steht für unsere persönliche Geschichte“
    Erwin Geier (95) und Antoni (39) sind beide Mitglieder. Geier ist Gründungsmitglied des Ortsverbands Kühlsheim. Antoni ist ein junges Mitglied im VdK Grünsfeld. Zum 70-jährigen Bestehen des Kreisverbands Tauberbischofsheim haben wir mit beiden gesprochen. | weiter
    24.10.2018
  • Pflege-Fachtag in Stuttgart: „Aufwerten und entlasten, mehr braucht man nicht“
    „Pflege betrifft jeden: betroffene, Angehörige und Beschäftigte im Pflegebereich“.
    Das betonte ver.di-Vize Susanne Wenz. Das Ziel des Fachtags war es die Zusammenhänge aufzuzeigen zwischen Pflege und Armut. Landesfrauenrats-Vizin Saskia Ulmer lenkte den Blick auf die Risiko-Gruppe Frauen. Sie sagte: „Wenn wir über Maßnahmen sprechen, müssen wir die Schwächsten im Blick haben“.
    Zweidrittel der fast 300 000 Pflegebedürftigen im Land sind Frauen. Auch in Pflegeberufen sind 68 Prozent Frauen tätig. | weiter
    24.10.2018
  • „Bei SenTa gibt es Honeymoon und Himmelblau“
    Mehr als 20 tanzfreudige Senioren haben sich in der Begegnungsstätte in Beutelsbach eingefunden. Die Kreisvorsitzende Marlies Lange begrüßte die Besucher mit diesen Worten: „Schön, dass ihr trotz des herrlichen Wetters draußen wieder zahlreich gekommen seid. Julius, der charmanteste Musiker, den wir haben, spielt wie immer für Euch. Viel Vergnügen!“ | weiter
    24.10.2018
  • Neue Datenschutz-Verordnung im VdK-Baden-Württemberg
    Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie soll den Datenschutz in der Europäischen Union einheitlich machen. Das Ziel ist ein besserer Schutz von Daten zu einer Person. Zudem soll für Betroffene klarer sein, wofür die Daten gespeichert und verarbeitet werden, wenn es dafür eine Erlaubnis gibt. | weiter
    18.09.2018
  • Digitalisierung – Fluch oder Segen?
    Das zentrale Thema der VdK-Schulung für Behindertenvertreter und Betriebsräte und Personalräte war Arbeit 4.0. | weiter
    14.09.2018
  • Digitalen Nachlass vererben
    Wer heute ein Testament aufsetzt, sollte auch an den digitalen Nachlass denken. Wir haben Iris Scholz gefragt, was das ist und wie dieser den Erben zugänglich gemacht wird. Iris Scholz ist Freiburger Fachanwältin für Erbrecht und geprüfte Testaments-Vollstreckerin (DVEV). | weiter
  • Wohnen im Alter und Frauenrechte thematisiert
    Im Jahr 2018 haben Frauen in Deutschland bis zum 18. März „umsonst“ gearbeitet. An diesem Tag war der sogenannte Equal Pay Day .
    Equal Pay Day ist der Tag, an dem jedes Jahr an die großen Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern hingewiesen wird. In Deutschland beträgt dieser Unterschied derzeit 21 Prozent. Das ergibt die 77 Tage, die Frauen länger arbeiten müssen, damit sie auf den gleichen Lohn, wie Männer kommen. | weiter
    14.09.2018
  • Fort- und Weiterbildung wird ernstgenommen.
    Professor Dr. Jürgen Schäfer hielt einen medizinischen Vortrag bei der Landes∙frauen∙konferenz. Er ist Experte für seltene Erkrankungen.
    Er betonte: Menschen mit seltenen Erkrankungen sind nicht so selten, wie man denkt“.
    Schäfer sagte, dass man von einer seltenen Erkrankung dann spricht, wenn sie im Verhältnis 1:2000 oder noch seltener auftritt.
    Erklärung: das Verhältnis 1:2000 besagt, dass auf 2000 Krankheiten 1 seltene Krankheit fällt. | weiter
    14.09.2018
  • Infos, Bewegung und persönlicher Austausch
    Ende Mai fanden viele Mitglieder und Interessierte den Weg in den großen Kursaal nach Bad Cannstatt. Der Kreisverband Stuttgart hatte dort zu seinem Gesundheitstag geladen. Seit 2004 lädt er jedes Jahr dazu ein.
    Vorsitzende Carin E. Hinsinger und ihr Team konnten den Zuhörern erneut einiges bieten. | weiter
    14.09.2018
  • VdK - Baden-Württemberg trauert um seinen Ehrenvorsitzenden und Alt-Präsidenten Walter Hirrlinger
    Am 24. Juli ist Walter Hirrlinger im Alter von 92 Jahren in Esslingen verstorben. Er litt an einer kurzen schweren Krankheit. Viele im VdK- Baden-Württemberg werden ihn vermissen. Wir blicken zurück auf sein langes erfülltes Leben. Es war nicht immer leicht. Wir wollen einige Stimmen seiner Weggefährten hören. | weiter
    14.09.2018
  • „Er ist drin, er ist drin – das war Nils Petersen!!!“
    VdK-Mitarbeiterin Priya Bathe traf die Freiburger Blindenreporter Niklas Batsch und Stefan Haupt im Schwarzwaldstadion | weiter
    12.06.2018
  • „Der nahe Austausch verändert die Gesellschaft“
    Die VdK-Zeitung sprach mit der Landesbehinderten∙beauftragten Stephanie Aeffner über die Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt. | weiter
    12.06.2018
  • Leichter, sicherer – einfach besser
    Nach einem Unfall musste VdK-Mitglied Franz Kiefer aus Baden-Württemberg sein rechter Unterschenkel amputiert werden. Er wollte sich nicht mit der Standartversorgung zufriedengeben. Er benötigte ein spezielles Prothesen∙system, um weiterhin am Leben teilhaben zu können. Mithilfe des VdK-Offenburg gelang es ihm, dieses bei der gesetzlichen Krankenkasse durchzusetzen. | weiter
    12.06.2018
  • Rente von mindestens 50 Prozent muss sein!
    „Die Ziele nach einem Jahr ‚Bündnis gegen Altersarmut in Baden-Württemberg‘ sind noch lange nicht erreicht.“ Dieser Meinung sind VdK-Landeschef Roland Sing, ver.di-Landesbezirksleiter Martin Gross und Oberkirchenrat Dieter Kaufmann. Er ist der Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Württemberg. Auch Ursel Wolfgramm, die Vorstandsvorsitzende von ‚Der Paritätische Baden-Württemberg‘ ist dieser Meinung. | weiter
    12.06.2018
  • Neun Millionen Euro für die Mitglieder erkämpft
    Eine Kernaufgabe des VdK ist der professionelle Sozialrechtsschutz. Früher wie heute. Deshalb trafen sich Mitte März die Geschäftsführer des Landesverbands (LV) und der Bezirksverbände (BV), die Sozialrechtsreferenten und sonstige Referenten des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg. Jedes Jahr gibt es dieses Treffen zur Fortbildung und Weiterbildung. Die jährliche Schulung findet nun in den Räumlichkeiten des Hotel Sonnenhof in Kleinaspach statt. | weiter
  • „Keine Beitragserhöhungen in der gesetzlichen Pflegeversicherung!“
    Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg spricht sich gegen Beitragserhöhungen in der gesetzlichen Pflegeversicherung aus. Hintergrund ist die Forderung des Vorstands des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Gernot Kiefer, diese Beiträge anzuheben, um Leistungsausweitungen in dieser Legislaturperiode und die bessere Bezahlung der Pflegekräfte leisten zu können. | weiter
  • „Also einfach wach sein und aufmerksam sein“ Vizepräsident Roland Sing äußerte sich im SWR zur Pflegeheimsuche
    Im Februar machten erneut Missstände in manchen Pflegeheimen die Runde. Wegen gravierender Mängel bei Medikamentenausgabe, bei der Pflege und beim Personal wurde im Raum Lörrach ein Pflegeheim geschlossen. Auch Heime in anderen Regionen Deutschlands hatten für Negativschlagzeilen gesorgt. Und im letzten Herbst musste ein Heim im Raum Ludwigsburg wegen gravierender Pflegemängel geschlossen werden. | weiter
  • Gemeinsame Pressemitteilung: Bündnis gegen Altersarmut – Rentenpolitik ist vierte Baustelle im Koalitionsvertrag
    Das Bündnis gegen Altersarmut in Baden-Württemberg bezeichnet die Rentenpolitik als vierte Baustelle für die Koalitionsverhandlungen und fordert die baden-württembergischen Mitglieder in der großen Verhandlungsrunde auf, sich für dringend notwendige Nachbesserungen einzusetzen. | weiter
    30.01.2018
  • Management für Ehrenamt in Nordbaden gestartet
    Nicole Markgraf, VdK-Mitarbeiterin in der Marketing-Abteilung des Landesverbands, provozierte mit diesem Satz: „Heute übernimmt keiner mehr ein Ehrenamt“.
    Mit diesen Worten stellte sie Ende 2017 dem Bezirksvorstand Nordbaden das „Management für Ehrenamt“ der Abteilung „Marketing & Kommunikation“ vor. | weiter
  • Behindertenparkplatz zugeparkt, was tun?
    Falschparker auf Behindertenparkplätzen sind in Großstädten wie Stuttgart, Mannheim oder Karlsruhe immer wieder ein Ärgernis. Aber nicht nur da. Auch auf dem Land oder in kleineren Gemeinden. Das stellen auch VdK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder fest. Autofahrer stellen ihre Autos bewusst oder aus Unwissenheit auf den speziell gekennzeichneten Flächen ab. | weiter
  • Sozialarbeiter Wehl und Hapatzky beraten Heimopfer
    Seit gut einem Jahr gibt es die Stiftung Anerkennung und Hilfe.
    Die Stiftung will helfen Leid und Unrecht in Behindertenheimen und Psychiatrien anzuerkennen. Und sie will Menschen, die damals als Kinder und Jugendliche schlimme Erfahrungen machten, helfen das aufzuarbeiten.
    Sie will auch helfen Anträge für Leistungen zu stellen. Für diese wichtige Arbeit stehen seit April 2017 Jutta Wehl und Frank Hapatzky in der Stuttgarter VdK- Landesgeschäftsstelle zur Verfügung. | weiter
  • Der Enkeltrick
    Beim Enkeltrick geben sich Betrüger am Telefon als Enkel aus. Er sagt dann, dass er in einer Notlage ist und dringend viel Geld braucht. Zum Beispiel für die Anzahlung für einen Hauskauf.
    Kurz darauf bekommt das Opfer einen zweiten Anruf. Jetzt spricht angeblich ein Freund des Enkels. Dieser Freund erklärt dann, dass der Enkel leider keine Zeit hat, um vorbei zu kommen. Weil er noch Papiere beim Notar unterschreiben muss,
    oder was Ähnliches. | weiter
  • Herzschwäche und Patientenvorsorge
    Helmut Stebner leitet den Kreisverband Biberach. Er hatte zum traditionellen Herbstinfotag zwei bedeutende Redner eingeladen.
    Zunächst sprach im schönen Königsaal der Schlossklinik der leitende Oberarzt der Sana-Kliniken Biberach, Dr. Michael Böhringer.
    Das Thema hieß: Herz unter Stress – Bluthochdruck, Diabetes, Cholesterin.
    Anschließend sprach Notar Hermann Frey über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. | weiter
  • Freude darüber, wenn der VdK den GERT mitbringt
    Das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium Murrhardt hat zum zweiten Mal den Sozialverband VdK eingeladen. Mitarbeiterin Priya Bathe stellte den Sozialverband VdK vor. Und sie stellte wieder die Kampagne „weg mit den Barrieren!“ vor. Die Schüler gestalteten in Gruppenarbeit Plakate zum Thema Barrierefreiheit. | weiter
  • „Einer wollte aus Dankbarkeit Trinkgeld geben.“
    Der VdK-Baden-Württemberg e.V. bietet seit etwa zwei Jahren seinen Mitgliedern den Schlüsselbund∙finder an. Es ist ein Anhänger, den man wie einen Schlüssel in den Schlüsselring einhaken kann. Durch diesen Anhänger hat der Sozialverband inzwischen den 50. verlorenen Schlüsselbund zurückgeben können. | weiter
  • Berge oder Meer? Auch mit Rolli oder Rollator!
    „VdK Reisen“ und „Müller Reisen“ veranstalten auch im neuen Jahr gemeinsam zwei interessante Gruppenreisen an ohne Barrieren. Es geht im komplett rollstuhlgerechten Reisebus zu zwei barrierefreien Unterkünften.
    Der Reisebus ist auch mit einer Hebebühne ausgestattet. Es geht im Mai zu Bergen und Seen. Und dann im August an die Küste. | weiter
  • Wer Mitglieder wirbt, wird belohnt
    Der 68-jährige Schweikart gehört seit vielen Jahren zu den drei erfolgreichsten Werbern für Neumitglieder im Landesverbandgebiet. VdK Vizepräsident und Landeschef Roland Sing dankte Schweikart zum erneuten Sieg. Mit einem Glückwunschschreiben und Geschenkgutschein. | weiter
  • Handy-Technik für Blinde – Fluch und Segen
    Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL) sind in aller Munde. Bei Smartphones gibt es sie für sehbehinderte Menschen schon eine Weile.
    Die VdK-ZEITUNG sprach mit Winfried Specht. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Blinden-und Sehbehindertenverbands Württemberg. | weiter
  • Zur Früherkennung von Grünem Star
    Mit dem Alter lässt bei vielen Menschen das Sehvermögen nach.
    Es können aber auch Augenerkrankungen auftreten, die das Sehen erschweren.
    Und es können Augenerkrankungen auftreten, die eine Erblindung zur Folge haben.
    Eine dieser Erkrankungen ist der Grüne Star, oder auch Glaukom genannt. | weiter
    08.11.2017
  • Sozialverband VdK bei „Ferienspaß“ aktiv
    Der VdK- Ortsverband Angelbachtal engagierte sich erstmals beim Ferienspaßprogramm der Gemeinde. Ende August starteten 11 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren einen „Waldarbeitereinsatz“ mit dem Revierförster Bernd Niederer.
    Das war bei der Grillhütte in Michelfeld. | weiter
    08.11.2017
  • „Gehörlose Eltern brauchen Dolmetscher“
    Vertreter des Landesverbands der Gehörlosen Baden-Württemberg übergaben 4960 Unterschriften an Landessozialminister Manne Lucha.
    Die Forderung der Unterschriftenaktion: Gebärdendolmetscher für gehörlose Eltern zu bezahlen. Und zwar für alle Termine in Schulen und Kindergärten ihrer Kinder.
    Damit soll die Kommunikation zwischen Kindertageseinrichtungen, Schule und Elternhaus gesichert werden. | weiter
    08.11.2017
  • „Unsere Herzenssache: Ihre Sicherheit“
    VdK und Polizei zeigen, worauf es bei der Kriminalitäts∙prävention ankommt.
    Prävention bedeutet vorbeugen. Das heißt, man tut etwas, um Schäden zu verhindern.
    Wenn man vorbeugend nichts tut, dann können Schäden eher eintreffen, als wenn man vorsorgt. Vorbeugen ist besonders in diesen Bereichen notwendig:
    Bei Gewalt – und Kriminalprävention. Bei Unfallverhütung und im vorbeugenden Brandschutz. In der Gesundheits- und Sozialpolitik. | weiter
    08.11.2017
  • Hirnschädigung: Hilfe auch nach der Reha
    Jedes Jahr erleiden mehr als 420 000 Menschen in Deutschland eine Hirnschädigung. Diese Angaben macht der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA).
    Eine Hirnschädigung passiert oft nach einer Schädelverletzung, einem Schlaganfall oder nach einer Hirnblutung. Oft müssen die Betroffenen dann lernen, verlorene Fähigkeiten des Gehirns auszugleichen. | weiter
  • Deutschland im Blindenfußball Entwicklungsland
    Vom 18. Bis 26. August fand die IBSA- Blindenfußball-Europameisterschaft in Berlin statt. Das deutsche Team schaffte es bis ins Viertelfinale.
    Den Titel holte Russland. Spanien wurde Vize-Europameister.
    VdK-Mitarbeiterin Priya Bathe für Marketing sprach mit dem deutschen Nationalspieler Mulgheta Russom. | weiter
  • Gesetzliche Rente muss Maßstab bleiben
    In der Liederhalle Stuttgart beendete Vizepräsident Roland Sing am 11. September die VdK-Wahlveranstaltungsreihe. Es gab vier Großveranstaltungen in dieser Reihe.
    Das Motto dieser Wahlveranstaltungen lautete: „Gehen Sie wählen. Mischen Sie sich ein!“
    Sing lobte die Politiker, die geordnet und sachlich über die VdK-Kernfragen diskutiert hatten. | weiter
  • „Nicht über uns ohne uns!“
    Bei der 15. VdK-Landesschulung in Heilbronn sprach auch Raúl Krauthausen.
    Er ist Inklusionsaktivist und Kommunikationsexperte. Er hat ein Buch geschrieben mit dem Titel „Dachdecker wollte ich eh nicht werden. Das Leben aus der Rollstuhlperspektive“.
    Bei der Großveranstaltung 2017 in der Harmonie Heilbronn waren 550 Behindertenvertreter und Arbeitnehmervertreter. | weiter
  • „Es war eine unglaubliche Herzlichkeit“
    Die VdK-Gesundheitstage in Grünsfeld hatten auch als Thema: „die Knochenmarkspende“. Ein Grünsfelder Stammzellenspender hatte kürzlich seinen kanadischen Empfänger getroffen.
    Blutkrebspatienten erhalten mit der Stammzellenspende eine echte Heilungschance.
    Die DKMS führte in der Grünsfelder Stadthalle eine Aktion zur Knochenmarks∙typisierung durch. | weiter
  • Gemeinde legt viel Wert auf Barrierefreiheit.
    ie Liste der Maßnahmen ist lang, um Immenstaad am Bodensee liebenswerter zu machen. Vor allem aber, um Immenstaad barrierefreier zu machen. Der Sozialverband VdK hat hier entscheidend den Takt vorgegeben. Schon lange vor der bundesweiten VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren“ hat Max Frank wesentlich dazu beigetragen, dass Immenstaad barrierefreier wird. | weiter
    12.09.2017
  • „VdK Reisen“ Berge oder Meer – auch mit Rolli oder Rollator?
    Zwei interessante barrierefreie Gruppenreisen mit vielen Unternehmungen vor Ort veranstalten „VdK Reisen“ und „Müller Reisen“ in Kooperation auch im neuen Jahr. Dann geht es wieder im barrierefreien und komplett rollstuhlgerechten Reisebus mit Hebelift zu zwei ebenfalls barrierefreien Reisedomizilen – zunächst zu Bergen und Seen und dann an die Küste. | weiter
    12.02.2018
  • Erfolgreichste Mitgliederwerber im Jahr 2017
    Der erfolgreichste Mitgliederwerber im VdK Baden-Württemberg ist und bleibt Fritz Schweikart aus Lahr. Schweikart konnte wie schon im Jahr 2016 auch das Werberranking für 2017 gewinnen. Der 68-Jährige gehört seit vielen Jahren zu den drei erfolgreichsten Neumitgliederwerbern im Landesverbandsgebiet. Zum erneuten Sieg dankte ihm der VdK-Vizepräsident und Landeschef Roland Sing mit Glückwunschschreiben und Präsentgutschein. | weiter
    12.02.2018
  • Drei Medaillen für Lara Herrmann von VdK Oberharmersbach
    Einen kompletten Medaillensatz errang Schwimmerin Lara Herrmann bei den Special Olympics in Offenburg. Das VdK-Mitglied aus Oberharmersbach holte Gold und Bronze in den Disziplinen Brust und Freistil, außerdem Silber mit der Staffel. | weiter
    09.01.2018
  • VdK fordert sofortigen verbesserten Grippe-Impfschutz
    Spätestens zu Beginn des Jahres 2018 droht, wie in den Vorjahren, eine Grippewelle. Schon im vergangenen Winter erkrankten geschätzte 10 Millionen Bundesbürger an Grippe, von denen zirka 30 000 in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Verbunden war diese Grippewelle mit erheblichen gesundheitlichen Risiken für ältere Patienten. | weiter
    12.12.2017
  • Roland Sing: „Sozialen Frieden bewahren – soziale Spaltung stoppen!“
    Bald geht 2017 zu Ende. Für den Sozialverband VdK war es ein arbeitsreiches Jahr gewesen. Die 2016 gestartete Kampagne „Weg mit den Barrieren!“, die von vielen Orts- und Kreisverbänden stark unterstützt wurde, ging 2017 weiter und sorgte dafür, dass die Beseitigung von baulichen und anderen Barrieren auch im Land vorankam, dass Entscheider in Politik und Verwaltung sensibilisiert wurden. An dieser Stelle nochmals mein herzliches Dankeschön an alle Aktiven, die auf ihre Abgeordneten, Bürgermeister und Landräte zugingen, ebenso an die vielen Mitglieder, die die VdK-Aktion unterstützten. | weiter
    05.12.2017
  • Roland Sing: „Wir brauchen sofortigen Kurswechsel in Sozialpolitik“
    Wir müssen endlich die soziale Spaltung stoppen. Die Rente muss das zentrale Thema der neuen Legislaturperiode werden. Und wir brauchen einen sofortigen Kurswechsel in der Sozialpolitik!“, betonte der Vorsitzende des VdK Baden-Württemberg, Roland Sing, Ende Oktober auf der Landesvorstandssitzung in Freiburg. Dort hatten die rund 40 Delegierten einstimmig eine Resolution an die Politik verabschiedet und darin die Stärkung der sozialen Sicherheit gefordert. | weiter
    05.12.2017
  • Keine kurzsichtige Beitragspolitik in der Rente!
    Der Vizepräsident des Sozialverbands VdK Deutschland und Vorsitzende des VdK Baden-Württemberg, Roland Sing, erteilt eine klare Absage an die Überlegungen, den Rentenbeitrag um 0,1 Prozent zu senken. Denn statt einer Beitragssenkung nach dem „Gießkannenprinzip“, gelte es vielmehr, die gesetzliche Rentenversicherung zu stärken und dauerhaft armutsfest zu machen. | weiter
    15.11.2017
  • „Unsere Herzenssache: Ihre persönliche Sicherheit“
    „Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen beraten, der Sozialverband VdK unterstützt“, bringt der stellvertretende Landesverbandsvorsitzende Uwe Würthenberger die präventive Arbeit beider Einrichtungen auf den Punkt. Würthenberger befasste sich in den vergangenen Monaten eingehend mit dem Thema Kriminalprävention und traf sich unter anderem mit Kriminalhauptkommissar Karl-Heinz Schmid vom Referat Prävention des Polizeipräsidiums Freiburg. Für die November-2017-VdK-Zeitung schrieb der Vorsitzende des Bezirksverbands Südbaden diesen Beitrag: | weiter
    08.11.2017
  • VdK-Vizepräsident Roland Sing: „Auf Wahlergebnis reagieren – soziale Spaltung stoppen!“
    „Wir müssen endlich die soziale Spaltung stoppen. Die Rente muss das zentrale Thema der neuen Legislaturperiode werden. Und wir brauchen einen sofortigen Kurswechsel in der Sozialpolitik!“, betonte der Vizepräsident des VdK Deutschland und Vorsitzende des VdK Baden-Württemberg, Roland Sing, auf der Landesvorstandssitzung in Freiburg. Dort hatten die rund 40 Delegierten einstimmig eine Resolution an die Politik verabschiedet und darin die Stärkung der sozialen Sicherheit gefordert. | weiter
    26.10.2017
  • Sozialverband VdK lädt in Liederhalle Stuttgart:
    "Soziale Spaltung stoppen!“ lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg hat zu den sozialpolitischen Kernthemen Rente, Armut, Gesundheit, Pflege und Behinderung konkrete Forderungen formuliert. Sie werden am Montag, 11. September 2017, auch in Stuttgart mit Vertretern politischer Parteien und Kandidaten diskutiert. | weiter
    07.09.2017
  • 15. VdK-Landesschulung in Heilbronn
    „Die Nichterfüllung der gesetzlichen Beschäftigungspflicht bei Menschen mit Behinderung ist nicht hinnehmbar“, war einhellige Meinung der Podiumsteilnehmer der 15. VdK-Landesschulung für Behinderten- und Personalvertreter am Mittwoch in der Harmonie Heilbronn. Vor 550 Seminarteilnehmern forderten die Arbeits- und Sozialexperten gezielte Maßnahmen, um einerseits die Pflichtquote von fünf Prozent zu erfüllen und um andererseits der demografischen Entwicklung im Arbeitsleben mit vielen älteren Beschäftigten Rechnung zu tragen. | weiter
  • VdK fordert eine neu ausgerichtete Arbeitsmarktpolitik
    „Wir brauchen eine völlig neu ausgerichtete Arbeitsmarktpolitik, damit alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von ihrer Arbeit leben können. Einkommensarmut ist die wesentliche Ursache für Altersarmut.“} Das erklärt Roland Sing, Vizepräsident des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich des heutigen Spitzengesprächs verschiedener Verbände, darunter der VdK, mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. | weiter
    19.06.2017
  • VdK-Landeschef Roland Sing: „Wieder einmal schwächt der Gesetzgeber die Sozialversicherung!“
    Gegen das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG), so wie von der Bundesregierung beschlossen, spricht sich der Sozialverband VdK Baden-Württemberg entschieden aus. Der VdK, der die Interessen von Sozialversicherten, Rentnern, Patienten, Pflegebetroffenen und Menschen mit Behinderung vertritt, sieht im geplanten BRSGBetriebsrentenstärkungsgesetz eine weitere finanzielle Schwächung der Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. | weiter
    29.05.2017
  • Ernährung und Krebs Fokusthema auf Landesfrauenkonferenz 2017
    Gesundheitsthemen stehen beim Sozialverband VdK seit Langem hoch im Kurs – so auch auf der diesjährigen Landesfrauenkonferenz. Erneut war es VdK-Vizepräsidentin und Landesfrauenvertreterin Carin E. Hinsinger gelungen, den renommierten Stuttgarter Onkologen, Dr. Thomas Kuhn, für ihre Tagung zu gewinnen. Die Traditionsveranstaltung des VdK Baden-Württemberg fand zum wiederholten Male in Fichtenau-Neustädtlein statt. | weiter
    18.05.2017
  • „Die Talfahrt der Renten stoppen!“
    „Soziale Spaltung stoppen!“ lautet die Losung, unter der sich der Sozialverband VdK 2017 aktiv in den Bundestagswahlkampf einmischt. Dazu wird es neben Aktionen auf Plätzen, Fußgängerzonen und anderen öffentlichen Orten auch unzählige VdK-Wahlveranstaltungen unterschiedlicher Verbandsstufen und unterschiedlichen Charakters geben. | weiter
    18.05.2017
  • Roland Sing: „Unser Engagement hat sich gelohnt!“
    „Wir müssen die Altersdiskriminierung endlich stoppen!“}. Diesen dringenden Appell richtete der VdK-Landeschef und Vorsitzende des Landesseniorenrats (LSR), Roland Sing, im Oktober 2016 an die politischen Entscheider in Bund und Ländern. Anlass für die damalige gemeinsame Pressemitteilung von VdK und LSR war die Initiative der Landesregierungen von Baden-Württemberg, Hessen und Bayern, die Vergabe von Immobilienkrediten insbesondere auch für ältere Menschen zu erleichtern.
    Der Sozialverband VdK begrüßt, dass der Bundestag nun mit dem Finanzaufsichtsrechte-Ergänzungsgesetz Erleichterungen bei der Kreditvergabe für Renovierungen und für den Bau eigener Immobilien beschlossen hat. | weiter
    07.04.2017
  • „Rente muss zu einem Leben in Würde reichen!“
    Die Absenkung des Rentenniveaus führt dazu, dass Menschen zu Bittstellern gemacht werden. Ihnen wird im Alter die Würde genommen, wenn sie nach ihrem Arbeitsleben Grundsicherung brauchen. Das ist bitter!“, betonte VdK-Vizepräsident Roland Sing Anfang April im Haus der Katholischen Kirche in Stuttgart. Dort hatten sich 31 Sozialverbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche und kirchliche Organisationen zur Gründung des neuen Bündnisses „Bündnis gegen Altersarmut in Baden-Württemberg“ versammelt. | weiter
    04.04.2017
  • Gemeinsame Presseinformation: Bündnis gegen Altersarmut Baden-Württemberg fordert Kurswechsel in der Rentenpolitik
    31 Organisationen, Verbände und Gewerkschaften aus Baden-Württemberg haben sich heute in Stuttgart zu einem breiten gesellschaftlichen Bündnis gegen Altersarmut zusammengefunden, um noch vor der Bundestagswahl für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik einzutreten. | weiter
    03.04.2017
  • Sozialverband VdK zur MdL-Altersversorgung: „Was Bürgern zugemutet wird muss auch für Landtagsabgeordnete gelten!“
    Vehement wendet sich der Sozialverband VdK Baden-Württemberg gegen Pläne der Landtagsfraktionen von Grünen, CDU und SPD, den Abgeordneten zukünftig wieder die Wahl zwischen einer privaten oder einer staatlichen Altersversorgung zu gewähren und so die einst beschlossene Parlamentsreform teilweise zurückzunehmen. | weiter
    13.02.2017
  • Auch 2017 barrierefreie Gruppenreise beim VdK
    „VdK Reisen“, das VdK-eigene Reisebüro in Stuttgart, organisiert auch im Jahr 2017 wieder eine barrierefreie Gruppenreise. Rollstuhlfahrer und andere Interessierte mit Handicap, ebenso Reiselustige, die es gemütlich, gesellig und abwechslungsreich lieben, können sich schon diesen Termin vormerken oder auch gleich buchen! Vom 20. bis 25. August 2017 geht es auf barrierefreie Busreise in den herrlichen Bayrischen Wald. Die von „VdK Reisen“ in Kooperation mit dem erfahrenen Partner „Müller Reisen“ gemeinsam konzipierte Reise führt quer durch Süddeutschland nach Waldkirchen zum bewährten barrierefreien Drei-Sterne-Superior-Hotel Karoli. | weiter
    25.01.2017
  • Zum Vorschlag der stv. GRÜNEN-Landtagsfraktionsvorsitzenden Sandra Boser zugunsten des Informatikunterrichts bei der Inklusion
    Artikel der STUTTGARTER NACHRICHTEN „Grüne wollen Inklusion für Informatik opfern“ vom 11.01.2017

    Das Statement von Roland Sing (Vizepräsident des Sozialverbands VdK Deutschland e.V. und Landesvorsitzender des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg e.V.) | weiter

    13.01.2017
  • Roland Sing: „Unser Engagement hat sich gelohnt!“
    „Wir müssen die Altersdiskriminierung endlich stoppen!“. Diesen dringenden Appell richtete der VdK-Landeschef und Vorsitzende des Landesseniorenrats (LSR), Roland Sing, im Oktober 2016, an die politischen Entscheider in Bund und Bundesländern. Anlass für die gemeinsame Pressemitteilung von VdK und LSR war die Gesetzesinitiative der Landesregierungen von Baden-Württemberg und Hessen, die Vergabe von Immobilienkrediten insbesondere auch für ältere Menschen zu erleichtern. | weiter
    11.01.2017
  • Was sich bei der Erwerbsminderungsrente ändert
    Hier finden Sie ein Video aus der Mediathek der Landesschau Baden-Württemberg zum Thema "Was sich bei der Erwerbsminderungsrente ändert". Dort äußert sich Roland Sing einem Interview zu diesem Thema mit (bei ca. 2:05 Minuten). | weiter
  • „Wir wollen erzählen und nicht bewerten“
    Kirsten Erhardt und Kirsten Jakob berichten in ihrem barrierefreien Blog vom Alltag mit ihren Kindern mit Down-Syndrom.

    Erklärung: Down-Syndrom ist eine biologische Veränderung bei der Zellteilung, die am Anfang einer Schwangerschaft entsteht. Dabei wird die Anzahl der Zellen verändert. | weiter

    08.11.2017
  • „Geringe Beschäftigung nicht hinnehmbar“
    Bei der 15. VdK-Landesschulung für Behinderten- und Personalvertreter im Juli in Heilbronn gab es eine einhellige Meinung der Podiumsteilnehmer:
    „Es ist nicht hinnehmbar, dass die gesetzliche Beschäftigungspflicht für Menschen mit Behinderung nicht erfüllt wird.
    Die Arbeits-und Sozialexperten forderten vor 550 Teilnehmern gezielte Maßnahmen, um die Pflichtquote von 5 Prozent zu erfüllen. | weiter
    12.09.2017
  • Gesundheitstage in Grünsfeld kamen gut an
    Die Presse hatte die ersten Grünsfelder VdK-Gesundheitstage als besonderes Ereignis angekündigt. Und die gemeinsame Großveranstaltung der Kreisverbände Mergentheim und Tauberbischofsheim hatte dieses Versprechen gehalten. Und sogar mehr als das. | weiter
  • VdK-Baden-Württemberg mischt sich ein!
    Es gibt vier große Wahlveranstaltungen zum Thema „soziale Spaltung stoppen“.
    Erklärung: Soziale Spaltung bedeutet, dass der soziale Zusammenhalt in der Gesellschaft nicht mehr gut funktioniert. Weil es immer größere Ungerechtigkeiten gibt. | weiter
  • Fit sein im Alter – körperlich und seelisch
    „Gesund alt werden – körperlich und seelisch – wie kann das gelingen?“
    Damit befasste sich im Mai der VdK- Gesundheitstag im großen Kursaal in Stuttgart-Bad Canstatt.
    Das Thema war: Vorbeugung | weiter
  • Engagement klappt nur mit gutem Gefühl
    „Nur, wer sich um sich selbst sorgt – kann sich auch engagieren“, sagte Manuela Rukavina auf der Landesfrauenkonferenz in Fichtenau-Neustädtlein. | weiter
  • Ernährung und Krebs im Blickpunkt der Medizin
    Gesundheitsthemen sind beim Sozialverband VdK seit langem sehr gefragt.
    Das ist auch so bei der Landesfrauen∙konferenz in diesem Jahr.
    VdK-Vizepräsidentin Carin E. Hinsinger konnte den bekannten Stuttgarter Onkologen Dr. Thomas Kuhn für ihre Tagung gewinnen.
    Carin E. Hinsinger ist auch Landesfrauen∙vertreterin.
    Erklärung: ein Onkologe ist ein Arzt, der sich mit Krebs gut auskennt und Krebspatienten behandelt. | weiter
  • Diesmal gleich zwei Startplätze für Sponsor VdK
    Die Radtour ist in Stuttgart und um Stuttgart herum.
    Ulmer VdK-Referenten machen mit und treten in die Pedale

    Das VdK-Rad-Team für die Tour steht.
    Die große Spendentour findet diesmal am Monatswechsel Juni/ Juli statt.
    Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist Schirmherr.
    Mit dabei sind die Rennradfahrer Manuela Wißler und Hüseyin Güler.
    Sie sind hauptamtliche Mitarbeiter aus Ulm. | weiter

  • Neue Stiftung nahm im April ihre Arbeit auf
    Landesminister Manfred Lucha betonte kürzlich: „Endlich beginnt die öffentliche Aufarbeitung und Anerkennung von Leid und Unrecht in Behindertenheimen und Psychiatrien. Endlich gibt es auch direkte Hilfe für die Betroffenen.“ Der Minister verwies in seiner Presseerklärung auf die baden-württembergische Anlaufstelle und Beratungsstelle der neuen Stiftung „Anerkennung und Hilfe“.
    Sie ist bundesweit eingerichtet. | weiter
  • „Rente muss zu leben in Würde reichen!“
    VdK-Vizepräsident Roland Sing sagte Anfang April:
    „Die Absenkung der Rente macht Menschen zu Bittstellern. Ihnen wird im Alter die Würde genommen, wenn sie nach ihrem Arbeitsleben Grundsicherung brauchen.“ | weiter
  • Angst vor OPs – was kann dagegen helfen?
    Eine anstehende Operation kann vielen Patienten im Vorfeld Angst bereiten.
    Das Beratungsgespräch zur OP beim Arzt rauscht oftmals am Patienten vorbei.
    Weil er angespannt und aufgeregt ist. Dann bleiben unklare Zweifel und Sorgen. | weiter
  • „Auszeit nehmen und Kraft schöpfen ist wichtig!“
    Die letzte Frauenarbeitstagung des Kreisverbands Heilbronn drehte sich um Mütterrente und vieles mehr.
    Zu dieser Veranstaltung hatten sich 70 VdK-lerinnen im Heinrich-Fries-Haus versammelt. Mit dabei waren zudem Roland Sing, der Kreisvorsitzende Frank Stroh und der Heilbronner VdK-Sozialreferent Andreas Schreyer.
    Sie wird jedes Jahr durchgeführt. | weiter
  • Viele Jahre für Hinterbliebene aktiv Ehemalige Frauenvertreterin Annemarie Vogt stirbt mit 97 Jahren
    Annemarie Vogt starb im gesegneten Alter von 97 Jahren.
    Sie war früher Kreisfrauenvertreterin von Tauberbischofsheim.
    Dabei hatte sie sich 30 Jahre lang für die Mitglieder und für die Hinterbliebenen im VdK eingesetzt. Ganz besonders aber für die Frauen. | weiter
    19.04.2017
  • Ein tolles Programm erwartet uns alle
    Am 13. und 14. Mai gibt es die Gesundheitstage des VdK. Mit dabei sind Unterhaltung und Geselligkeit und gute Laune.
    Die beiden Partner-Kreisverbände Tauberbischofsheim und Mergentheim veranstalten an diesem Muttertags-wochenende gemeinsam die 1. Gesundheitstage Main-Tauberkreis. | weiter
    19.04.2017
  • Glück kennt keine Behinderung
    Eine Ausstellung zeigt selbstbewusste Menschen mit Down-Syndrom.
    Ausstellungseröffnung ist am 22. April in Tübingen

    Jenny Klestil fotografiert seit 2015 kostenlos Menschen mit dem
    Down-Syndrom. Sie selbst sagt dazu aber: Menschen mit Sonderausstattung.
    Aus der Idee vor fast zwei Jahren ist ein Fotoprojekt entstanden. Es heißt:
    „Glück kennt keine Behinderung“. | weiter

    13.04.2017
  • Keiner muss auf Zahnersatz verzichten
    Oft nutzen Geringverdiener nicht die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen.
    Dies wird deutlich bei den Anfragen an die VdK-Patientenberatung und Wohnberatung in Stuttgart. Patientenberaterin Zeljka Pintaric gibt dazu ein Beispiel. | weiter
    27.03.2017
  • Nicht wegschauen, sondern helfen!
    Schüler des Gymnasiums Murrhardt entwerfen Plakat für den VdK. Und sie testen Altersanzug „GERT“ | weiter
    27.03.2017
  • Älter werden – Medizin für den Hausgebrauch
    Dr. Martin Runge hielt einen Vortrag beim Kreisverband Nürtingen und stellte das „Demenzkonzept Fünf Sinne“ vor. Es ist ein Programm das sich mit den fünf Sinnen: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen beschäftigt. | weiter
    27.03.2017
  • Auch 2017 barrierefreie VdK-Gruppenreise
    „VdK Reisen“, das Reisebüro des VdK in Stuttgart organisiert auch im
    Jahr 2017 wieder barrierefreie Gruppenreisen. | weiter
  • Im Internet ist es egal, ob du behindert bist
    Eine Mutter mit Behinderung berichtet in ihrem Blog über ihren Alltag
    Und hat Erfolg damit. | weiter
  • Neue Kooperation im Lande VdK-Zusammenarbeit mit Mieterbund
    Beim VdK-Landesverbands-tag war es soweit:
    Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg und der Deutsche Mieterbund Baden-Württemberg (DMB) unterzeichneten eine Kooperations-vereinbarung. | weiter
  • IGe-Leistungen niemals dringend notwendig
    Erklärung: IGe-Leistungen sind individuelle Gesundheitsleistungen.
    Das bedeutet, persönliche Gesundheitsleistungen.
    Sie werden nicht von der Krankenkasse bezahlt. | weiter
  • Wollen Sie auch meine Behinderung?
    25 neue Verkehrsschilder mit Zusatzschildern gibt es seit Frühjahr 2016 in der
    Kernstadt von Rottenburg. Das Besondere daran ist:
    Der VdK-Ortsverband Rottenburg hatte diese Idee. | weiter
  • Neuer Geschäftsführer in Freiburg.
    Klaus-Martin Weih ist neuer Bezirks-geschäftsführer – Waldemar Wagner geht nach 35 Jahren in Rente | weiter
  • INTERVIEW. Unberechtigtes Parken ist kein Kavaliersdelikt
    VdK-Parkplatzaktion für selbstbestimmte Teilhabe in Rottenburg.
    Vize Lutz Vieweg war im Gespräch mit der VdK-Zeitung. | weiter
  • 17. VdK-Landesverbandstag in Stuttgart Roland Sing wurde als Vorsitzender bestätigt
    Die Mehrheit der Delegierten wählte Roland Sing beim 17. VdK-Landesverbandstag in Stuttgart wieder zum Landesverbandsvorsitzenden. | weiter
  • Tinnitus: Ohrgeräusche ohne Ende?
    Jeder Mensch hat diese Tatsache vermutlich schon einmal erlebt:
    Die Ohren klingeln zum Beispiel nach einem lauten Konzert
    oder nach dem Gebrauch einer lauten Maschine. | weiter
  • VdK stieß bei Bürgermeister auf offenes Ohr
    Dank VdK-Aktion ist die Sternenfelser Gemeindekasse barrierefrei erreichbar.
    Vor einigen Monaten startete der Sozialverband VdK die Aktion
    „weg mit den Barrieren“! | weiter
  • Der Wille zur Problemlösung war da – VdK-Aktion war erfolgreich.
    An vielen Orten sind VdK-Mitarbeiter für mehr Barrierefreiheit in Städten und Gemeinden aktiv.
    Diese Barrierefreiheit ist wichtig in öffentlichen Gebäuden und auf Straßen und Plätzen. | weiter
VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.