13. Juni 2019
    VdK_Zeitung

    1300 Unterschriften für Pflege-Aktion

    Bei den großen Frühjahrsmessen „fdf - für die Familie Tübingen“ und „iBO Friedrichshafen“ fanden die VdK-Messestände mit der Pfle- ge-Aktion-2019 des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg „Pflege macht arm!“ großen Zulauf. Mehr als 1300 Messebesucher unterstützten das Verbandsanliegen und gaben ihre Stimme für bezahlbare Pflege und die Senkung des Pflegeheimkosteneigenanteils ab.

    Marjeta Horvat und Oswald Zink vom Kreisverband Freudenstadt.
    Marjeta Horvat und Oswald Zink vom Kreisverband Freudenstadt. | © S. Watzl / VdK

    „Auch unser neues Glücksrad war der Renner bei Jung und Alt“, berichtete VdK-Marketingassistentin Simone Watzl der Redaktion. So hatte es in Tübingen und Fried- richshafen auf die Frage „Kennen Sie den Sozialverband VdK?“ häufig solche Antworten gegeben: „Ja klar, da bin ich Mitglied, mein Partner auch!“. Die Standmitarbeiter hatten dann entgegnet: „Super, dann wollen Sie sicher unsere Kampagne unterstützen?“. Worauf die Besucher oft betonten: „Auf jeden Fall. Das Thema Pflege ist sehr wichtig. Da unterschreiben wir!“, beschrieb Watzl die typischen Gespräche am Stand.

    Anschließend waren zumeist eine Runde am Glücksrad drehen, ein Plausch über die aktuelle Sozialpolitik, persönliche Anliegen, gute Erfahrungen mit dem VdK-Sozialrechtsschutz oder auch der Infoaustausch über die vielfältigen Angebote der Orts- und Kreisverbände angesagt.

    Besucherzuwachs

    Ebenso galt es, das neueste VdK-Informationsmaterial mitzunehmen. „So oder so ähnlich sahen zahlreiche Messebesuche an unseren Ständen in Tübingen und Friedrichshafen aus“, informierte Watzl die VdK-ZEITUNG. „Wer uns schon kannte, unterstützte unsere Kampagne und erkundigte sich über Neuheiten oder nutzte die Gelegenheit, Lob und Kritik anzubringen. Wer uns noch nicht kannte, erhielt erste Informationen über unser Beratungsangebot und unseren Mitgliederservice.“

    Familienbesuch auf dem IBO-VdK-Stand.
    Familienbesuch auf dem IBO-VdK-Stand. | © S. Watzl / VdK

    Beide Publikumsmessen konnten mit ihrem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und einem gut durchmischten bunten Angebot an Ausstellungsständen aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Haushalt, Garten, Gesundheit, Urlaub sowie den neuesten Trends aus der E-Mobility-Welt einen Besucherzuwachs verzeichnen. Sowohl bei stürmischem Wetter in Tübingen, als auch bei strahlendem Sonnenschein in Fried- richshafen strömten die Besucher aufs Messegelände. Gerade an den Wochenenden war das Interesse groß und es kamen viele Jüngere.

    Die haupt- und ehrenamtlichen VdK-Mitarbeiter waren denn auch hoch erfreut über die vielen interessanten und bereichernden Gespräche mit den Messebesuchern:

    „Hattet Ihr auch viel zu tun? Uns jedenfalls hat es gut gefallen“, hieß es nach der Messe, wie Simone Watzl hervorhob. Die Tübinger VdK-Marketing-Fachfrau hat schon die fdf Tübingen 2020 und die IBO Friedrichshafen nächstes Jahr im Blick.

    Watzl / VdK

    Beratungsfall des Monats

    Mann im Wohnzimmer mit Krücken und Halskrause
    © iStock

    In jeder Ausgabe der VdK-Zeitung veröffentlichen wir einen Beratungsfall der VdK-Patientenberatung. Lesen Sie hier, was die Anrufenden bewegt.

    Pressekontakt

    Britta Bühler
    Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V.
    Telefon: 0711 619 56-53
    E-Mail: b.buehler@vdk.de

    VdK-Zeitung zum Hören

    Einfach anrufen und abhören

    Die VdK-Zeitung gibt es als Hörzeitung. So können auch blinde und sehbehinderte Menschen unser informatives Angebot nutzen.

    Zum Festnetztarif direkt ins Ohr:

    VdK-Zeitung Nordbaden 0711 268 983-55
    VdK-Zeitung Nordwürttemberg 0711 268 983-66
    VdK-Zeitung Südbaden 0711 268 983-77
    VdK-Zeitung Südwürttemberg 0711 268 983-88

    Die aktuelle Ausgabe wird komplett vorgelesen. Durch einfachen Tastendruck könne Sie von einem Artikel zum nächsten springen oder vorherige Artikel aufrufen.

    Soziale Netzwerke

    Aktuelle Themen im Netz: Als moderner Sozialverband nutzen wir auch die sozialen Medien. Das volle Programm zum Reinklicken, Streamen und Herunterladen gibt es auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram.

    Freundlich unterwegs
    Auf unseren Facebook- und Instagram Fanseiten des Sozialverbandes VdK Baden-Württemberg e.V. halten wir unsere Nutzerinnen und Nutzer mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden. Damit sich jeder auf unseren Fanseiten willkommen fühlt, bitten wir Sie, unsere Netiquette zu beachten.

    Dabei sein
    Gruppe von Menschen bilden ein Herz
    Kleiner Beitrag, großer Gewinn: Werden Sie jetzt Mitglied beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen – ohne Wartezeit!

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.