2. Juni 2020
    VdK-ZEITUNG

    Hilfe in Corona-Krise:
    Steuererleichterungen für Helfende

    Für gemeinnützige Einrichtungen und Ehrenamtliche gibt es ein weiteres Steuer-Hilfspaket in der Corona-Krise. Denn: „Viele Menschen bringen sich mit enormem Engagement ein, um die Auswirkungen der Pandemie einzudämmen. Gleichzeitig stehen gemeinnützige Einrichtungen, Stiftungen oder Vereine selbst vor großen Herausforderungen. Daher ist es wichtig, auch die Helfenden schnell und unbürokratisch zu unterstützen“, betonte unlängst Landesfinanzministerin Edith Sitzmann mit Blick auf ein neues Steuer-Hilfspaket, auf das sich Baden-Württemberg mit den anderen Ländern und dem Bundesfinanzministerium verständigt hat.

    Steuern sparen.
    Erleichterung für die Helfer in der Krise. | © Kelly Sikkema / Unsplash

    Nach ersten steuerlichen Erleichterungen werde das Steuerrecht nun sukzessive weiter angepasst, so die Finanzministerin. Beim neuen Paket sollen gemeinnützige Einrichtungen im Fokus stehen. Gerade im Hinblick auf die breite gesellschaftliche Unterstützung während der Pandemie soll das Steuerrecht dazu beitragen, dieses Engagement zu unterstützen und zu fördern: „Ab sofort können gemeinnützige Vereine unabhängig von ihrem Satzungszweck kranken oder Covid-19-gefährdeten Menschen beispielsweise mit Einkaufsdiensten helfen. Sie verlieren dabei ihre Steuerbegünstigung nicht“, sagte Sitzmann. Zudem sollen gemeinnützige Vereine bei finanziellen Lücken leichter auf bisher zweckgebundene Rücklagen zurückgreifen können.

    Außerdem informierte das Landesfinanzministerium: „Bürgerinnen und Bürger brauchen für Spenden auf ein Sonderkonto einer gemeinnützigen Körperschaft im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie keine Spendenbescheinigung mehr“. Das gelte auch für Spenden an Gebietskörperschaften, also an Bund, Länder, Gemeinden und Gemeindeverbände sowie deren Dienststellen, an Kirchen und an die Universitäten. Unabhängig vom gespendeten Betrag genüge der Einzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts wie Kontoauszug, Lastschrifteinzugsbeleg oder ein Ausdruck beim Online-Banking.

    Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Ministeriums für Finanzen Baden-Württemberg unter Ministeriums für Finanzen Baden-Württemberg. Das Schreiben des Bundesfinanzministeriums zu den steuerlichen Erleichterungen für gemeinnützige Einrichtungen kann man hier nachlesen.

    Schlagworte Corona-Krise | Steuern sparen | Steuerrecht

    AKTUELLES
    Neuigkeiten sowie wissenswerte Informationen rund um das Coronavirus auf einen Blick vom Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V.

    VdK-ZEITUNG
    Jeder Euro zählt.
    Das Land will Mieten und Pachten für landeseigene Liegenschaften ab sofort zinslos stunden, wenn Unternehmen durch die Corona-Krise in finanzielle Not geraten. „Für viele zählt jetzt jeder Euro, mit dem sie zahlungsfähig bleiben können. Wir helfen, wo wir können“, sagte Landesfinanzministerin Edith Sitzmann am 23. März 2020.

    VdK-ZEITUNG
    Um die Weiterarbeit oder Wiederaufnahme einer Beschäftigung nach dem Renteneintritt zu erleichtern, wurde im Rahmen des Sozialschutz-Pakets der Bundesregierung von Ende März 2020 die diesjährige Hinzuverdienstgrenze für Altersrenten deutlich angehoben. Eine weitere Neuregelung des Sozialschutz-Pakets der Bundesregierung betrifft den zeitlichen Rahmen für kurzfristige und nicht berufsmäßig ausgeübte Beschäftigungen, beispielsweise Saisonarbeit in der Landwirtschaft.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.