1. Mai 2020
    VdK-ZEITUNG

    Achtung Enkeltrick-Variante:
    Kriminelle und Abzocker nutzen Corona-Krise schamlos aus

    Vom sogenannten Enkeltrick, eine hoch kriminelle Betrugsmasche, die schon viele ältere Menschen geschädigt hat, gibt es eine neue Variante: Betrüger nutzen die aktuelle Corona-Krise und versuchen als vermeintliche Angehörige, alten Menschen für angebliche Behandlungskosten viel Geld aus der Tasche zu ziehen, warnte kürzlich das Landeskriminalamt (LKA) in Stuttgart.

    Betrugsmasche beginnt mit Telefonanruf.
    Betrüger nutzen die aktuelle Corona-Krise aus. | © Annie Spratt-Gohol / Unsplash

    „Die Betrüger machen sich die Sorgen der Bevölkerung im Zusammenhang mit dem Coronavirus schamlos zu nutze. Das ist eine besonders abstoßende und niederträchtige Vorgehensweise skrupelloser Krimineller“, betonte LKA-Präsident Ralf Michelfelder gegenüber den Medien. So würden sich Anrufer am Telefon als mit dem Corona-Virus infizierte Verwandte ausgeben, die sofort Geld für angebliche Behandlungskosten bräuchten. Dann werde vorgeschlagen, dass ein angeblicher Freund das Geld oder auch Wertgegenstände abholen komme.

    Das LKA rät daher, niemals Fremden Eigentum auszuhändigen. Die Betroffenen sollten darauf bestehen, dass die Anrufer selbst ihren Namen sagen – anstatt sich dazu verleiten zu lassen, den Namen von Enkeln, Neffen oder Nichten zu erraten – nach der Methode "Rate mal, wer anruft?“. Hilfreich sei auch, nach Begebenheiten zu fragen, die nur echte Angehörige und Verwandte wissen können. Zudem empfiehlt das Landeskriminalamt, nie seine Verwandtschafts- und Vermögensverhältnisse preiszugeben. Und, sofern ein Betrug vermutet wird, sollten sich die Betroffenen unter 110 an die Polizei wenden.

    Des Weiteren warnt das LKA eindringlich vor sogenannten Fake-Shops auf Online-Plattformen, die vorgeben rare Schutzmasken oder Desinfektionsmittel zu vertreiben. Es werde Ware zu horrenden Preisen angeboten und häufig – auch nach Erhalt des Geldes – nicht geliefert.

    Schlagworte Abzocke | Betrüger | Enkeltrick | Fake-Shop

    VdK-ZEITUNG
    Aktuell sind Betrüger unterwegs, die mit sogenannten Notfall-E-Mails an die Ersparnisse ihrer Opfer möchten. Insbesondere gegeben sich die PC-Betrüger als VdK-Ortsverbands-Vorstandsmitglieder oder als VdK-Mitarbeiter aus. Und sie schreiben gezielt die VdK-Kreis- und Ortsverbände an!

    VdK-Themen
    Auch Rentner müssen grundsätzlich Steuern zahlen. So sieht es das Alterseinkünftegesetz von 2005 vor. Für die Steuererklärung für das Jahr 2019 endet die Frist am 31. Juli 2020, sofern kein Steuerberater beauftragt ist. Viele Rentnerinnen und Rentner stellen schon jetzt wichtige Unterlagen für ihre Steuererklärung, betreffend das zurückliegende Jahr, zusammen.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.