1. November 2019
    VdK-ZEITUNG

    Viele Besucher über VdK-Präsenz erfreut:
    Seit Jahren auf Baden-Messe Freiburg dabei

    Eine feste Größe in der Öffentlichkeitsarbeit des Bezirksverbands Südbaden bildet seit vielen Jahren die Baden-Messe Freiburg, die stets im September stattfindet. Auch 2019 durften sich die Standmitarbeiter über eine gute Resonanz, viele interessierte Besucher und Ratsuchende und zudem über einige Verbandsbeitritte freuen. Für den VdK leisteten dabei sowohl hauptamtlich Beschäftigte der Freiburger Bezirksverbandsgeschäftsstelle wie Chefsekretärin Bettina Herold, und einige Sozialrechtsreferenten als auch ehrenamtlich Mitwirkende des Kreisverbands Freiburg und seiner Ortsverbände, wie Vorsitzender Dieter Lösch und St.-Georgen-Vorsitzende Brigitte Kammerer, Messedienst.

    Auch 2019 VdK-Präsenz auf der Baden-Messe Freiburg: am Stand aktiv waren unter anderem Bettina Herold, Brigitte Kammerer und Kreischef Dieter Lösch (von rechts) | © Helge Birke

    Dank der Anwesenheit von VdK-Sozialrechtsreferenten konnten etliche Besucher auch ihre sozialrechtlichen Fragen, wie beispielsweise zum Thema Schwerbehindertenausweis oder zur Erwerbsminderungsrente loswerden. „Viele Mitglieder freuten sich über die Präsenz des Sozialverbands inmitten der Baden-Messe“, betonte Herold gegenüber der Redaktion. Sie erwähnte auch das rege Interesse, das das VdK-Info- und Werbematerial während der neuntägigen Messe fand. Und Helge Birke, der kommissarische Vorsitzende von Eichstetten am Kaiserstuhl, ergänzte: „Die Mitarbeiter vertraten unseren Sozialverband mit viel Freude auf der traditionellen Verbrauchermesse. Und die Besucher wussten das zu schätzen und sprachen mit regem Interesse aktuelle Themen an“. Dabei sei es immer auch um Rentenfragen und die Grundrenten-Diskussion gegangen, so Birke, der beim VdK-Einsatz zugleich für das Fotografieren zuständig war.

    Beratungsfall des Monats

    Mann im Wohnzimmer mit Krücken und Halskrause
    © iStock

    In jeder Ausgabe der VdK-Zeitung veröffentlichen wir einen Beratungsfall der VdK-Patientenberatung. Lesen Sie hier, was die Anrufenden bewegt.

    Pressekontakt

    Britta Bühler
    Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V.
    Telefon: 0711 619 56-53
    E-Mail: b.buehler@vdk.de

    VdK-Zeitung zum Hören

    Einfach anrufen und abhören

    Die VdK-Zeitung gibt es als Hörzeitung. So können auch blinde und sehbehinderte Menschen unser informatives Angebot nutzen.

    Zum Festnetztarif direkt ins Ohr:

    VdK-Zeitung Nordbaden 0711 268 983-55
    VdK-Zeitung Nordwürttemberg 0711 268 983-66
    VdK-Zeitung Südbaden 0711 268 983-77
    VdK-Zeitung Südwürttemberg 0711 268 983-88

    Die aktuelle Ausgabe wird komplett vorgelesen. Durch einfachen Tastendruck könne Sie von einem Artikel zum nächsten springen oder vorherige Artikel aufrufen.

    Soziale Netzwerke

    Aktuelle Themen im Netz: Als moderner Sozialverband nutzen wir auch die sozialen Medien. Das volle Programm zum Reinklicken, Streamen und Herunterladen gibt es auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram.

    Freundlich unterwegs
    Auf unseren Facebook- und Instagram Fanseiten des Sozialverbandes VdK Baden-Württemberg e.V. halten wir unsere Nutzerinnen und Nutzer mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden. Damit sich jeder auf unseren Fanseiten willkommen fühlt, bitten wir Sie, unsere Netiquette zu beachten.

    Dabei sein
    Kleiner Beitrag, großer Gewinn: Werden auch Sie Mitglied beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen – ohne Wartezeit!

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.