VdK-Corona-News

    Informationen zu Corona-Themen vom Sozialverband VdK

    VdK-Corona-News
    Impfung eines Patienten
    Covid-19: Wer wird zuerst geimpft? Was muss bei einer Impfung bedacht werden? Lesen Sie hier Wissenswertes zur Corona-Schutzimpfung sowie die Position des Sozialverbands VdK Deutschland. | weiter
    15.12.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Röntgenaufnahme des National Cancer Institute
    Aus Angst vor der Ansteckung mit dem COVID-19-Virus haben viele Menschen in den vergangenen Wochen Arzttermine abgesagt oder verschoben. Symptome wurden möglicherweise nicht ernst genommen oder ignoriert. Das kann fatale Auswirkungen haben – vor allem dann, wenn es um eine Krebserkrankung geht. | weiter
    03.08.2020 | VdK Deutschland / Ines Klut
    VdK-Corona-News
    Ausschnitt einer Uhr
    Wegen der Corona-Krise verschieben viele Menschen wichtige Vorhaben wie Behördengänge und Arztbesuche auf später. Auch der Antrag auf einen Pflegegrad oder die Höherstufung gehören dazu. Der Sozialverband VdK rät, die Antragstellung nicht aufzuschieben. Denn je früher sie erfolgt, desto früher gibt es Leistungen. | weiter
    03.08.2020 | VdK Deutschland / Annette Liebmann
    VdK-Corona-News
    Symbolisches Bild mit Lupe.
    Eine Patientenverfügung ist für Menschen jeden Alters sinnvoll. Angesichts der Corona-Pandemie sind viele Menschen verunsichert, ob ihre Festlegungen im Fall einer Covid-19-Erkrankung ausreichen. Auf jeden Fall sollte man das Dokument regelmäßig überprüfen. | weiter
    01.07.2020 | VdK Deutschland / Annette Liebmann
    VdK-Corona-News
    Seit Dienstag, 16. Juni, steht die Corona-Warn-App im AppStore und im PlayStore zum Herunterladen zur Verfügung. Die App soll dabei helfen, die Corona-Infektionsketten besser nachzuvollziehen, damit sich die Ausbreitung des Coronavirus bei weiteren Lockerungen in Grenzen hält. Das bedeutet: Je mehr Leute die App nutzen, desto schneller lassen sich Infektionsketten unterbrechen. Wir zeigen euch, wie die App funktioniert! | weiter
    16.06.2020
    Presse
    Ab Montag, den 15. Juni, sind Präsenztermine in den VdK-Beratungsstellen wieder möglich. Jedoch findet die persönliche Sozialrechtsberatung ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung statt. Das bedeutet: Der Zutritt zu den Beratungsstellen erfolgt nur mit einem festen Termin. | weiter
    04.06.2020 | res
    VdK-Corona-News
    Kind beim Spielen
    Schwierige Zeiten für Eltern: Einige arbeiten während der Corona-Pandemie in systemrelevanten Berufen als Krankenschwester, Lokführer, Kita-Erzieherin oder Krankenpfleger und hetzen zwischen Arbeitsplatz und Kinder-Notbetreuung hin und her. Andere beziehen derzeit Kurzarbeitergeld und müssen mit einem Bruchteil vom Netto kürzertreten, um irgendwie über die Runden zu kommen. Wieder andere versuchen, Homeoffice und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bringen. Sie alle stoßen schnell an ihre Grenzen. Zur Unterstützung erwerbstätiger Eltern hat die Bundesregierung mittlerweile verschiedene Angebote von Notbetreuung über Entschädigungsanspruch bis hin zum Notfall-Kinderzuschlag ins Leben gerufen. | weiter
    26.05.2020 | VdK Deutschland
    Corona-News
    Ein Paar hält gemeinsam ein Paar Baby-Schuhe in der Hand.
    In seiner ersten regulären Sitzung seit Ausbruch der Corona-Pandemie hat der Bundesrat mehrere Gesetze zur Abmilderung der Krisenfolgen beschlossen. Es profitieren Kurzarbeiter, Arbeitslose, Altenpfleger und werdende Eltern. | weiter
    18.05.2020 | dpa
    Presse
    Aufgrund der Corona-Krise sowie der geschlossenen VdK-Geschäftsstellen vor Ort kommt es derzeit zu einer hohen telefonischen Nachfrage. | weiter
    21.04.2020 | dh
    Presse
    Appell an die Solidarität aller Bevölkerungsgruppen | weiter
    27.03.2020 |
    Presse
    Die aktuell zugespitzte Lage hinsichtlich des Coronavirus führt auch beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V. zu Einschränkungen. Hierfür bitten wir Sie um Verständnis. Wir beobachten die Lage weiter und halten Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden (aktualisiert am 4. Juni). | weiter
    17.03.2020 | red


    Presseinformationen des Sozialverbandes VdK Deutschland

    VdK-Corona-News
    Heilmittelerbringer durch Corona-Pandemie bedroht: Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Podologen müssen mit unter den Schutzschirm. Sie brauchen Schutzausrüstung und Ausgleichzahlungen von den Krankenkassen. | | weiter
    07.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Mehrausgaben durch Corona: Kosten für das Krankenhaus-Hilfspaket werden hauptsächlich von gesetzlich Versicherten getragen. Der VdK fordert private Krankenversicherungen auf, hier ihren Beitrag zu leisten. | weiter
    06.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Die Bundesregierung will offenbar ein weiteres Corona-Hilfspaket für Unternehmen und Beschäftigte schnüren. Der Sozialverband VdK begrüßt die Vorschläge der zuständigen Ministerien. | weiter
    03.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Das Virus kann unser Gesundheitssystem an seine Grenze bringen. Noch ist es bei uns nicht so weit wie in anderen Ländern: Dort entscheiden Ärztinnen und Ärzte, wer leben darf. | weiter
    05.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Kinder in Deutschland müssen besser vor Armut geschützt werden. Der Sozialverband VdK Deutschland fordert in der Corona-Krise zusätzliche Hilfen für die unter 18-Jährigen. | weiter
    03.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Corona und die Ausgangsbeschränkungen erhöhen das Risiko, dass Frauen vermehrt Opfer häuslicher Gewalt werden. | weiter
    02.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Der Sozialverband VdK Deutschland begrüßt den Vorstoß des Bundesarbeitsministers, die Löhne und Gehälter in den Pflegeberufen anzuheben. | weiter
    01.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Die Bundesregierung spannt in der Corona-Krise Rettungsschirme für die Unternehmen auf. Auch ein Sozialschutz-Paket wurde geschnürt. Doch eine Gruppe bleibt sich selbst überlassen: Menschen mit Behinderung kommen im Sozialschutz-Paket fast gar nicht vor. | weiter
    01.04.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Ein Aufschlag auf niedrige Renten soll ab 2021 die Lage vieler Rentnerinnen und Rentner verbessern. Doch in der Corona-Krise wollen Teile der Union die Grundrente abwickeln. | weiter
    25.03.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Wo bleiben die pflegebedürftigen Menschen, die derzeit zuhause leben, wenn ihre Betreuungshilfe wegbleibt? Die Corona-Krise setzt pflegende Angehörige unter Druck. | weiter
    24.03.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Unterlagen kopieren, ärztliche Gutachten einholen und sich mit den Juristen des VdK abstimmen: In der Krise ist dies gerade für ältere Menschen und chronisch kranke Menschen ungleich schwerer. | weiter
    24.03.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Für Alleinerziehende bedeuten Kita- und Schulschließungen einen Notfall, der Existenzängste auslöst. Öffnet die Notfallbetreuungen in den Kitas für Alleinerziehende unabhängig von ihrem Beruf! | weiter
    20.03.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Die Corona-Krise belastet Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime. Die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) bieten nun ihre Hilfe an. | weiter
    19.03.2020 | VdK Deutschland
    VdK-Corona-News
    Der Corona-Virus hat Deutschland fest im Griff. Um die Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen, bieten die medizinischen Dienste auf Druck des VdK jetzt ihre Hilfe an. | weiter
    18.03.2020 | VdK Deutschland

    VdK-Corona-News
    Seit Dienstag, 16. Juni, steht die Corona-Warn-App im AppStore und im PlayStore zum Herunterladen zur Verfügung. Die App soll dabei helfen, die Corona-Infektionsketten besser nachzuvollziehen, damit sich die Ausbreitung des Coronavirus bei weiteren Lockerungen in Grenzen hält. Das bedeutet: Je mehr Leute die App nutzen, desto schneller lassen sich Infektionsketten unterbrechen. Wir zeigen euch, wie die App funktioniert!

    Presse
    Ab Montag, den 15. Juni, sind Präsenztermine in den VdK-Beratungsstellen wieder möglich. Jedoch findet die persönliche Sozialrechtsberatung ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung statt. Das bedeutet: Der Zutritt zu den Beratungsstellen erfolgt nur mit einem festen Termin.

    PRESSE
    Stapel von Zeitungen und Magazinen
    Aktuelle Statements und Informationen des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg e.V. auf einen Blick.

    Dabei sein
    Kleiner Beitrag, großer Gewinn: Werden auch Sie Mitglied beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen – ohne Wartezeit!

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.