18. September 2020
    EINFACHE SPRACHE

    VdK Karlsdorf tagt mit Videoschalte

    Das Leben des Ortsverbands ruht öffentlich, aber im Hintergrund wird gearbeitet!

    Der Ortsverband Karlsdorf sorgt regelmäßig für interessante Nachrichten. Ob PC-Kurse, VdK-Fußball, junge und jüngste Mitglieder oder auch tolle Veranstaltungen und Ausflüge. Und jetzt, in Zeiten von Kontakt-Beschränkungen, wegen Corona, setzt der VdK-Karlsdorf neue Maßstäbe. Statt die Vereinsarbeit ganz ruhen zu lassen, ruhte bisher im Ortsverband nur das öffentliche VdK-Leben. Das sind die Mitgliedertreffen und Veranstaltungen.

    Videokonferenz
    Der VdK Karlsdorf trifft sich online | © Unsplash / C. Montgomery

    Vorsitzender Rainer Müller versicherte der VdK-Redaktion: „Im Hintergrund ging aber unsere Arbeit weiter.“ Denn Müller und seine Mitstreiter führten wichtige Vorstandssitzungen einfach als Video-Konferenz durch. Er sagte zudem: „Auch das Planungsteam, das im Februar 2020 für die Vorbereitung der Ortsverbandsfeier eingerichtet wurde, muss mit seiner Arbeit weitermachen können. Das Planungsteam bereitet die Feier zum 75. Gründungsjubiläum vor. Hier müssen Verträge abgeschlossen werden und genaue Absprachen erfolgen. Damit kann nicht gewartet werden, bis das Versammlungsverbot aufgehoben wird.

    Ähnlich sehe es mit der eigentlichen Verwaltungsarbeit aus. „Wie geht es weiter? Was müssen wir absagen oder verschieben? Wie werden die notwendigen Beratungen durchgeführt? Diese und andere Fragen können nicht monatelang ungelöst bleiben. Müller erklärt: „Angeregt durch unser Mitglied Hajo Alles haben wir einen Weg gefunden, um dennoch miteinander reden zu können. Und auch so Beschlüsse fassen zu können“.

    Zukunftsfähig

    Inzwischen haben sich das Planungsteam der Jubiläumsfeier als auch die Verwaltung mehrfach in Video-Konferenzen getroffen. Diese moderne Form wollen sie auch in Zukunft regelmäßig praktizieren. Alles laufe im Prinzip genauso ab, wie eine „normale Sitzung“. „Also mit Tagesordnung, Diskussionen und Protokoll und so weiter“, beschrieb Rainer Müller den Ablauf. Mit dieser Form ist garantiert, dass beim VdK-Karlsdorf die notwendige Arbeit geordnet durchgeführt werden kann. Und Müller fügt an: „Schließlich muss sich der Ortsverband auch darum kümmern, wie es mit den Planungen für die zweite Jahreshälfte weitergehen soll.“

    Ursprünglich standen da Veranstaltungen wie das Sommerfest und eine Vier-Tages-Fahrt auf dem Programm. Die Fahrt soll in 2021 nachgeholt werden, das Sommerfest entfällt. „Doch vielleicht kriegen wir noch den Jahresausflug 2020 hin?“, merkt Müller an. Und dank der Video-Konferenzen seines Ortsverbands kann der Karlsdorfer Vorstand zumindest schnell „zusammenkommen“, beraten und dann auch entscheiden.

    bü, Übersetzung: Brigitte Seidel

    Schlagworte VdK-Aktivitäten | Karlsdorf

    EINFACHE SPRACHE
    Sehr aktive VdK-Frauen aus dem Ortsverband Rauenberg (im Kreisverband Tauberbischofsheim) haben der Solidaritätsarbeit wegen der Corona-Krise wichtige Anregungen gegeben. Sie haben mit dem Nähen von selbst gestalteten Gesichtsmasken begonnen. Das taten sie schon Wochen vor der gesetzlichen Pflicht, in Bussen und Bahnen, sowie beim Einkaufen Masken zu tragen.

    AKTUELLES
    Auch Solidarität ist ansteckend: Das Coronavirus führt zu einschneidenden Maßnahmen im täglichen Leben, soziale Kontakte sind nur noch eingeschränkt möglich. Dies ist der richtige Augenblick, Solidarität zu zeigen und jenen unter die Arme zu greifen, die dringend auf Hilfe angewiesen sind. Machen Sie mit!

    AKTUELLES
    Neuigkeiten sowie wissenswerte Informationen rund um das Coronavirus auf einen Blick vom Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.