23. Februar 2015
    AKTUELLES

    Landesvize Uwe Würthenberger wurde 70!

    Profilierter Behinderten- und Sozialexperte

    Am 17. Februar vollendete der stellvertretende Landesvorsitzende und Vorsitzende des Bezirksverbands Südbaden, Uwe Würthenberger, sein 70. Lebensjahr. Würthenberger, der 2015 bereits auf eine 25-jährige VdK-Mitgliedschaft zurückblicken kann, engagiert sich fast ebenso lange ehrenamtlich für den VdK in Bund und Land. So wirkte der Freiburger von 1992 bis Ende 2005 als Schriftführer des Kur- und Erholungswerks Haus Magnetberg e. V. in Baden-Baden. 1998 war Würthenberger zum stellvertretenden Bezirksverbandsvorsitzenden gewählt worden und unterstützte den damaligen Bezirkschef Rainer Müller-Janson. Seit 2002 steht der frühere Stadtverwaltungsdirektor beim Freiburger Sozial- und Jugendamt selbst an der Spitze des Bezirksverbands Südbaden. Seitdem fungiert Uwe Würthenberger auch als einer der drei stellvertretenden Landesverbandsvorsitzenden. Außerdem wurde er im Jahr 2010 in den Bundesausschuss des VdK Deutschland gewählt. Ebenso erhört er dem Aufsichtsrat des VdK-eigenen Bauträgerunternehmens GSW in Sigmaringen an.

    Würthenberger kann des Weiteren auf eine elfjährige Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter am Landessozialgericht zurückblicken. Anschließend wurde er sogar als ehrenamtlicher Sozialrichter ans Bundessozialgericht (BSG) berufen. Einen guten Namen machte sich der Sozial- und Behindertenexperte auch beim Widerspruchsausschuss des früheren Landeswohlfahrtsverbands Baden. Dort hatte Würthenberger zudem einige Zeit den Vorsitz inne. Darüber hinaus war er stellvertretendes Mitglied des Beratenden Ausschusses für die Ernennung von Berufsrichtern bei den Sozialgerichten. In seinem aktiven Arbeitsleben wirkte Uwe Würthenberger, der selbst von einer Behinderung betroffen ist, auch jahrzehntelang als Vertrauensmann der Schwerbehinderten im Sozial- und Jugendamt der Stadt Freiburg sowie als Gesamtvertrauensmann der Schwerbehinderten der Stadtverwaltung. Akzente setzte der vielseitige und tatkräftige VdK-Vorstandsmann auch noch in weiteren Gremien wie beispielsweise im Stiftungsrat des Blindenheims Freiburg sowie im Beratenden Beirat beim Landesversorgungsamt Baden-Württemberg. Sein engagierter VdK-Einsatz wurde 2013 mit der Goldenen Verdienstnadel gewürdigt. Aber auch der VdK Hessen zeichnete den sympathischen Jubilar einst mit seiner Landesverbandsehrennadel aus, um Würthenbergers VdK-Verdienste zu würdigen.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.