21. November 2014
    AKTUELLES

    Gedenken an Ersten und Zweiten Weltkrieg am Volkstrauertag

    VdK-Vizepräsidenten Sing und Hinsinger bei zentraler Feier im Stuttgarter Schloss

    „Für den Frieden, gegen Gleichgültigkeit und Vergessen“ ist das Motto des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die zentrale Volksbund-Gedenkfeier am Volkstrauertag 2014 im Neuen Schloss in Stuttgart stand denn auch ganz im Zeichen des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren sowie den Beginn des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Zugleich erinnerten die Redner im Weißen Saal an das unsägliche Leid der Menschen. Angesichts der aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine und in Syrien und angesichts der Toten, Verwundeten, Waisen und Flüchtlinge zeigten sie sich tief besorgt.

    Als VdK-Vertreter und namentlich genannte Ehrengäste der ersten Reihe waren auch die beiden Vizepräsidenten Carin E. Hinsinger und Roland Sing beim Gedenken unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann dabei. Gegenüber der Redaktion betonten sie: „Solche Gedenktage machen uns bewusst, welche Geschichte uns geprägt hat. Sie schärfen und warnen uns, was kommen kann, wenn wir unachtsam werden. Gedenktage wie der Volkstrauertag sensibilisieren uns und vermitteln uns eine Ahnung von dem massenhaften Leid, welches der Krieg über die Menschen bringt und das Leben von Generationen beeinflusst.“ Zugleich hoben Hinsinger und Sing hervor: „Jedes Opfer ist uns wichtig. Jedes Opfer verdient unseren gleichen Respekt. Jeder Angehörige darf die gleiche Anteilnahme erwarten.“ Auch etliche VdK-Ortsverbände wirkten an Gedenkveranstaltungen und Kranzniederlegungen mit.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.