1. Februar 2013
    AKTUELLES

    Silbermedaille für Gerhard Fehrenbach im Doppel

    VdKler seit langem im Tischtennissport aktiv

    Unlängst stand Furtwangen ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften für behinderte Tischtennissportler. Als Mitorganisator und aktiver Athlet war auch der Behindertenbeauftragte von Furtwangen, VdKler Gerhard Fehrenbach, mit von der Partie. Der Ortsverbandsvorsitzende von Furtwangen und Obmann der Behindertenvertrauenspersonen erzielte mit seinem Partner die Silbermedaille im Doppel. Für Fehrenbach waren die Tischtennismeisterschaften vor heimischen Publikum ein großer Erfolg und zugleich ein tolles Erlebnis, wie der Lokalmatador gegenüber den Medien betonte. Schließlich ist Gerhard Fehrenbach trotz seiner mit Bewegungseinschränkungen einhergehenden Körperbehinderung schon seit rund 48 Jahren im Tischtennissport aktiv. Da lernte der engagierte Sportler auch schon die Baden-Württemberg-Liga, die Landes- und die Verbandsliga sowie die Badenliga kennen. Aktuell schlägt Gerhard Fehrenbach für die TTG Furtwangen in der dritten Mannschaft in der Bezirksliga bei den Nichtbehinderten auf. Bei großen Meisterschaften startet der 58-Jährige für die TSG Söflingen, „denn man braucht die Mitgliedschaft in einem Behindertenverein, um beispielsweise bei den Deutschen Meisterschaften zu starten“, informierte Fehrenbach die Presse. Lang ist denn auch die Liste an Erfolgen, die der aktive VdKler vorweisen kann: Fünf Deutsche Meistertitel in seiner Behindertenklasse und vier Titel im Doppel. Außerdem kann Gerhard Fehrenbach einen Start bei den Europameisterschaften in Budapest in den 1970er Jahren vorweisen.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.