21. Januar 2021

    Pflege in Baden-Württemberg

    Pflege macht arm! Steigende Kosten der Pflege überfordern immer mehr pflegebedürftige Heimbewohner. Mehr als 27.000 Menschen sind deshalb in Baden-Württemberg auf Hilfe zur Pflege und damit auf Sozialhilfe angewiesen. Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg fordert daher:

    Krankenschwester notiert Informationen auf einem Klemmbrett, Patient im Hintergrund
    © Martin Barraud | iStock

    Entlastung pflegebedürftiger Heimbewohner

    • Im ersten Schritt soll das Land Baden-Württemberg wieder in die Förderung der Investitionskosten stationärer Pflegeheime einsteigen
    • Dies war bis 2010 der Fall
    • Die Förderung der Investitionskosten kann einzelne Heimbewohner um bis zu 240 Euro monatlich entlasten

    Ausbau der Pflegeversicherung zur Vollversicherung

    • Im zweiten Schritt fordert der VdK BW den Einsatz der Landesregierung für den Ausbau der Pflegeversicherung zur Vollversicherung
    • Immer mehr pflegebedürftige Heimbewohner können ihre Pflege nicht mehr selbst bezahlen

    Renditeobergrenze in der stationären Pflege

    Umsetzung der Enquetekommission „Pflege“

    • Hintergrund: Im Januar 2016 veröffentlichte die Enquetekommission ihren Bericht mit 600 Handlungsempfehlungen
    • Nur 30 Prozent dieser Handlungsempfehlungen wurden zwischenzeitlich umgesetzt, obwohl wesentlicher Handlungsbedarf besteht

    Bedarfsgerechter Ausbau der Pflegestützpunkte

    • Die Anzahl der Pflegestützpunkte und deren personelle Ausstattung in Baden-Württemberg muss dem Bedarf entsprechend weiter erhöht werden

    Finanzielle Beteiligung aller Beitragszahler an der Pflegeversicherung

    • Der VdK Baden-Württemberg fordert eine Pflegeversicherung, in die alle einzahlen
    • Denn privat Versicherte verdienen im Durchschnitt mehr, sind gesünder und weniger pflegebedürftig im Alter
    • So konnte die private Pflegepflichtversicherung – trotz inhaltlich gleichem Leistungsangebot – hohe Rücklagen von über 36 Milliarden Euro anhäufen

    Für eine Sozialpolitik, die alle mitnimmt.

    Lesen Sie mehr zu unseren Forderungen in den Bereichen Gesundheit, Rente, Behinderung und Armut.

    Schlagworte Landtagswahlen | Pflege | Forderungen | Wahlen

    VdK-Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2021

    Podiumsdiskussion

    Live auf unserem YouTube-Kanal am Freitag, 5. März, ab 18 Uhr. Mit:

    • Andreas Schwarz MdL (Bündnis 90/Die Grünen)
    • Stefan Teufel MdL (CDU)
    • Andreas Stoch MdL (SPD)
    • Jochen Haußmann MdL (FDP/DVP-Fraktion)

    Jetzt vormerken und nicht verpassen.

    Übersetzung in Gebärdensprache:

    © Freepik | Flaticon.com

    Die Podiumsdiskussion wird live in Gebärdensprache übersetzt. Die Übersetzung wird parallel zur Veranstaltung über eine Online-Konferenz gezeigt.

    Umfrage zu den Landtagswahlen

    Aufruf zur Umfrage, drei Sprecheblasen mit den Inhalten "Ich will soziale Politik sehen.", "Ich möchte mehr Gemeinschaft leben." und "Ich fordere meine sozialen Rechte."

    Über 600 Einsendungen anlässlich unserer Umfrage zur Landtagswahl haben uns erreicht!

    Hier geht es zur Auswertung.

    Der VdK-Forderungskatalog

    Titelseite des VdK-Forderungskatalogs für die Landtagswahlen 2021 in Baden-Württemberg
    © VdK

    In unserem Forderungskatalog stehen alle Informationen ausführlich zur Verfügung.

    Download:

    Forderungskatalog (5,30 MB, PDF-Datei)
    Forderungskatalog - Einfache Sprache (7,64 MB, PDF-Datei)

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.