Artikel aus unserer VdK-Zeitung in einfacher Sprache

Erklärung zu Texten in einfacher Sprache: Es werden Inhalte von Originaltexten verständlich übersetzt. Wörtliche Reden werden dabei auch manchmal verändert. Wir setzen sie dennoch in Anredezeichen. Die Genauigkeit wörtlicher Reden, kann in den Originaltexten nachgelesen werden.

Oft sind Informationen kompliziert, Artikel werden nicht von allen Menschen verstanden. Das wollen wir ändern. Darum gibt es hier regelmäßig Informationen in einfacher Sprache. Wir stellen Artikel aus der VdK-Zeitung vor. Viel Spaß beim Lesen!


Hier unsere Artikel in einfacher Sprache

  • Zur Früherkennung von Grünem Star
    Mit dem Alter lässt bei vielen Menschen das Sehvermögen nach.
    Es können aber auch Augenerkrankungen auftreten, die das Sehen erschweren.
    Und es können Augenerkrankungen auftreten, die eine Erblindung zur Folge haben.
    Eine dieser Erkrankungen ist der Grüne Star, oder auch Glaukom genannt. | weiter
    08.11.2017
  • Sozialverband VdK bei „Ferienspaß“ aktiv
    Der VdK- Ortsverband Angelbachtal engagierte sich erstmals beim Ferienspaßprogramm der Gemeinde. Ende August starteten 11 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren einen „Waldarbeitereinsatz“ mit dem Revierförster Bernd Niederer.
    Das war bei der Grillhütte in Michelfeld. | weiter
    08.11.2017
  • „Gehörlose Eltern brauchen Dolmetscher“
    Vertreter des Landesverbands der Gehörlosen Baden-Württemberg übergaben 4960 Unterschriften an Landessozialminister Manne Lucha.
    Die Forderung der Unterschriftenaktion: Gebärdendolmetscher für gehörlose Eltern zu bezahlen. Und zwar für alle Termine in Schulen und Kindergärten ihrer Kinder.
    Damit soll die Kommunikation zwischen Kindertageseinrichtungen, Schule und Elternhaus gesichert werden. | weiter
    08.11.2017
  • „Unsere Herzenssache: Ihre Sicherheit“
    VdK und Polizei zeigen, worauf es bei der Kriminalitäts∙prävention ankommt.
    Prävention bedeutet vorbeugen. Das heißt, man tut etwas, um Schäden zu verhindern.
    Wenn man vorbeugend nichts tut, dann können Schäden eher eintreffen, als wenn man vorsorgt. Vorbeugen ist besonders in diesen Bereichen notwendig:
    Bei Gewalt – und Kriminalprävention. Bei Unfallverhütung und im vorbeugenden Brandschutz. In der Gesundheits- und Sozialpolitik. | weiter
    08.11.2017
  • „Wir wollen erzählen und nicht bewerten“
    Kirsten Erhardt und Kirsten Jakob berichten in ihrem barrierefreien Blog vom Alltag mit ihren Kindern mit Down-Syndrom.

    Erklärung: Down-Syndrom ist eine biologische Veränderung bei der Zellteilung, die am Anfang einer Schwangerschaft entsteht. Dabei wird die Anzahl der Zellen verändert. | weiter

    08.11.2017
  • Hirnschädigung: Hilfe auch nach der Reha
    Jedes Jahr erleiden mehr als 420 000 Menschen in Deutschland eine Hirnschädigung. Diese Angaben macht der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA).
    Eine Hirnschädigung passiert oft nach einer Schädelverletzung, einem Schlaganfall oder nach einer Hirnblutung. Oft müssen die Betroffenen dann lernen, verlorene Fähigkeiten des Gehirns auszugleichen. | weiter
  • Deutschland im Blindenfußball Entwicklungsland
    Vom 18. Bis 26. August fand die IBSA- Blindenfußball-Europameisterschaft in Berlin statt. Das deutsche Team schaffte es bis ins Viertelfinale.
    Den Titel holte Russland. Spanien wurde Vize-Europameister.
    VdK-Mitarbeiterin Priya Bathe für Marketing sprach mit dem deutschen Nationalspieler Mulgheta Russom. | weiter
  • Gesetzliche Rente muss Maßstab bleiben
    In der Liederhalle Stuttgart beendete Vizepräsident Roland Sing am 11. September die VdK-Wahlveranstaltungsreihe. Es gab vier Großveranstaltungen in dieser Reihe.
    Das Motto dieser Wahlveranstaltungen lautete: „Gehen Sie wählen. Mischen Sie sich ein!“
    Sing lobte die Politiker, die geordnet und sachlich über die VdK-Kernfragen diskutiert hatten. | weiter
  • „Nicht über uns ohne uns!“
    Bei der 15. VdK-Landesschulung in Heilbronn sprach auch Raúl Krauthausen.
    Er ist Inklusionsaktivist und Kommunikationsexperte. Er hat ein Buch geschrieben mit dem Titel „Dachdecker wollte ich eh nicht werden. Das Leben aus der Rollstuhlperspektive“.
    Bei der Großveranstaltung 2017 in der Harmonie Heilbronn waren 550 Behindertenvertreter und Arbeitnehmervertreter. | weiter
  • „Es war eine unglaubliche Herzlichkeit“
    Die VdK-Gesundheitstage in Grünsfeld hatten auch als Thema: „die Knochenmarkspende“. Ein Grünsfelder Stammzellenspender hatte kürzlich seinen kanadischen Empfänger getroffen.
    Blutkrebspatienten erhalten mit der Stammzellenspende eine echte Heilungschance.
    Die DKMS führte in der Grünsfelder Stadthalle eine Aktion zur Knochenmarks∙typisierung durch. | weiter
  • Gemeinde legt viel Wert auf Barrierefreiheit.
    ie Liste der Maßnahmen ist lang, um Immenstaad am Bodensee liebenswerter zu machen. Vor allem aber, um Immenstaad barrierefreier zu machen. Der Sozialverband VdK hat hier entscheidend den Takt vorgegeben. Schon lange vor der bundesweiten VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren“ hat Max Frank wesentlich dazu beigetragen, dass Immenstaad barrierefreier wird. | weiter
    12.09.2017
  • „Geringe Beschäftigung nicht hinnehmbar“
    Bei der 15. VdK-Landesschulung für Behinderten- und Personalvertreter im Juli in Heilbronn gab es eine einhellige Meinung der Podiumsteilnehmer:
    „Es ist nicht hinnehmbar, dass die gesetzliche Beschäftigungspflicht für Menschen mit Behinderung nicht erfüllt wird.
    Die Arbeits-und Sozialexperten forderten vor 550 Teilnehmern gezielte Maßnahmen, um die Pflichtquote von 5 Prozent zu erfüllen. | weiter
    12.09.2017
  • Gesundheitstage in Grünsfeld kamen gut an
    Die Presse hatte die ersten Grünsfelder VdK-Gesundheitstage als besonderes Ereignis angekündigt. Und die gemeinsame Großveranstaltung der Kreisverbände Mergentheim und Tauberbischofsheim hatte dieses Versprechen gehalten. Und sogar mehr als das. | weiter
  • VdK-Baden-Württemberg mischt sich ein!
    Es gibt vier große Wahlveranstaltungen zum Thema „soziale Spaltung stoppen“.
    Erklärung: Soziale Spaltung bedeutet, dass der soziale Zusammenhalt in der Gesellschaft nicht mehr gut funktioniert. Weil es immer größere Ungerechtigkeiten gibt. | weiter
  • Fit sein im Alter – körperlich und seelisch
    „Gesund alt werden – körperlich und seelisch – wie kann das gelingen?“
    Damit befasste sich im Mai der VdK- Gesundheitstag im großen Kursaal in Stuttgart-Bad Canstatt.
    Das Thema war: Vorbeugung | weiter
  • Engagement klappt nur mit gutem Gefühl
    „Nur, wer sich um sich selbst sorgt – kann sich auch engagieren“, sagte Manuela Rukavina auf der Landesfrauenkonferenz in Fichtenau-Neustädtlein. | weiter
  • Ernährung und Krebs im Blickpunkt der Medizin
    Gesundheitsthemen sind beim Sozialverband VdK seit langem sehr gefragt.
    Das ist auch so bei der Landesfrauen∙konferenz in diesem Jahr.
    VdK-Vizepräsidentin Carin E. Hinsinger konnte den bekannten Stuttgarter Onkologen Dr. Thomas Kuhn für ihre Tagung gewinnen.
    Carin E. Hinsinger ist auch Landesfrauen∙vertreterin.
    Erklärung: ein Onkologe ist ein Arzt, der sich mit Krebs gut auskennt und Krebspatienten behandelt. | weiter
  • Diesmal gleich zwei Startplätze für Sponsor VdK
    Die Radtour ist in Stuttgart und um Stuttgart herum.
    Ulmer VdK-Referenten machen mit und treten in die Pedale

    Das VdK-Rad-Team für die Tour steht.
    Die große Spendentour findet diesmal am Monatswechsel Juni/ Juli statt.
    Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist Schirmherr.
    Mit dabei sind die Rennradfahrer Manuela Wißler und Hüseyin Güler.
    Sie sind hauptamtliche Mitarbeiter aus Ulm. | weiter

  • Neue Stiftung nahm im April ihre Arbeit auf
    Landesminister Manfred Lucha betonte kürzlich: „Endlich beginnt die öffentliche Aufarbeitung und Anerkennung von Leid und Unrecht in Behindertenheimen und Psychiatrien. Endlich gibt es auch direkte Hilfe für die Betroffenen.“ Der Minister verwies in seiner Presseerklärung auf die baden-württembergische Anlaufstelle und Beratungsstelle der neuen Stiftung „Anerkennung und Hilfe“.
    Sie ist bundesweit eingerichtet. | weiter
  • „Rente muss zu leben in Würde reichen!“
    VdK-Vizepräsident Roland Sing sagte Anfang April:
    „Die Absenkung der Rente macht Menschen zu Bittstellern. Ihnen wird im Alter die Würde genommen, wenn sie nach ihrem Arbeitsleben Grundsicherung brauchen.“ | weiter
  • Angst vor OPs – was kann dagegen helfen?
    Eine anstehende Operation kann vielen Patienten im Vorfeld Angst bereiten.
    Das Beratungsgespräch zur OP beim Arzt rauscht oftmals am Patienten vorbei.
    Weil er angespannt und aufgeregt ist. Dann bleiben unklare Zweifel und Sorgen. | weiter
  • „Auszeit nehmen und Kraft schöpfen ist wichtig!“
    Die letzte Frauenarbeitstagung des Kreisverbands Heilbronn drehte sich um Mütterrente und vieles mehr.
    Zu dieser Veranstaltung hatten sich 70 VdK-lerinnen im Heinrich-Fries-Haus versammelt. Mit dabei waren zudem Roland Sing, der Kreisvorsitzende Frank Stroh und der Heilbronner VdK-Sozialreferent Andreas Schreyer.
    Sie wird jedes Jahr durchgeführt. | weiter
  • Viele Jahre für Hinterbliebene aktiv Ehemalige Frauenvertreterin Annemarie Vogt stirbt mit 97 Jahren
    Annemarie Vogt starb im gesegneten Alter von 97 Jahren.
    Sie war früher Kreisfrauenvertreterin von Tauberbischofsheim.
    Dabei hatte sie sich 30 Jahre lang für die Mitglieder und für die Hinterbliebenen im VdK eingesetzt. Ganz besonders aber für die Frauen. | weiter
    19.04.2017
  • Ein tolles Programm erwartet uns alle
    Am 13. und 14. Mai gibt es die Gesundheitstage des VdK. Mit dabei sind Unterhaltung und Geselligkeit und gute Laune.
    Die beiden Partner-Kreisverbände Tauberbischofsheim und Mergentheim veranstalten an diesem Muttertags-wochenende gemeinsam die 1. Gesundheitstage Main-Tauberkreis. | weiter
    19.04.2017
  • Glück kennt keine Behinderung
    Eine Ausstellung zeigt selbstbewusste Menschen mit Down-Syndrom.
    Ausstellungseröffnung ist am 22. April in Tübingen

    Jenny Klestil fotografiert seit 2015 kostenlos Menschen mit dem
    Down-Syndrom. Sie selbst sagt dazu aber: Menschen mit Sonderausstattung.
    Aus der Idee vor fast zwei Jahren ist ein Fotoprojekt entstanden. Es heißt:
    „Glück kennt keine Behinderung“. | weiter

    13.04.2017
  • Keiner muss auf Zahnersatz verzichten
    Oft nutzen Geringverdiener nicht die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen.
    Dies wird deutlich bei den Anfragen an die VdK-Patientenberatung und Wohnberatung in Stuttgart. Patientenberaterin Zeljka Pintaric gibt dazu ein Beispiel. | weiter
    27.03.2017
  • Nicht wegschauen, sondern helfen!
    Schüler des Gymnasiums Murrhardt entwerfen Plakat für den VdK. Und sie testen Altersanzug „GERT“ | weiter
    27.03.2017
  • Älter werden – Medizin für den Hausgebrauch
    Dr. Martin Runge hielt einen Vortrag beim Kreisverband Nürtingen und stellte das „Demenzkonzept Fünf Sinne“ vor. Es ist ein Programm das sich mit den fünf Sinnen: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen beschäftigt. | weiter
    27.03.2017
  • Auch 2017 barrierefreie VdK-Gruppenreise
    „VdK Reisen“, das Reisebüro des VdK in Stuttgart organisiert auch im
    Jahr 2017 wieder barrierefreie Gruppenreisen. | weiter
  • Im Internet ist es egal, ob du behindert bist
    Eine Mutter mit Behinderung berichtet in ihrem Blog über ihren Alltag
    Und hat Erfolg damit. | weiter
  • Neue Kooperation im Lande VdK-Zusammenarbeit mit Mieterbund
    Beim VdK-Landesverbands-tag war es soweit:
    Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg und der Deutsche Mieterbund Baden-Württemberg (DMB) unterzeichneten eine Kooperations-vereinbarung. | weiter
  • IGe-Leistungen niemals dringend notwendig
    Erklärung: IGe-Leistungen sind individuelle Gesundheitsleistungen.
    Das bedeutet, persönliche Gesundheitsleistungen.
    Sie werden nicht von der Krankenkasse bezahlt. | weiter
  • Wollen Sie auch meine Behinderung?
    25 neue Verkehrsschilder mit Zusatzschildern gibt es seit Frühjahr 2016 in der
    Kernstadt von Rottenburg. Das Besondere daran ist:
    Der VdK-Ortsverband Rottenburg hatte diese Idee. | weiter
  • Neuer Geschäftsführer in Freiburg.
    Klaus-Martin Weih ist neuer Bezirks-geschäftsführer – Waldemar Wagner geht nach 35 Jahren in Rente | weiter
  • INTERVIEW. Unberechtigtes Parken ist kein Kavaliersdelikt
    VdK-Parkplatzaktion für selbstbestimmte Teilhabe in Rottenburg.
    Vize Lutz Vieweg war im Gespräch mit der VdK-Zeitung. | weiter
  • 17. VdK-Landesverbandstag in Stuttgart Roland Sing wurde als Vorsitzender bestätigt
    Die Mehrheit der Delegierten wählte Roland Sing beim 17. VdK-Landesverbandstag in Stuttgart wieder zum Landesverbandsvorsitzenden. | weiter
  • Tinnitus: Ohrgeräusche ohne Ende?
    Jeder Mensch hat diese Tatsache vermutlich schon einmal erlebt:
    Die Ohren klingeln zum Beispiel nach einem lauten Konzert
    oder nach dem Gebrauch einer lauten Maschine. | weiter
  • VdK stieß bei Bürgermeister auf offenes Ohr
    Dank VdK-Aktion ist die Sternenfelser Gemeindekasse barrierefrei erreichbar.
    Vor einigen Monaten startete der Sozialverband VdK die Aktion
    „weg mit den Barrieren“! | weiter
  • Der Wille zur Problemlösung war da – VdK-Aktion war erfolgreich.
    An vielen Orten sind VdK-Mitarbeiter für mehr Barrierefreiheit in Städten und Gemeinden aktiv.
    Diese Barrierefreiheit ist wichtig in öffentlichen Gebäuden und auf Straßen und Plätzen. | weiter

NEU


Lassen Sie sich Beiträge unserer Internetseite vorlesen
ReadSpeaker liest Ihnen auf zahlreichen Seiten unseres Internetauftritts die Texte vor. Für Sie als Nutzer ist es dabei nicht notwendig irgendwelche Software oder ähnliches herunterzuladen. Sofern Sie einen Beitrag auf unserer Internetseite ausgewählt haben, auf dem oben links ein Vorlesebutton erscheint, können Sie diesen per Klick aktivieren. Nach 2-3 Sekunden beginnt die Vorlesung. Und so geht's:

Klicken Sie auf diesen Button:

© Readspeaker

Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie auf das Einstellungssymbol (roter Kreis):

© Readspeaker

Hier können Sie Ihre Einstellungen vornehmen und auf "Schließen" klicken:

© Readspeaker
Ausrufezeichen
Ob Rente und Alterssicherung, Gesundheit und Pflege, Behinderung, Arbeitsmarkt, Familie, Generationen oder Armut - der VdK macht sich für soziale Themen stark. Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Informationen...
Kalender
Hier sehen Sie unsere Veranstaltungen, Aktionen und Messetermine.
Beitrittserklärung
Werden auch Sie Mitglied beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg...
Service
Infomaterial, Reisen, Shop, Infomaterial und vieles mehr....
Ehrenamt
Ehrenamt tut gut, den Menschen, denen geholfen wird und den Menschen, die helfen. Auch der Ehrenamtliche profitiert von seinem Engagement.