Im Mittelpunkt der Mensch.

Der Sozialverband VdK ist heute die größte gemeinnützige und überparteiliche Interessenorganisation aller Sozialversicherten und Menschen mit Behinderungen in der Bundesrepublik Deutschland. Mit bundesweit fast 2 Millionen Mitgliedern sind wir eine starke Lobby für Menschen, die Hilfe brauchen und sozial benachteiligt sind. Allein im Landesverband Baden-Württemberg sind es über 230.000 Mitglieder.

Für soziale Gerechtigkeit

Wir sind parteipolitisch neutral, aber nicht unpolitisch. Im Gegenteil – der Sozialverband VdK tritt entschieden und klar für einen starken Sozialstaat ein.

Wir setzen uns ein für:

  • soziale Gerechtigkeit
  • bezahlbare Gesundheitsleistungen
  • Inklusion in allen Bereichen
  • eine sichere Rente
  • eine menschenwürdige Pflege

Beratung im Sozialrecht

  • Ihr Antrag auf Erwerbsminderungsrente wurde abgelehnt?
  • Sie kämpfen um die Anerkennung Ihrer Behinderung oder einer Berufskrankheit?
  • Sie möchten Ihren Anspruch auf Krankengeld durchsetzen?


Die Kernkompetenz des Sozialverbands VdK ist das Sozialrecht. Seit über 70 Jahren erledigen unsere Sozialrechtsreferenten allein in Baden-Württemberg alljährlich mehrere tausend Verfahren und erstreiten Millionenbeträge an Nachzahlungen für unsere Mitglieder.

Der Sozialverband VdK ist dank seiner Kreis- und Ortsverbände in den Städten und sehr vielen Gemeinden sowie Ortsteilen vertreten. Hier werden vor allem die Geselligkeit und das Miteinander gepflegt. Die Treffen dienen dem Kennenlernen, dem Erfahrungsaustausch und dem gemütlichen Beisammensein – dabei erhalten die Mitglieder viele Informationen. Außerdem helfen die Ortsverbände beim Ausfüllen von Anträgen und knüpfen Kontakte bei sozialrechtlichen Fragen.

Schlagworte VdK | Sozialverband VdK | Sozialpolitik | Sozialrecht | Zeitung | Interessenvertretung | Informationen | Wohnberatung | Serviceleistungen | Versicherungen

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit bereits 1,9 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands.

Mehr als Recht: Nicht nur im Sozialrecht wird unseren Mitgliedern geholfen. In Baden-Württemberg bietet der Sozialverband VdK weitere Beratungsangebote in Patientenfragen oder zu Barrierefreiheit an. Weitere vielfältige Serviceleistungen runden das Angebot ab. Schauen Sie mal rein, es lohnt sich!

An wen muss ich mich bei Fragen wenden? Beim Sozialverband VdK finden Sie immer einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe!

Pflege macht arm!

Zum Aktionsfilm
© VdK BW

Pflegebedürftigkeit wird in Baden-Württemberg zunehmend zum Armutsrisiko. Denn wer pflegebedürftig ist und im Heim lebt, muss einen großen Anteil der Kosten selbst bezahlen. Somit werden viele Heimbewohner in die Sozialhilfe gedrängt. Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V. fordert: Das Land muss pflegebedürftige Heimbewohner bei den Investitionskosten entlasten!

Die VdK-Wohnberatung erarbeitet Vorschläge, wie durch die Umgestaltung einzelner Wohnbereiche, durch den Einsatz von technischen Hilfsmitteln oder das Reduzieren bestehender Barrieren eine selbstständige Lebensführung im eigenen Heim erhalten werden kann.

Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.