Landesgeschäftsführer Hans-Josef Hotz wurde 60

Seit über 30 Jahren in Haupt- und Ehrenamt für den VdK aktiv

Hans-Josef Hotz | © VdK

Mehr als die Hälfte seines Lebens ist Hans-Josef Hotz für den Sozialverband VdK in haupt- und in ehrenamtlicher Funktion aktiv. Am 9. April vollendete der Landesgeschäftsführer sein 60. Lebensjahr. Der Landesvorsitzende Roland Sing würdigt Hans-Josef Hotz als „Mann aus dem Volk“, der seine Wurzeln tief im sozialen Engagement habe. Hans-Josef Hotz sei in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten hoch kompetent und alle die mit ihm zu tun haben könnten sich auf ihn verlassen.

Seine hauptamtliche Verbandsarbeit hatte Hans-Josef Hotz im Jahr 1981 als Sozialrechtsreferent in der Heidelberger Geschäftsstelle begonnen. Mit nur 29 Jahren wurde er Geschäftsführer des Bezirksverbands Nordbaden. Dort setzte er sich unter anderem für die technische Modernisierung der Verbandsarbeit ein. Denn Hans-Josef Hotz erkannte damals die Zeichen der Zeit und packte mit großem Elan die Verbandsaufgaben an. Geschäftsführer des VdK-Landesverbands in Stuttgart ist Hans-Josef Hotz seit 1. Juli 1997.

Ob in Stuttgart oder zuvor in Heidelberg – stets hat er die Weiterentwicklung vom einstigen Kriegsopferverband zum heute breit aufgestellten Sozialverband VdK aktiv vorangetrieben. Insbesondere hat Hans-Josef Hotz dafür gesorgt, dass der VdK sein öffentliches Auftreten stark modernisiert und seinen Aktionsradius sehr erweitert hat. Der Verband verstärkte unter seiner Führung seine öffentliche Präsenz und die Weiterentwicklung der digitalen VdK-Medien. Seit vielen Jahren ist Hans-Josef Hotz immer wieder selbst in den Medien als VdK-Vertreter präsent, des Öfteren als Experte auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Wichtige Stationen seiner Amtszeit waren der wichtige Ausbau des Geschäftsstellennetzes in Baden-Württemberg. Die Ausgliederung des Sozialrechtsschutzes aus dem Landesverband in eine gemeinnützige VdK Sozialrechtsschutz gGmbH und der Ausbau des Dienstleistungsangebots durch mehr Sozialrechtsreferenten sind Meilensteine seiner Verbandsarbeit, um so dem gestiegenen Beratungsbedarf der Menschen gerecht zu werden. Dank Hans-Josef Hotz erfüllt der VdK Baden-Württemberg eine wichtige Vorreiterfunktion in Sachen Inklusion. So gibt es beispielsweise ausschließlich in Baden-Württemberg die VdK-Zeitung zum Hören am Telefon. Der starke Mitgliederanstieg, der in Baden-Württemberg in den Jahren 1996/1997 einsetzte – von knapp 150 000 auf 200 000 Mitglieder im Jahr 2009 und auf über 220 000 heute – ist gerade auch auf die richtungsweisende Arbeit von Hans-Josef Hotz zurückzuführen. Hans-Josef Hotz ist ein geschätzter Ansprechpartner von Politik, Organisationen und Einrichtungen; sein sozialpolitischer Rat ist gefragt.

Schließlich wirkt der Geburtstagsjubilar seit 33 Jahren als Ortsverbandsvorsitzender von Mühlhausen und seit 23 Jahren als Kreisvorsitzender von Heidelberg. In beiden ehrenamtlichen Funktionen organisiert Hotz unzählige Veranstaltungen und Ausflüge. Er berät vor Ort, nimmt Termine war und stellt sein großes Fachwissen im Rahmen zahlreicher interner und externer Veranstaltungen zur Verfügung. Auch kümmert er sich immer wieder um die Anliegen einzelner Menschen, denn Einzelschicksale sind ihm wichtig.

In einem Glückwunschschreiben dankt der Landesvorsitzende Roland Sing für seinen beispielhaften Einsatz, seine hoch qualifizierte Arbeit und führt aus „...wir sind nicht nur dankbar, lieber Herr Hotz, dass Sie unser Geschäftsführer sind, sondern wir sind auch sehr stolz auf Sie.“

VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.