Startschuss für Landesseniorenpass gefallen

    Attraktives Angebot für Ältere mit geringen Einkünften

    Der Startschuss für die Einführung eines Landesseniorenpasses in Baden-Württemberg gefallen. Die bisherige Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) bekam von der Landesregierung Anfang März den Auftrag, ein Umsetzungskonzept zu erarbeiten. Der Anstoß für einen Landesseniorenpass stammt von dem damaligen Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Claus Schmiedel. Gegenüber den Medien betonte der Politiker: „Wir schaffen so landesweit ein attraktives Angebot, das älteren Menschen mit geringen Einkünften die kulturelle Teilhabe erleichtern kann“. Geplant sei vergünstigter oder gar kostenloser Eintritt zu Freizeitangeboten – vergleichbar den Angeboten, die es bereits für bestimmte Personengruppen beim Landesfamilienpass gibt. Schließlich sei, so Schmiedel, eine nicht unbedeutende Gruppe von älteren Menschen im Südwesten wegen Geldmangels von elementaren körperlichen, geistlichen und sozialen Aktivitäten ausgeschlossen. Ursache für geringe Einkünfte seien häufig längere Krankheiten, Behinderungen aber auch unstete Erwerbsverläufe, lange Kindererziehungszeiten ohne Rentenansprüche oder auch eine frühere Erwerbstätigkeit in Niedriglohnsektor. Für diese Seniorinnen und Senioren soll der Landesseniorenpass in Zukunft helfen, sozial-kulturelle Armut zu vermeiden – etwa durch ermäßigten oder kostenlosen Eintritt in den landeseigenen Museen, Schlössern und Gärten und auch in bestimmten privaten Freizeiteinrichtungen. Auch VdK-Vizepräsident Roland Sing freute sich, dass man den Landesseniorenpass in Baden-Württemberg nun anpackt. Sing, zugleich Vorsitzender des Landesseniorenrats, betonte: „Viele Menschen leben nicht auf der Sonnenseite. Wir sind froh, dass der Pass jetzt kommt.“

    VdK-Themen
    Rentnerin
    Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
    VdK-Themen
    Junger Mann im Rollstuhl
    Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
    VdK-Themen
    Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
    VdK-Themen
    Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
    VdK-Themen
    Frau hält einen Notizblock mit der Aufschrift "Chancengleichheit für alle!"
    Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.